1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Seasonic-Klassiker: Netzteile für…

Hatte mich mal umgesehen nach einem unhörbaren...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hatte mich mal umgesehen nach einem unhörbaren...

    Autor: Eheran 06.06.14 - 09:41

    Aber was bringen mir unhörbare Lüfter bzw. passive Kühlung wenn ich dann schönes Spulenfiepen hören muss, was 10x unangenehmer ist und mit der Belastung auch noch ständig variiert...
    Hoher Preis bedeutet jedenfalls nicht, dass es besser ist.

    Bin dann bei Be-Quiet geblieben und habe den Lüfter durch ein neues Spitzenmodell selbiger Firma ersetzt (Silentwing 2 oder so? ~20¤) womit das NT wieder unhörbar wurde :)

  2. Re: Hatte mich mal umgesehen nach einem unhörbaren...

    Autor: tomacco 06.06.14 - 10:01

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber was bringen mir unhörbare Lüfter bzw. passive Kühlung wenn ich dann
    > schönes Spulenfiepen hören muss, was 10x unangenehmer ist und mit der
    > Belastung auch noch ständig variiert...
    > Hoher Preis bedeutet jedenfalls nicht, dass es besser ist.
    >
    > Bin dann bei Be-Quiet geblieben und habe den Lüfter durch ein neues
    > Spitzenmodell selbiger Firma ersetzt (Silentwing 2 oder so? ~20¤) womit das
    > NT wieder unhörbar wurde :)

    Ich habe seit 8 Jaheren oder so ein Netzteil von Be-Quiet und bin sehr zufrieden damit. Es ist leise und muß trotz des Alters einen hohen Wirkungsgrad haben, es wird im normalen Desktopbetrieb nicht wärmer als das Gehäuse (also gefühlt kalt) und unter mehrstündiger Vollast wird es handwarm. Bisher außerdem keine Ausfälle oder Störungen, da habe ich schon anderes erlebt...

    Was das Fiepen anbelangt: Bei mir erzeugt entweder das Mainboard oder die Grafikkarte (passiv) so ein Fiepen, es nervt tatsächlich. Wenn ich das noch wegbekommen würde...

  3. Re: Hatte mich mal umgesehen nach einem unhörbaren...

    Autor: Anonymer Nutzer 06.06.14 - 10:44

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber was bringen mir unhörbare Lüfter bzw. passive Kühlung wenn ich dann
    > schönes Spulenfiepen hören muss, was 10x unangenehmer ist und mit der
    > Belastung auch noch ständig variiert...
    > Hoher Preis bedeutet jedenfalls nicht, dass es besser ist.
    >
    > Bin dann bei Be-Quiet geblieben und habe den Lüfter durch ein neues
    > Spitzenmodell selbiger Firma ersetzt (Silentwing 2 oder so? ~20¤) womit das
    > NT wieder unhörbar wurde :)

    ich kann nur das be quiet! BQT E9 Straight Power 400 Watt Netzteil empfehlen, das definitiv fast lautlos, es piept nichts, keine Lagergeräusche, man spürt nur den Luftstrom wenn man sein Gesicht an das Gitter hinten hält, der Rest ist bei mir auch passiv (i3 Dual Core 2,5 Ghz,SSD)

    ich dachte am Anfang der Lüfter sei kaputt bzw. das Netzteil weil ich absolut gar nichts gehört habe von dem ding, wohlgemerkt steht mein Cube Gehäuse auf dem Schreibtisch mit ca. 50 cm Abstand zur Tischkante



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.14 10:45 durch kockott.

  4. Re: Hatte mich mal umgesehen nach einem unhörbaren...

    Autor: Flitschbirne 06.06.14 - 13:16

    Ich habe so ein passives X-Series Netzteil von Seasonic und das Spulen-Fiepen ist wirklich ätzend. Witzigerweise ist es am lauten wenn der PC aus ist. Bin leider z. Zt. zu faul das Ding wieder los zu werden,

  5. Re: Hatte mich mal umgesehen nach einem unhörbaren...

    Autor: Panzergerd 06.06.14 - 17:21

    Mir ist letzte Woche ein 5 Jahre altes Be Quiet Dark Power BQT P7-PRO-550W zum zweiten mal abgeraucht, das erste mal noch innerhalb der Garantie.
    Ich bin verwundert darüber, dass die Teile immer noch so beliebt sind. Im Bekanntenkreis krepieren die häufig, und auch ein Test bestätigt dass die in Sachen Langlebigkeit nicht viel taugen: http://www.computerbase.de/2013-11/alte-netzteile-test/

  6. Re: Hatte mich mal umgesehen nach einem unhörbaren...

    Autor: Eheran 06.06.14 - 22:10

    >ein Test bestätigt dass die in Sachen Langlebigkeit nicht viel taugen
    Da ist ein defektes Gerät. Das kann bei jedem Hersteller passieren.
    Das sagt zur Langlebigkeit überhaupt nichts aus.
    Mir ist mal ein 600W Dark Power Pro kapput gegangen - es wurde vor ort ausgetauscht, gegen ein leistungsstärkeres Modell, kostenlos und in <48h.
    Ansonsten sind von den ~15 verbauten Modellen keine weiteren Ausfälle bekannt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum München
  2. HYDRO Systems KG, Biberach
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 11,98€ (Blu-ray) statt 19,99€ im Vergleich
  2. (u. a. Call of Duty: Black Ops 3 für 14,29€, PSN Card 20 Euro Guthaben für 18,49€)
  3. (aktuell u. a. MS Office 365 Home für 53,49€, Amazon-Geräte günstiger (Fire Stick 4K, Echo...
  4. (aktuell u. a. Roccat Tyon Laser-Maus für 54,39€ inkl. Direktabzug, Speedlink Casad Gaming...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
CPU-Fertigung
Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
  2. Security Das Intel-ME-Chaos kommt
  3. Intel Arctic Sound Xe-HP-Grafik-Chiplets benötigen bis zu 500 Watt

Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  2. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
  3. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten