Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schnurlose Dockingstation für…

Vieler geiler wäre es doch ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vieler geiler wäre es doch ...

    Autor: Tony Meman 10.02.10 - 10:35

    ... wenn es eine "Wireless HDMI"-Verbindung gebe, die auf Notebook-Seite ohne Stick auskommt, stattdessen das vorhandene WLAN nutzt und neben TV/Hifi eine Box mit HDMI-Ausgang (und von mir aus auch USB-Eingang) bereitstellt. - Gibt's sowas zufällig? Würd ich sofort kaufen!

  2. Re: Vieler geiler wäre es doch ...

    Autor: Schade Apple 10.02.10 - 10:37

    Hat Apple noch nicht erfunden. Musst du halt noch bis zur nächsten Keynote warten. Die sind doch bestimmt regelmäßig?

  3. Re: Viel geiler wäre es doch ...

    Autor: Cartman 10.02.10 - 10:47

    Apple wird sowas auch nie erfinden. Die warten bis es ein Drittanbieter herstellt und verbietet seinen Kunden für 6 Monate das Ding zu benutzen. Dann erlaubt man's un kann eine Innovation präsentieren. That's the way it goes...

  4. Re: Viel geiler wäre es doch ...

    Autor: Blork Fan #1 10.02.10 - 10:50

    Dann wurde man quasi wiedereinmal verappled

    ___
    ****************************************************************************
    ******* "Du hast einen Apple? Genieß ihn, es wird Dein letzter sein!" ******
    *** BLORK-FAN-CLUB // BLORK-FAN-CLUB // BLORK-FAN-CLUB // BLORK-FAN-CLUB ***
    ****************************************************************************

  5. Re: Viel geiler wäre es doch ...

    Autor: Cartman 10.02.10 - 12:23

    Ich bin dafür, dass das Verb "verappeln" in den Duden aufgenommen wird ^^

    PS: nette Signatur ;)

  6. Re: Viel geiler wäre es doch ...

    Autor: xlr 10.02.10 - 12:41

    Cartman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin dafür, dass das Verb "verappeln" in den Duden aufgenommen wird ^^
    >
    > PS: nette Signatur ;)


    Get a room!

  7. Re: Viel geiler wäre es doch ...

    Autor: Cartman 10.02.10 - 12:44

    Enjoy the Silence^^

  8. Re: Viel geiler wäre es doch ...

    Autor: iLOL 10.02.10 - 17:31

    Sag mal, hört ihr das Echo in euren Köppen eigentlich, wenn ihr so vor euch hin brabbelt?! :D ...

  9. Re: Viel geiler wäre es doch ...

    Autor: MainName 10.02.10 - 18:30

    iLOL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sag mal, hört ihr das Echo in euren Köppen eigentlich, wenn ihr so vor euch
    > hin brabbelt?! :D ...

    Der Ton hier ist ja manchmal schon ziemlich harsch - EchoImKopp: arsch... arsch... arsch... ;-)


    btw.: ich habe einen Apple (genau genommen sogar 3; Mac Mini als Home-Media-Server, MBP & iPhone), ich geniesse sie, sie werden garantiert nicht meine letzten gewesen sein.

  10. Re: Viel geiler wäre es doch ...

    Autor: jemandhatwaszusagen 10.02.10 - 21:52

    >btw.: ich habe einen Apple (genau genommen sogar 3; Mac Mini als Home-Media-Server, MBP & iPhone), ich geniesse sie, sie werden garantiert nicht meine letzten gewesen sein.

    ich freu mich so für dich...

    ~ wie genießt du die denn? leckst du an denen rum???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 529,00€
  3. 114,99€ (Release am 5. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

  1. Quartalsbericht: Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz
    Quartalsbericht
    Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz

    Microsoft hat in einem Quartal über 13,2 Milliarden US-Dollar Gewinn gemacht. Der Cloud-Bereich macht ein Drittel des Umsatzes Microsofts aus.

  2. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
    Nach Unfall
    Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

    Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

  3. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
    Berliner U-Bahn
    Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

    Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.


  1. 22:38

  2. 17:40

  3. 17:09

  4. 16:30

  5. 16:10

  6. 15:45

  7. 15:22

  8. 14:50