1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung Odyssey Neo G9 im…

Schlechte Qualitätskontrolle

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Schlechte Qualitätskontrolle

    Autor: Miademora 09.12.21 - 12:50

    sollte man evtl berücksichtigen
    das Video von techtesters auf Youtube
    "My Samsung Neo G9 Experience 😒 (3 Monitors and 4 Months Later...)"

    darf keine links posten weil andere....

  2. Re: Schlechte Qualitätskontrolle

    Autor: RobRobRob 09.12.21 - 15:11

    Ich habe den seit letzter Woche hier und kann nichts Schlechtes zur Qualität berichten. Alles super nach dem Update auf die aktuelle Firmware.
    Davor ist HDR wirklich ziemlich kaputt gewesen.

  3. Re: Schlechte Qualitätskontrolle

    Autor: on(Golem.de) 09.12.21 - 15:21

    Hallo,

    Es stimmt, dass HDR sich etwas merkwürdig verhält. Wir haben im Test auch keine 2.000 cd/m² Helligkeit erreicht. Tatsächlich ignoriere ich HDR bei fast allen Monitoren sowieso, weil Windows 11/10 und viele Spiele mit 10 Bit wesentlich schlechter aussehen.

    Zum Thema Qualität: Ich habe ein Testmuster abbekommen, das offensichtlich gut geworden ist. Die Ausleuchtung ist recht gleichmäßig und Kontraste gut. Bei einem homogenen weißen BIld sehe ich nur sporadisch dunklere Flecken. Ich glaube, der Fertigungsprozess für 1000R-Curved-Displays hat da noch ein paar Probleme. In der Praxis merkt man das aber nicht, finde ich.

    Viele Grüße

    Oliver Nickel
    Golem.de

  4. Re: Schlechte Qualitätskontrolle

    Autor: Glitti 09.12.21 - 15:39

    Ich hatte den direkten Vorgänger und war ansich auch begeistert (Optik, Bildformat,..)
    Aber der hatte so starkes Backlightbleeding dass ich das Teil zurückschicken musste. Die Bewertungen für den Monitor haben das wiedergespiegelt, irgendwann wurde die Auslieferung auch gestoppt.
    Schade dass es scheinbar beim Neo immer noch der Fall ist.

  5. Re: Schlechte Qualitätskontrolle

    Autor: RobRobRob 09.12.21 - 17:22

    Kein Backlightbleeding, kein inhomogenes Weiß erkennbar bei mir.

    Schwarz ist wirklich sehr schwarz (auch bei HDR aus).

    Ich habe anscheinend Glück (oder Samsung doch nach einem Jahr Produktion diese langsam unter Kontrolle) und bin sehr zufrieden.

  6. Re: Schlechte Qualitätskontrolle

    Autor: PeterTasse 09.12.21 - 17:59

    Miademora schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sollte man evtl berücksichtigen
    > das Video von techtesters auf Youtube
    > "My Samsung Neo G9 Experience 😒 (3 Monitors and 4 Months
    > Later...)"
    >
    > darf keine links posten weil andere....

    Würde ich dem sofort glauben. Warum? Weil Samsung draufsteht. Und Samsung hat nur wenige wirklich gute Geräte in der Pipeline. Die SSDs und Premiumsmartphones (auch wenn ich die fgrausig finde). Bei allen anderen Geräten ist meine Erfahrung, dass Samsung billigen Kram liefert, der perfekt dafür ausgelegt ist gerade so die Garantiezeit (falls überahaut) zu überleben. Mittlerweile einee der absolut letzten Firmen von denen ich was kaufe. Und ich glaube auch ganz ehrlich, dass die wirklich nur mit der Überschwemmung des Marktes so einen Erfolg haben.

  7. Re: Bei mir ist auch alles Top

    Autor: blitzbirne 20.12.21 - 11:30

    Ich habe das TSSR Modell vom Odysee G9 und bin seit dem Firmware Update auf 1013.0 absolut begeistert. HDR läuft absolut sauber und sieht auch richtig gut aus. Backlightbleeding gibt es nicht und ebenfalls kein inhomogenes Weiß erkennbar.
    Wie immer ist Samsung in der Gerätequalität Top, aber braucht lange bis die Software ausgereift hinterher kommt.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) IT Support / Service Desk
    Camfil APC GmbH, Tuttlingen, Reinfeld
  2. Android Software Architect (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Ulm
  3. Technical Consultant Dynamics CRM (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
  4. Trainee (m/w/d) Digitalisierung und Blenden Learning mit betriebswirtschaftlichem Fokus
    Königsteiner Services GmbH, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kubernetes-Kontrollcenter: Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten
Kubernetes-Kontrollcenter
Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten

Wir zeigen, wie man mit zentraler und automatisierter YAML-Generierung Hunderte Microservices spielend verwalten kann.
Eine Anleitung von Jochen R. Meyer

  1. Container Kubernetes 1.24 entfernt endgültig Docker-Support

US-Militär: Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug
US-Militär
Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug

Zwei Techniken sollen 2027 mit Satelliten fliegen, ein Fusionsreaktor und eine Radioisotopenbatterie. Nur eine davon ist glaubwürdig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Raketenabgase können die Atmosphäre schädigen
  2. Raumfahrt Raketenstufe mit Helikopter gefangen und wieder verloren
  3. Raumfahrt Rocketlab will eine Rakete per Helikopter auffangen

Unikate: Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken
Unikate
Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken

Die Deutsche Post begann im Februar 2021, Briefmarken mit Matrixcode zu verkaufen. Nun wurden bereits eine Milliarde Stück verkauft.

  1. Digitale Kopie Den Brief zuvor in der Post & DHL App ansehen