1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sandy Bridge: Neue Grafiktreiber…

30% Ballast auf Kosten des Kunden...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 30% Ballast auf Kosten des Kunden...

    Autor: Crass Spektakel 21.09.11 - 18:09

    Ein i7-2600k besteht zu 30% aus Grafikchip. D.h. 30% des Preises werden für eine Technologie verlangt die kein vernünftiger Kunde eines i7-2600k überhaupt haben will. 30% Fläche werden verschenkt auf denen man zwei weitere Kerne zum gleichen Preis unterbringen könnte. 30% Wärmeabgabe werden verschenkt die man zum Übertakten verwenden könnte.

    Und trotzdem rennt jede 30 Euro Grafikkarte Kreise um das Mistding.

    Aber Intel kann es sich erlauben. Sie haben ja defakto das Monopol.

    Daß es anders geht zeigen die Intel Xeons die fast identisch zur i7-Baureihe sind: Die gibts mit und ohne Grafikfunktionalität. Und hopple, da sind die Modelle ohne Grafik etwas preiswerter und etwas schneller.

    Nochmal: Eine 250 Euro Midrange-CPU besteht zu 30% aus NUTZLOSEM SCHROTT.

  2. Re: 30% Ballast auf Kosten des Kunden...

    Autor: thomas_ 21.09.11 - 18:55

    uuund?
    was hättest du davon wenn der grafikchip nicht drin wäre?

    mfg thomas

  3. Re: 30% Ballast auf Kosten des Kunden...

    Autor: Testdada 21.09.11 - 18:57

    Nichts für ungut, aber ob jetzt das Die 30% grösser ist, oder nicht, das erhöht, oder senkt die Preise in keinster Weise. Die Preise die du zahlst, da hat irgend n Marketing-Fuzzi gesagt, "wir setzen den Preis auf [X], weil das der höchste Preis ist, wo wir die maximalen Gewinne absahnen", mit den Herstellungskosten hat das nichts mehr zu tun. Ausserdem ist es auch wegen Stromverbrauch und Wärmeentwicklung weniger tragisch, als es du darstellst, da mit den Stromsparfunktionen das Ding sowieso kaum Strom verbaucht und damit auch keine Wärme produziert.

    Aber prinziepiell gebe ich dir schon Recht, dass die Grafikfunktionalität unnütz ist.

  4. Für Notebooks kein Ballast

    Autor: Planet 21.09.11 - 19:04

    Mit Optimus bzw. dem Gegenstück von AMD ist das eine feine Sache - Stromsparen wenn keine Power benötigt wird. Leider hat sich eine solche Technologie noch nicht im Desktop-Bereich durchgesetzt (obwohl es durchaus mal Ansätze gab mit "Hybrid Power").

  5. Re: 30% Ballast auf Kosten des Kunden...

    Autor: -.- 22.09.11 - 11:34

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 30% Fläche werden verschenkt auf denen man zwei
    > weitere Kerne zum gleichen Preis unterbringen könnte. 30% Wärmeabgabe
    > werden verschenkt die man zum Übertakten verwenden könnte.

    Taket Turboboost nicht ohnehin bis zum TDP hoch, wenn die GPU gar nicht verwendet wird?

  6. Re: Für Notebooks kein Ballast

    Autor: pholem 22.09.11 - 11:49

    Ist das mit der Virtu Software von Lucid bei Desktop PCs nicht auch möglich?
    Dafür wird halt ein Mainboard mit Z68 Chip benötigt.

  7. Re: 30% Ballast auf Kosten des Kunden...

    Autor: Endwickler 22.09.11 - 12:11

    Ich finde die Grafikfunktion im Chip wiederum super, weil es eine gute Fallbacklösung für den Fall einer defekten Grafikkarte ist. Aber ich habe vermutlich ganz andere Tellerränder als du :-)

  8. Re: 30% Ballast auf Kosten des Kunden...

    Autor: Crass Spektakel 25.09.11 - 16:57

    D.h. Du zahlst lieber 80 Euro mehr für eine CPU mit einer nie benötigten Ersatzgrafiklösung anstatt Dir bei Ebay für 10 Euro irgend eine schrottige Geforce7300 auf Vorrat zu kaufen?

    Respekt. Und das iPwn5 hast Du sicher auch schon vorbestellt?

  9. Re: 30% Ballast auf Kosten des Kunden...

    Autor: thomas_ 27.09.11 - 13:39

    ähm, cpus sind nicht teurer geworden seit die gpu mit drin ist...
    intel teilt immer noch in die gleichen preisklassen ein...

    mfg thomas

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Developer (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, Berlin
  2. Mitarbeiter Arbeitszeitmanagement / Projektleitung (w/m/d)
    Medizinische Einrichtungen des Bezirks Oberpfalz - medbo KU, Regensburg, Parsberg, Wöllershof
  3. SAP SCM Berater (m/w/d)
    Hays AG, Günzburg
  4. Digital Officer (m/w/d)
    Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de