1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SCMD: Seasonic erfindet das…

"Kabellos" wär geil

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Kabellos" wär geil

    Autor: Anonymer Nutzer 12.06.18 - 20:19

    Damit meine ich nicht Funk o.ä.

    Aber ich träume von Gehäusen und Motherboards wo an einem standardisierten Ort ein Anschluss ist wo man ein Kabel vom Gehäuse sowie vom Netzteil reinsteckt und jeder Einschub hätte eine "Backplate" wo man das Laufwerk oder die Festplatte nur reinstecken muss und die Datenverbindung hergestellt wird und mit Strom versorgt werden. Dazu noch diverse Portanschlüsse an der Front und ich wäre glücklich. Keine sichtbaren Kabel mehr im Gehäuse

    Aber ich glaube selbst nicht dran, dass sich sowas Branchenweit durchsetzt und träume einfach weiter ...

  2. Re: "Kabellos" wär geil

    Autor: Poison Nuke 12.06.18 - 23:11

    Agina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ich glaube selbst nicht dran, dass sich sowas Branchenweit durchsetzt
    > und träume einfach weiter ...

    sowas ist schon seit vielen Jahren Standard in einem nicht zu kleinem Teil der IT-Branche... aber nicht genau der Teil den du meinst, sondern in Servern. Dort gibt es schon lange keine Kabel mehr. Das Mainboard verbindet dort alles mit allem, auch bezüglich Strom. Backplanes werden direkt an das Mainboard geclipst usw.

    An sich spricht auch nichts dagegen, so einen Server als Workstation zu nutzen, wenn man die Lüfter etwas runterdrosselt. Aus 4U Gehäusen kann man auch wunderbare Tower-PCs machen, hab selbst so einen unter meinem Schreibtisch von Supermicro stehen. Unhörbar leise durch hocheffiziente Kühlung, keine sichtbaren Kabel mit Außnahme Stromkabel für Grafikkarte (das geht halt nicht anders) und die Teile laufen extrem robust über Jahre.

    Ja der Preis ^^
    Aber ich hatte mir den Rechner Anfang 2011 gekauft und konnte letztens sogar noch ganz annehmbar Watch Dogs 2 spielen. 7 Jahre ohne Upgrade, ich denke da haben sich die paar Euro mehr gelohnt und die nächsten 3 Jahre werde ich den sicher auch noch nicht tauschen.

  3. Re: "Kabellos" wär geil

    Autor: Anonymer Nutzer 13.06.18 - 09:18

    Das ist aber nicht vergleichbar. Da kauft man nämlich das Gehäuse direkt inklusive Motherboard. Wenn man dann später mal ein anderes Motherboard haben will, kann man es dort nicht einbauen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PENTASYS AG, Hamburg
  2. Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg KVBW, Stuttgart
  3. Hannover Rück SE, Hannover
  4. DAAD Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V., Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Ultra 3D 500GB SATA-SSD für 62,90€, Lenovo Smart Display 10" für 88€ statt 224...
  2. (u. a. Dark Souls 3 Deluxe Edition für 12,50€, Moonlighter für 6,66€, Assassin's Creed...
  3. 38,99€
  4. (u. a. Forza Horizon 4 für 29,99€, Gears 5 für 29,99€, Halo 5: Guardians für 10,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


FAQ: Was man über die Corona-App der Regierung wissen muss
FAQ
Was man über die Corona-App der Regierung wissen muss

Golem.de beantwortet die wichtigsten Fragen zu Technik, Nutzen und Datenschutz der Tracing-App der Bundesregierung.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Gegen Zwangsinstallation Grüne Justizminister fordern Gesetz für Corona-App
  2. Auf Github Telekom und SAP veröffentlichen Quellcode der Corona-App
  3. Github Entwickler veröffentlichen Screenshots der Corona-Warn-App

Zhaoxin KX-U6780A im Test: Das kann Chinas x86-Prozessor
Zhaoxin KX-U6780A im Test
Das kann Chinas x86-Prozessor

Nicht nur AMD und Intel entwickeln x86-Chips, sondern auch Zhaoxin. Deren Achtkern-CPU fasziniert uns trotz oder gerade wegen ihrer Schwächen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. KH-40000 & KX-7000 Zhaoxin plant x86-Chips mit 32 Kernen

SpaceX: Die Raumfahrt ist im 21. Jahrhundert angekommen
SpaceX
Die Raumfahrt ist im 21. Jahrhundert angekommen

Das Crew-Dragon-Raumschiff von SpaceX ist gestartet und hat einen Namen bekommen. Golem.de verfolgt den Rest der Reise zur ISS.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Satelliteninternet SpaceX schießt 60 weitere Starlink-Satelliten ins All
  2. SpaceX Crew Dragon erfolgreich gestartet
  3. SpaceX Im Webbrowser mit dem Dragon an der ISS andocken