1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Seasonic Prime 600W Titanium…

Der letzte Absatz trifft es perfekt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der letzte Absatz trifft es perfekt

    Autor: Dwalinn 24.01.18 - 15:24

    >Sinn oder Unsinn eines passiv gekühlten Netzteils außen vor, gilt: Wer ein solches Modell haben möchte, bekommt mit dem Seasonic Prime 600W Titanium Fanless schlicht das beste, was der Markt zu bieten hat. Die Messwerte sind herausragend und 600 Watt mit 80+ Titanium einzigartig.

    Jetzt braucht man nur noch restliche Hardware die passiv gekühlt werden kann und soviel Energie benötigt :)

    Es gibt zwar passiv Gehäuse aber die haben auch Ihre grenzen und sind ziemlich teuer.

    Dennoch schön das Hersteller so einen Markt bedienen

    http://www.tomshardware.de/calyos-passiv-kuhlung-gehause,news-257357.html

  2. Re: Der letzte Absatz trifft es perfekt

    Autor: Niaxa 24.01.18 - 15:30

    Ich vsteh noch nicht welchen Markt aber ich finds auch cool ^^. Wie du sagst, fällt mir eigentlich nichts ein, was passiv gekühlt ist und so viel Leistung benötigt.

  3. Re: Der letzte Absatz trifft es perfekt

    Autor: KnutRider 24.01.18 - 15:35

    Wenn man seine Wakü mit entsprechender Radiatorfläche, dazu Lüfter mit 300-500U/min hat und jeden unnötigen Lüfter verbannen will?

  4. Re: Der letzte Absatz trifft es perfekt

    Autor: dantist 24.01.18 - 15:42

    Finde es auch faszinierend, dass 600 Watt passiv gekühlt machbar sind, aber in meinem eh schon auf silent getrimmten Gehäuse hört man von allen Lüftern den des Netzteils am wenigsten.

    Mit den heutigen Lösungen wie z.B. Noctua für die CPU muss man schon sein Ohr aufs Gehäuse legen, um etwas zu hören.

  5. Re: Der letzte Absatz trifft es perfekt

    Autor: Dwalinn 24.01.18 - 15:47

    Das wäre eine Möglichkeit aber dann kann man sich auch ein Netzteil nehmen dessen Lüfter ebenfalls bei entspannten 300-500U/min dreht.

  6. Re: Der letzte Absatz trifft es perfekt

    Autor: S-Talker 24.01.18 - 15:47

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Sinn oder Unsinn eines passiv gekühlten Netzteils außen vor, gilt: Wer ein
    > solches Modell haben möchte, bekommt mit dem Seasonic Prime 600W Titanium
    > Fanless schlicht das beste, was der Markt zu bieten hat. Die Messwerte sind
    > herausragend und 600 Watt mit 80+ Titanium einzigartig.
    >
    > Jetzt braucht man nur noch restliche Hardware die passiv gekühlt werden
    > kann und soviel Energie benötigt :)
    >
    > Es gibt zwar passiv Gehäuse aber die haben auch Ihre grenzen und sind
    > ziemlich teuer.
    >

    Es gibt Prototypen, Ein Kickstarter und viel Presse. Zu kaufen gibts auch 1 Jahr später noch nichts, oder?

    Alle anderen Lüfter-losen Gehäuse wären - wie du schon schriebst - mit 500W und mehr deutlich überfordert.

    Ich finde das Netzteil auch uninteressant in Anbetracht der Tatsache, dass es gute Netzteile gibt, die mit Lüfter selbst bei mittlerer Auslastung quasi lautlos sind und bei hoher Auslastung nur dann hörbar sind, wenn man sehr nah dran ist - also wenn das Gehäuse auf dem Tisch steht und nicht darunter. Solche komplett Lüfter-losen leistungsstarken System werden aber konstruktionsbedingt wohl eher auch nicht auf dem Tisch stehen - also wird man den Unterschied zwischen einem Netzteil mit Lüfter und einem ohne wohl kaum spüren, selbst wenn der Rest des Systems komplett lautlos ist.

  7. Re: Der letzte Absatz trifft es perfekt

    Autor: Niaxa 24.01.18 - 15:49

    So sehe ich das auch.

  8. Re: Der letzte Absatz trifft es perfekt

    Autor: Dwalinn 24.01.18 - 15:50

    Also seit dem ich von meiner GTX 770 auf eine 1080 Ti gewechselt bin höre ich meinen Rechner deutlich mehr. Das Problem ist das jetzt auch mein CPU häufiger auf 100% Läuft (vorher kaum zu hören).

    Mittlerweile bezweifle ich aber das meine Dämmung so effektiv ist, gefühlt wird der Rechner Leiser wenn ich seine Front klappe öffne wodurch er mehr Frischluft bekommt

  9. Re: Der letzte Absatz trifft es perfekt

    Autor: Gucky 24.01.18 - 15:53

    Ich nutze seit beinahe 7 Jahren dasselbe 660W Netzteil von Seasonic. Es ist ein Seasonic-X 80+ Gold.
    Die Effizienz liegt immernoch bei ~90% bei 50% Last.
    Mein PC zieht ca 380W aus der Steckdose und der Lüfter vom Netzteil ist noch NIE!!!! angegangen, das es Fanless ist bis zu einer bestimmten Temperatur, die es nie errreicht hat bisher.
    Die 380W kommen übrigends von einer 1080TI und einem i7-7700k, beides mit leichten "Werks"-OC.

    Wenn also jemand mal ein gutes Netzteil kaufen will. das was leistet, leise ist und lange hält, dann am besten ein Seasonic kaufen.

  10. Re: Der letzte Absatz trifft es perfekt

    Autor: g0r3 24.01.18 - 15:55

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finde es auch faszinierend, dass 600 Watt passiv gekühlt machbar sind, aber
    > in meinem eh schon auf silent getrimmten Gehäuse hört man von allen Lüftern
    > den des Netzteils am wenigsten.
    >
    > Mit den heutigen Lösungen wie z.B. Noctua für die CPU muss man schon sein
    > Ohr aufs Gehäuse legen, um etwas zu hören.

    Die sind eben nicht möglich. Bei 100 % Last bietet das NT ca. 94 % Wirkungsgrad. Das heißt, dass passiv nur etwa 36 Watt weggekühlt werden.

  11. Re: Der letzte Absatz trifft es perfekt

    Autor: Nogul 24.01.18 - 15:55

    Ich habe ein NVidia Shield zurückgeschickt weil es mir zu laut war. Aktiver Lüfter und ein Fiepen. Als ich das erwähnte fielen einige Shield Besitzer von den Socken. Sie wussten gar nicht, dass ihr Gerät einen Lüfter hatte. Hatten ihn nie gehört.

    Mein PC aber hat zwei Lüfter. Einmal im Netzteil und ein weiterer am CPU. Die höre ich wiederum nicht. Wenn solch leise Bauteile existieren stellt sich die Frage wozu lüfterlos?

  12. Re: Der letzte Absatz trifft es perfekt

    Autor: kuroyi 24.01.18 - 16:06

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vsteh noch nicht welchen Markt aber ich finds auch cool ^^. Wie du
    > sagst, fällt mir eigentlich nichts ein, was passiv gekühlt ist und so viel
    > Leistung benötigt.


    Sobald du dich in ner Studioumgebung bewegst wird alles, was nicht nur silent sondern direkt passiv ist, ziemlich interessant.

  13. Re: Der letzte Absatz trifft es perfekt

    Autor: Dwalinn 24.01.18 - 17:45

    Mag ja sein die frage ist aber ob man dann nicht auch zu dem 520 Watt Netzteil greifen kann.

  14. Re: Der letzte Absatz trifft es perfekt

    Autor: Seismoid 24.01.18 - 18:15

    Also ich lass schon seit über 3 Jahren ein ganz normales 300W ATX-Netzteil "passiv" laufen.
    Der Lüfter war mir halt zu laut und das Kabel wurde abgezwickt. Läuft bisher immer noch ohne Probleme. OK, Volllast ist bei mir auch immer noch unterhalb der 100W, ein 300W System würde ich da auch nicht dranhängen.

  15. Re: Der letzte Absatz trifft es perfekt

    Autor: Schattenwerk 24.01.18 - 19:36

    KnutRider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man seine Wakü mit entsprechender Radiatorfläche, dazu Lüfter mit
    > 300-500U/min hat und jeden unnötigen Lüfter verbannen will?

    Ich bin ein solcher WaKü-Benutzer aber nutze ein Dark Power von bequiet mit Lüfter. Diesen habe ich noch nie wahrnehmbar gehört.

  16. Re: Der letzte Absatz trifft es perfekt

    Autor: Legendenkiller 25.01.18 - 16:39

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vsteh noch nicht welchen Markt aber ich finds auch cool ^^. Wie du
    > sagst, fällt mir eigentlich nichts ein, was passiv gekühlt ist und so viel
    > Leistung benötigt.

    Nur mal als Beispiel: gib auch andere Anbieter wenn man nach Silent / Lkautlos PC sucht.

    https://www.silentmaxx.de/pcs/kenko-der-lautlose-0db-pc/kenko-der-lautlose-0db-pc.html

    Es gibt durchaus Zeilgruppen für Lautlose PCs mit leistungsstarker Hardware.

    -> perfomance PC
    Anwaltskansellei, Artzpraxis, Kreativ-Arbeits PC

    -> lautlose Gamer PC
    Es gibt Gamer die zahlen 1000-3000¤ ne Grafikkarte oder ne Monitorwand oder eben für einen lautlosen PC.
    Ich z.b. Zocke seit über 10 Jahren auf lautlosen PCs. (AMD K8-Selge Hammer war der erste passive)

    -> lautlose Xenon WS
    Kreativ-Arbeits PC, Musikstudio oder einfach wenns exklusiv sein soll.
    PS: wenn eine Software 50000¤ kostet und der Mensch davor 100¤/h ist es fast egal was der PC kostet. Siehe z.b. auch beim Apple Mac-Pro.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.18 16:41 durch Legendenkiller.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. Applied Materials GmbH & Co. KG, Alzenau
  3. ING-DiBa AG, Frankfurt
  4. Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  2. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

  1. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk kündigte bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads an, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen wird. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

  2. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  3. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.


  1. 23:10

  2. 19:07

  3. 18:01

  4. 17:00

  5. 16:15

  6. 15:54

  7. 15:21

  8. 14:00