Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SATAgate: Nur ein Transistor löst…

"eines Ingenieurs handelt, der etwas getan hat, ohne nachzudenken"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "eines Ingenieurs handelt, der etwas getan hat, ohne nachzudenken"

    Autor: tilmank 01.02.11 - 19:18

    Der kann dann wohl froh sein, wenn er nur gefeuert wird, bei (300+700) Millionen $ Schaden.


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  2. Re: "eines Ingenieurs handelt, der etwas getan hat, ohne nachzudenken"

    Autor: jonson 01.02.11 - 19:55

    tilmank schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der kann dann wohl froh sein, wenn er nur gefeuert wird, bei (300+700)
    > Millionen $ Schaden.

    Wieso ? Er kriegt 2 Mill. damit er sein Maul weiterhin hält und gut ist. Wer an ein "fehlerloses" Silikon glaubt heutzutage der hat von hochintegrierten Bauteilen keinen blassen Schimmer.
    Schaltungsfehler gibt es immer. Selbst das beste Sim-Routing kann das nicht verhindern. Allerdings sind viele Fehler, innerhalb im Blind Level, durch Microcode zu patchen, ohne das der Enduser was davon weiß. Genau das geht hier leider nicht.

  3. Re: "eines Ingenieurs handelt, der etwas getan hat, ohne nachzudenken"

    Autor: kralynx 01.02.11 - 19:57

    jonson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Silikon

    Silicium?

  4. Re: "eines Ingenieurs handelt, der etwas getan hat, ohne nachzudenken"

    Autor: vlad_tepesch 01.02.11 - 20:19

    tilmank schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der kann dann wohl froh sein, wenn er nur gefeuert wird, bei (300+700)
    > Millionen $ Schaden.


    Hallo?
    wenn überhaupt sollte das Konsequenzen in der Testabteilung haben, aber selbst hier wären personelle Konsequenzen übertrieben.
    1. Fehler passieren immer wieder und vor allem bei so komplexen Sachen auch den erfahrendsten Entwicklern
    2. Sollte jede Änderung an einem Produkt, dass sich im oder kurz vorm Rollout befindet genaustens durch die Testabteilung gecheckt werden.
    3. Versaut man sihc den Ruf als Arbeitgeber, wenn man Ingenieure wegen fehlern entlässt.

  5. Re: "eines Ingenieurs handelt, der etwas getan hat, ohne nachzudenken"

    Autor: tilmank 01.02.11 - 21:04

    war auch nicht ganz ernst gemeint ;-)


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  6. Re: "eines Ingenieurs handelt, der etwas getan hat, ohne nachzudenken"

    Autor: pool 01.02.11 - 23:07

    > Silicium?

    Hey! Er hat

    > Sim-Routing
    > Blind Level
    > Microcode
    > patchen

    und

    > Enduser

    gesagt! Er hat also Ahnung!

  7. Re: "eines Ingenieurs handelt, der etwas getan hat, ohne nachzudenken"

    Autor: vlad_tepesch 02.02.11 - 08:24

    pool schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Hey! Er hat
    >
    > > Sim-Routing
    > > Blind Level
    > > Microcode
    > > patchen
    > > Enduser

    BINGO!!!
    ähh
    BULLSHIT!!!

  8. Re: "eines Ingenieurs handelt, der etwas getan hat, ohne nachzudenken"

    Autor: Anonymouse 02.02.11 - 09:48

    pool schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Silicium?
    >
    > Hey! Er hat
    >
    > > Sim-Routing
    > > Blind Level
    > > Microcode
    > > patchen
    >
    > und
    >
    > > Enduser
    >
    > gesagt! Er hat also Ahnung!

    Desoxyribonukleinsäure!!!
    Endoplasmatisches Retikulum!!!!!11eins

  9. Re: "eines Ingenieurs handelt, der etwas getan hat, ohne nachzudenken"

    Autor: staeff 02.02.11 - 09:58

    > Der kann dann wohl froh sein, wenn er nur gefeuert wird, bei (300+700)
    > Millionen $ Schaden.

    Oder Intel sagt sich: "Jetzt wo wir 1Mrd $ für seine Ausbildung ausgegeben haben ist dies unser wertvollster Mitarbeiter".

  10. Re: "eines Ingenieurs handelt, der etwas getan hat, ohne nachzudenken"

    Autor: trust 02.02.11 - 11:27

    haha

  11. Re: "eines Ingenieurs handelt, der etwas getan hat, ohne nachzudenken"

    Autor: antares 02.02.11 - 19:33

    tilmank schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der kann dann wohl froh sein, wenn er nur gefeuert wird, bei (300+700)
    > Millionen $ Schaden.


    ich sehe es ähnlich wie andere hier - wenn dann hat die Q&A versagt. Immerhin gehen 2/3 der Entwicklungskosten eines Chips für Verifikation drauf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar
  2. Höchstleistungsrechenzentrum Universität Stuttgart HLRS, Stuttgart
  3. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen
  4. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,00€
  2. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  3. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...
  4. 799,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Ãœberwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29