1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Scaler: Xbox, streck das Bild!

Der Release-Unterschied zwischen XBox 360 und XBox One

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Release-Unterschied zwischen XBox 360 und XBox One

    Autor: Anonymer Nutzer 14.04.14 - 14:42

    Zu Release der 360 waren die Spiele voll auf Augenhöhe mit damaligen PC Games. Einige Titel sahen auf Konsolen sogar besser aus und liefen viel performanter. Und heute? Wo am PC schon mit 4K gezockt wird kommt die One mit 900p und 30fps daher.

    Angeblich hat die One 1.31 TFLOPS. das ist langsamer als eine GTX 460 (Quelle: http://www.gpureview.com/geforce-gtx-460-1gb-card-632.html) Die GTX 460 erschien vor 4 Jahren. Damit ist die One GPU etwas schneller als eine GTX 285, die Januar 2009 erschien (also vor > 5 Jahren).

    Zum Vergleich: aktuelle 250¤ Grafikkarten wie die GTX 770 haben 3,3TFLOPS, die GTX780Ti (derzeit 550 Euro, aber nur zur Verdeutlichung) hat über 5TFLOPS.

    Die 360 GPU hat 240GFLOPS Rechenleistung, erschien Ende 2005. Das war damals absolut TOP. Das damals aktuelle Top-Modell von nVidia, die GeForce 7900 GTX kam auf 300GFLOPS (http://www.hardware-infos.com/grafikkarten-nvidia.html), was 20% mehr entspricht. Allerdings kostete die 7900 GTX damals ebenfalls rund 550 Euro (Rechnet man die Inflation ein also durchaus teurer als heute eine 780Ti!!!)

    Die Differenz zwischen der One GPU und aktuellen Top-Grafikkarten ist aber nicht 20%, sondern 400%.

    Ich weiß, dass FLOPS allein nicht immer repräsentativ sind, aber das ist nun Mal die gängige Einheit zum Vergleich der Rechenleistung.

    Diesen Unterschied zwischen den beiden Generationen sieht keiner und es wird auch leider nie darüber berichtet. Die One und die 360 trennen ca. 3-4 Jahre, es liegen aber 9 Jahre zwischen damals und heute.

    Zudem war die 360 damals zum Release noch deutlich günstiger.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.04.14 14:46 durch HerrMannelig.

  2. Re: Der Release-Unterschied zwischen XBox 360 und XBox One

    Autor: ms (Golem.de) 14.04.14 - 15:02

    Ich widerspreche gleich mal am Beispiel von TES4 Oblivion: Das kam März 2006 raus und läuft auf der 360 in mickrigen 1024x600 mit 2x MSAA. Auf dem PC konnte ich es damals mit meiner Radeon X1950 XT (512) und meinem Athlon 64 in 1280x960 samt 2x MSAA mit Qarls Texture Pack sowie höherer Grid-Anzahl mit ~25 fps zocken ... spricht viel besserer Optik.

    EDIT: 2006 statt 2007 (PS3) natürlich.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.04.14 15:13 durch ms (Golem.de).

  3. Re: Der Release-Unterschied zwischen XBox 360 und XBox One

    Autor: Fantasy Hero 14.04.14 - 15:08

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich widerspreche gleich mal am Beispiel von TES4 Oblivion: Das kam März
    > 2007 raus und läuft auf der 360 in mickrigen 1024x600 mit 2x MSAA. Auf dem
    > PC konnte ich es damals mit meiner Radeon X1950 XT (512) und meinem Athlon
    > 64 in 1280x960 samt 2x MSAA mit Qarls Texture Pack sowie höherer
    > Grid-Anzahl mit ~25 fps zocken ... spricht viel besserer Optik.

    TES IV Oblivion erschien im März 2006 für die Xbox 360.

  4. Re: Der Release-Unterschied zwischen XBox 360 und XBox One

    Autor: ms (Golem.de) 14.04.14 - 15:15

    Hast Recht (PS3 war März 2007. Dann nehmen wir meine vorherige X1800 XT (512), wenngleich es mit der schlechter lief und der Chuck Patch für TES4 erst im Juli 2006 erschien.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  5. Re: Der Release-Unterschied zwischen XBox 360 und XBox One

    Autor: Anonymer Nutzer 14.04.14 - 15:16

    Oh, die tolle Weitsicht von Oblivion auf der Konsole ;)

    Naja, gibt Beispiele in beide Richtungen, die X1950 XT hat lt. http://www.radeon3d.org/datenbank/ati_radeon_x1k_series/radeon_x1950_xt/
    auch bereits 360GFLOPS (also bereits 50% als die 360 gpu) und wurde erst Q4 2006, also einem Jahr nach Release der 360 vorgestellt.

  6. Re: Der Release-Unterschied zwischen XBox 360 und XBox One

    Autor: Anonymer Nutzer 14.04.14 - 15:30

    http://img.tomshardware.com/de/2006/12/18/his_radeon_x1950xt_und_x1650xt/chart_oblivion_1024_trilinear_out.gif

    Naja, die letzten Elder Scrolls Titel waren ziemlich CPU lastig und die uralt-Engine hat sicherlich richtig schlecht skaliert. Skyrim ist da ja nicht viel besser geworden. Denke das dürfte die größte Limitierung damals gewesen sein.

  7. Re: Der Release-Unterschied zwischen XBox 360 und XBox One

    Autor: lightview 23.04.14 - 19:54

    Was HerrManelig hier schreibt stimmt schon.
    Jetzt einen einzigen Game-Titel als Gegenargument heran zu ziehen, ist nicht so sinnvoll.
    Auf der anderen Seite gibts halt Kinect dazu, was es bei der 360 damals nicht gab.

    Trotzdem, man bekommt für seine 500¤uro doch recht wenig Hardware für den derzeitigen Stand der Technik. Denke mal das die nächste Generation früher kommen wird. Es reicht für ein gelungenes Spielerlebnis, allerdings sind die Spielehersteller alles andere als zufrieden mit der gebotenen Leistung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dmTech GmbH, Karlsruhe
  2. Rabobank International Frankfurt Branch, Frankfurt am Main
  3. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München (Home-Office möglich)
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,49€
  2. (-55%) 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de