Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SD Association: SD-Karten sollen…

SSD langsamer als SD card?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SSD langsamer als SD card?

    Autor: Schnell Schneller 09.09.10 - 08:44

    Da frag sich nur noch wie schnell die Random zugriffszeiten sind
    und in welchen Grössen wird es angeboten?

    Für nen HTPC würde ne kleine SD card als bootlaufwerk reichen,
    Filme liegen ja auf dem Server.


    Andererseit brauch die unterhaltungs branche den stick weil
    Full HD 3d aufnahmen brauchen viel geschwindigkeit!

  2. Re: SSD langsamer als SD card?

    Autor: Sentry 09.09.10 - 09:19

    Die SSDs werden auch ein Evolution erleben, es ist noch nicht aller Tage Abend!

  3. Re: SSD langsamer als SD card?

    Autor: bubu 09.09.10 - 09:31

    Was das booten angeht, dürften die Schreibzyklen das Problem sein. Es gibt zwar die SLC-Karten, diese sind einerseits teurer und haben zwar eine akzeptable, aber dennoch beschränkte Lebensdauer. Grad ein OS macht sehr viele Speicherzugriffe, da glaube nicht, dass diese viel länger als ein Jahr durchhält.

  4. Re: SSD langsamer als SD card?

    Autor: the_black_dragon 09.09.10 - 09:38

    der unterschied zwischen SSD und flash karten is, dass die SSD die schreibzugriffe gleichmäßig auf die SSD speicherzellen verteilt.... wird also eine datei aktualisiert und überschirben landet sie in einem neuen speicherbereich..... bei normalem SD karten zugriff wird immer wieder in den selben bereich geschrieben......und das zerstört den speicher nach einiger zeit

  5. Re: SSD langsamer als SD card?

    Autor: Adam_Weishaupt 09.09.10 - 10:42

    Falsch, denn die Lebensdauer wird massiv durch schreiben und löschen bestimmt, das reine lesen (was, wenn man ein OS richtig konfiguriert, hauptsächlich vorkommen sollte).

  6. Re: SSD langsamer als SD card?

    Autor: 7eco 09.09.10 - 11:42

    Wie stelle ich denn fest, ob bei einer SD-Speicherkarte Speicherzellen ausgefallen sind?

    Ich habe bei keiner meiner Karten / Sticks etwas bemerkt.

    Unter anderem habe ich eine 8GB-Karte auf der seit bald einem Jahr Ubuntu im Plugcomputer läuft (inkl 500MB stark genutztem Swapspace) und eine 256MB-Karte von 2003, die bis heute in verschiedenen Geräten kontinuierlich zum Einsatz kommt.

    Auch auf einem Intenso USB-Stick läuft seit 2007 bis heute problemlos Debian mit 256MB Swapspace. Da der Stick nur 10 Euro gekostet hat wär's mir auch egal wenn er jetzt mal gewechselt werden müsste aber wie's aussieht sind selbst da noch nicht die Schreibzyklen erreicht.

    Wenn Karten & Sticks im unterschied zu SSDs also kein Schreibzyklenmanagement haben, scheint's dann ja doch nicht so ins Gewicht zu fallen. Wenn die dann nach paar Jahren anfangen schlappzumachen ist der Ersatz schon wieder 4 mal billiger.

  7. Re: SSD langsamer als SD card?

    Autor: the_black_dragon 09.09.10 - 11:54

    hmm wenn du ein gutes dateisystem hast (in deinem fall alles linux also ext 2 oder? hab da net so ahnung von), dann erkennt das die fehlerhaften bereiche und markiert sie als unbrauchbar.... das einzige was du dann feststellst ist, dass mit der zeit der speicher schrumpft.... je größer der bereich ist der immer und immer wieder beschrieben wird desto schneller geht dann dieser prozess von statten dass du immer weniger speicher hast.....

    andererseits bin ich nicht sicher ob deine linux distros vlt selber ein management system dafür haben, da diese speicher verteilung auch softwareseitig stattfinden kann.... ob das bei SD karten und USB sticks funktioniert, die nicht dafür vorgesehen sind, weiß ich aber nicht..... aber zumindest sensible daten würde ich persönlich nie auf diesen datenträgern speichern ;)

  8. verschwörungstheorie ;)

    Autor: sssssssssssssssssssssssssss 09.09.10 - 12:15

    kann es nich auch sein, dass die hersteller hardwareseitig extra speicher einbauen?

    also welchen den man nich sieht und der dann immer mehr verwendet wird, je mehr vom sichtbaren ausfällt?

    der is so groß, dass es bei durchschnittlichem benutzen ~1 jahr lang nich auffällt das dauernd zellen abrauchen und danach gehts rapide bergab D:

  9. Re: verschwörungstheorie ;)

    Autor: the_black_dragon 09.09.10 - 12:32

    du hast nicht wirklich jetzt energie in so blödsinnige gedankengänge verschwendet oder? xD

    ich glaub der dafür nötige zusatzspeicher und der zugehörige controller (der mal immens komplex wäre) ist um einiges teurer als einfach die daten hardwareseitig zu verteilen ;)

  10. Re: verschwörungstheorie ;)

    Autor: Adam_Weishaupt 09.09.10 - 12:37

    Hm, man könnte sich mit dem Ganzen auseinandersetzen und wüsste dann, dass man im Normalfall von ca. 10% Reservezellen ausgehen kann, die eingesetzt werden, wenn eben Zellen kaputt gehen.

    Des Weiteren werden die Daten natürlich auch so schon sinnvoll verteilt beim Speichern, damit eine möglichst gleichmäßige Ausnutzung gewährleistet wird. Gerade die neuesten Flashspeicher können teilweise an das Ausfallrisiko von ,,konventionellem" Speicher wie Festplatten rankommen (das eben auch existiert, Headcrashes, etc. und defekte Sektoren gibt es bei Festplatten ebsno).

  11. Re: SSD langsamer als SD card?

    Autor: sdcard.org 09.09.10 - 12:40

    the_black_dragon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der unterschied zwischen SSD und flash karten is, dass die SSD die
    > schreibzugriffe gleichmäßig auf die SSD speicherzellen verteilt.... wird
    > also eine datei aktualisiert und überschirben landet sie in einem neuen
    > speicherbereich..... bei normalem SD karten zugriff wird immer wieder in
    > den selben bereich geschrieben......und das zerstört den speicher nach
    > einiger zeit

    Falsch, das tun auch CF und SD Karten, transparent für Treiber, OS etc.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, verschiedene Standorte
  2. NOVO Data Solutions GmbH & Co. KG, Bamberg
  3. Keller Lufttechnik GmbH & Co.KG, Kirchheim
  4. BASF SE, Ludwigshafen am Rhein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-90%) 5,99€
  2. 54,99€
  3. 4,99€
  4. 74,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

  1. Fire TV, Echo und Kindle: Amazon soll Eigenmarken in Suchergebnissen bevorzugen
    Fire TV, Echo und Kindle
    Amazon soll Eigenmarken in Suchergebnissen bevorzugen

    Profitabilität vor Relevanz - nach diesem Muster soll Amazon seine Suchergebnisse dem Kunden präsentiert haben. Dabei soll es darum gegangen sein, die eigenen Marken zu bevorzugen. Amazon bestreitet das.

  2. iOS 13: Apple Arcade für Betatester nutzbar
    iOS 13
    Apple Arcade für Betatester nutzbar

    Wer iOS 13.1 und iOS 13 als Betatester nutzt, kann auf seinen Geräten bereits Apples Spieleabodienst Apple Arcade ausprobieren. Zum Start sind 100 Spiele von Herstellern wie Capcom und Konami dabei.

  3. Elektroauto: BMW baut keinen Nachfolger für den i3
    Elektroauto
    BMW baut keinen Nachfolger für den i3

    Der i3 von BMW ist das erste rein elektrisch betriebene Fahrzeug des Herstellers. Es ist bisher 150.000 Mal verkauft worden und wird auch im Carsharing-Betrieb erfolgreich eingesetzt. Einen Nachfolger wird es jedoch nicht geben.


  1. 08:37

  2. 07:43

  3. 07:16

  4. 19:09

  5. 17:40

  6. 16:08

  7. 15:27

  8. 13:40