1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sandy Bridge-E: Intel kündigt sein…

Da bin ich mal gespannt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da bin ich mal gespannt

    Autor: Bubble 02.11.11 - 13:36

    Da stellt sich die frage on ich mir so etwas leisten kann.

  2. Re: Da bin ich mal gespannt

    Autor: dabbes 02.11.11 - 13:47

    Wenn du dir die Frage schon stellst, dann kann ich sie dir direkt beantworten: nein.

    Wenn du die Plattform brauchen würdest (zum Arbeiten), dann würde sich die Frage auch nicht stellen.

    Also bleib bei den "normalen" Systemen, sind eh schnell genug.

  3. Re: Da bin ich mal gespannt

    Autor: Jolla 02.11.11 - 14:26

    Für mich stellst sich auch eher die Frage ob ich sie mir leisten will. Das kann ich leider erst für mich entscheiden wenn Anfang nächstes Jahr Ivy Bridge erschienen ist. Bis dahin muss mein betagter Q6600 noch durchhalten :-)

  4. Re: Da bin ich mal gespannt

    Autor: hmm5 02.11.11 - 16:29

    na sobald Ivy Bridge da ist kann man doch zu guten preisen sandy bridge kaufen. reicht doch beim pc dicke eine generation hinten dran zu bleiben :D

  5. Re: Da bin ich mal gespannt

    Autor: Jolla 02.11.11 - 19:51

    Die paar Euro auf die 4-5 Jahre gerechnet, die der PC bei mir hält. Tendenz steigend...Da kann ich auch etwas aktuelles kaufen. Das hat sich damals beim Q6600 auch bezahlt gemacht. Als ich den gekauft habe, hat dir jeder vom Quad abgeraten. Heute bin ich froh drum einen zu haben. Von daher liebäugle ich schon mit einem 6-Kerner (i7-3930K) auf einem Board mit 8 RAM Slots...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stabilus GmbH, Koblenz, Langenfeld
  2. Erzbistum Paderborn, Paderborn
  3. Stadt Lingen (Ems), Lingen (Ems)
  4. berbel Ablufttechnik GmbH, Rheine

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Summit Lite im Test: Auch Montblancs günstige Smartwatch ist zu teuer
Summit Lite im Test
Auch Montblancs "günstige" Smartwatch ist zu teuer

Montblancs Summit Lite ist eine Smartwatch für Fitnessbegeisterte, die nach echter Uhr aussieht. Den Preis halten wir trotz hervorragender Verarbeitung für zu hoch.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Soziales Netzwerk Bei Facebook entsteht eine Smartwatch im Geheimen
  2. Wearable Amazfit bringt kompakte Smartwatch für 100 Euro
  3. T-Touch Connect Solar Tissots Smartwatch ab 935 Euro in Deutschland verfügbar

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz