Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Set-Top-Box: Apple TV 4 kostet…

Ach Golem...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ach Golem...

    Autor: Sven68 19.10.15 - 12:03

    Nur die Überschrift und der erste Absatz sind ansatzweise eine News wert, auch wenn dort lediglich spekuliert wird, der Rest ist Copy and Paste von der Apple-Keynote. IT-News für Profis? Verschwendet doch bitte nicht die Zeit von Profis mit diesen Non-News.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.10.15 12:04 durch Sven68.

  2. Re: Ach Golem...

    Autor: Anonymer Nutzer 19.10.15 - 12:09

    Ich finde den Beitrag gut. Er unterstreicht deutlich, dass es sich nicht lohnt darauf zu warten - nur um für nicht vorhandene Features mehr Geld auszugeben, weil darauf ein Apfel prangt.

  3. Re: Ach Golem...

    Autor: Netspy 19.10.15 - 12:11

    Welche Features fehlen dir denn?

  4. Re: Ach Golem...

    Autor: Anonymer Nutzer 19.10.15 - 12:13

    Die, die den hohen Preis rechtfertigen würden.

  5. Re: Ach Golem...

    Autor: Netspy 19.10.15 - 12:29

    Eifelsack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nur um für nicht vorhandene Features mehr Geld auszugeben

    Ich wollte nur wissen, welche Features dir fehlen.

  6. Re: Ach Golem...

    Autor: march 19.10.15 - 12:38

    Eifelsack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die, die den hohen Preis rechtfertigen würden.

    Da das Gerät noch nicht einmal auf dem Markt ist das Betriebssystem noch im Betastadium ist und die derzeit erhältliche Entwicklerversion auch noch viele Fragen offen lässt, lässt sich auch nur spekulieren was sich die Entwickler bis zum erscheinen an "Killerapps" so ausdenken. Durch die grosse Nähe der iPhone Entwicklung sehr vielversprechend. Dieses System funktioniert nur mit den entsprechenden Apps.
    Aber auch dessen ist sich Apple sehr wohl bewusst. Insofern sehe ich hier nicht so schwarz.

  7. Re: Ach Golem...

    Autor: Peter Brülls 19.10.15 - 12:42

    Eifelsack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die, die den hohen Preis rechtfertigen würden.

    Welche Konkret? Mir fehlt ja z. B. bei Bier der Geschmack, daher finde ich einen Kubikmeterpreis von 1 Cent angemessen.

  8. Re: Ach Golem...

    Autor: Anonymer Nutzer 19.10.15 - 13:02

    Ich habe den Artikel nicht verfasst, sondern kann nur das bewerten, was ich hier lese - und das ist keine "mindestens 180 Euro" wert.

  9. Re: Ach Golem...

    Autor: nightfury 19.10.15 - 14:46

    Ich finde das Geraet sehr interessant. Klar, der Preis ist entfernt von "guenstig", aber wenn ich das mit dem FireTV vergleiche den ich fuer 99 Euro gekauft habe, erwarte ich eine Reihe von Vorteilen:

    - systemweiter Medienkatalog (finde ich wahnsinnig sinnvoll, ich hantiere auf dem FireTV mit 3 Serien-/Filmmediatheken und finde das immer wieder nervig)
    - stabile Apps - auf dem FireTV gibt es gefuehlt nichts, und das bisschen was es da gibt, ist schlecht und instabil. Richtig negativ faellt mir da z.B. TwitchTV auf, auf dem Tablet unter iOS super, auf dem FireTV staendige Abstuerze.
    - Integration, dank iTunes, iCloud & Co wird man als bestehender Apple Kunde direkt viel sofort nutzen koennen, ohne mich erst auf ein neues System einlassen zu muessen (z.B. Foto-Sync zu Amazon einrichten)
    - Leistung: Der FireTV ist schon jetzt ein bisschen traege, ich erwarte ehrlich gesagt schon dass der A8 den AppleTV wesentlich fluessiger macht. Aber vielleicht werde ich da auch enttaeuscht.

    Die Tatsache, dass Amazon sich hier abschottet und meint, bereits genug Marktmacht zu haben um den AppleTV zu boykottieren, finde ich problematisch. Das Prime Angebot ist schlecht, aber quasi eine "Pflichtbeigabe" - ich will eigentlich nur den Versandvorteil. Ich habe Netflix, und deshalb ist 95% des Amazon Angebots sehr uninteressant, weil Netflix 1-2 Staffeln mehr bietet, hoehere Qualitaet bietet (ja, weniger Pixelbrei bei gleicher Leitung) und generell bessere Inhalte hat. Amazon macht sich, bei mir zumindest, mit der Politik eher unbeliebt als dass sie mich damit in die Fire* Geraete treiben. Ich werde ziemlich sicher auf den AppleTV wechseln, und die 1-2 Stunden im Monat vom Tablet aus streamen - da gibts ja eine Amazon Video App...

  10. Re: Ach Golem...

    Autor: Nielz 19.10.15 - 14:50

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Features fehlen dir denn?


    Etwas ernster zunehmendes Gaming, keine 200MB Beschränkung für Apps (weitere App inhalte werden erst nach bedarf nachgeladen), kein zwang zu Remote-integration in Spielen, ein optischer Audioausgang (für mich das wichtigste Feature zum Musikstreamen ohne Fernseher auf dem ATV 3), 4K.
    So ist der einzige große Vorteil ggü. meinem ATV3 die globale Sprachsteuerung/Suche über mehrere Dienste hinweg.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.10.15 14:51 durch Nielz.

  11. Re: Ach Golem...

    Autor: Kleba 19.10.15 - 14:55

    Und was ist mit Leuten die die Keynote verpasst haben oder einfach nicht jeden Artikel lesen? Für die ist es doch gut, wenn noch mal die wichtigsten Infos enthalten sind. Und alle anderen können den Part einfach "überlesen", wenn sie ihn schon kennen.

    Sollte doch kein Problem darstellen...

  12. Re: Ach Golem...

    Autor: Netspy 19.10.15 - 15:40

    Nielz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Etwas ernster zunehmendes Gaming

    Wenn du eine PS4 willst, dann hole dir doch einfach eine.

    > keine 200MB Beschränkung für Apps (weitere App inhalte werden erst nach bedarf nachgeladen),

    Wo bitte ist das das Problem? Die App selber darf nur 200 MB groß sein aber dann dürfen beliebige viele Inhalte nach Bedarf – und wenn gewünscht, auch direkt nach der Installation – nachgeladen werden. Diese On-Demand-Resources sind wirklich praktisch, da nicht mehr benötigte Inhalte auch automatisch wieder freigegeben werden können.

    > kein zwang zu Remote-integration in Spielen,

    Da stört dich jetzt genau was daran?

    > ein optischer Audioausgang (für mich das
    > wichtigste Feature zum Musikstreamen ohne Fernseher auf dem ATV 3), 4K.

    Ja, den optischen Ausgang hätte ich auch gerne gesehen, wobei der gegenüber HDMI auch keinen Vorteil hat.

    > So ist der einzige große Vorteil ggü. meinem ATV3 die globale
    > Sprachsteuerung/Suche über mehrere Dienste hinweg.

    Also für mich ist der größte Vorteil erst mal, dass es Apps gibt und damit das neue ATV endlich vielseitig einsetzbar sein wird. Siri ist da nur ein netter Nebeneffekt.

  13. Re: Ach Golem...

    Autor: Peter Brülls 19.10.15 - 15:40

    Eifelsack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe den Artikel nicht verfasst, sondern kann nur das bewerten, was ich
    > hier lese - und das ist keine "mindestens 180 Euro" wert.

    In anderen Worten „Alle doof, außer Mami.“

  14. Re: Ach Golem...

    Autor: Anonymer Nutzer 19.10.15 - 17:47

    nightfury schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde das Geraet sehr interessant. Klar, der Preis ist entfernt von
    > "guenstig", aber wenn ich das mit dem FireTV vergleiche den ich fuer 99
    > Euro gekauft habe, erwarte ich eine Reihe von Vorteilen:
    >
    > - systemweiter Medienkatalog (finde ich wahnsinnig sinnvoll, ich hantiere
    > auf dem FireTV mit 3 Serien-/Filmmediatheken und finde das immer wieder
    > nervig)
    > - stabile Apps - auf dem FireTV gibt es gefuehlt nichts, und das bisschen
    > was es da gibt, ist schlecht und instabil.


    Gefühlt nichts? Mehrere Millionen Apps sind gefühlt nichts?


    >Richtig negativ faellt mir da
    > z.B. TwitchTV auf, auf dem Tablet unter iOS super, auf dem FireTV staendige
    > Abstuerze.

    Und TwitchTV ist auch der Grund für "was es da gibt, ist schlecht und instabil"?

    > - Integration, dank iTunes, iCloud & Co wird man als bestehender Apple
    > Kunde direkt viel sofort nutzen koennen, ohne mich erst auf ein neues
    > System einlassen zu muessen (z.B. Foto-Sync zu Amazon einrichten)
    > - Leistung: Der FireTV ist schon jetzt ein bisschen traege, ich erwarte
    > ehrlich gesagt schon dass der A8 den AppleTV wesentlich fluessiger macht.
    > Aber vielleicht werde ich da auch enttaeuscht.

    Ja,hoffentlich wird er flüssiger.


    > Die Tatsache, dass Amazon sich hier abschottet und meint, bereits genug
    > Marktmacht zu haben um den AppleTV zu boykottieren, finde ich
    > problematisch. Das Prime Angebot ist schlecht, aber quasi eine
    > "Pflichtbeigabe" - ich will eigentlich nur den Versandvorteil. Ich habe
    > Netflix, und deshalb ist 95% des Amazon Angebots sehr uninteressant, weil
    > Netflix 1-2 Staffeln mehr bietet, hoehere Qualitaet bietet (ja, weniger
    > Pixelbrei bei gleicher Leitung) und generell bessere Inhalte hat. Amazon
    > macht sich, bei mir zumindest, mit der Politik eher unbeliebt als dass sie
    > mich damit in die Fire* Geraete treiben. Ich werde ziemlich sicher auf den
    > AppleTV wechseln, und die 1-2 Stunden im Monat vom Tablet aus streamen - da
    > gibts ja eine Amazon Video App...


    Amazon ist ein Krankheit, aber Apple boykottiert den FireTV schon länger als Amazon den Apple TV.


    http://www.apple.com/de/shop/accessories/all-accessories

  15. Re: Ach Golem...

    Autor: nightfury 19.10.15 - 17:52

    Nielz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Netspy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Welche Features fehlen dir denn?
    >
    > Etwas ernster zunehmendes Gaming,

    ist doch nach PlayStation, XBox und WiiU sicher die nächste Gaming-Plattform. Wenn sich in 1-2 Generationen/Jahren die Frage der Eingabegeräte klärt, vielleicht sogar besser als die WiiU. Der aktuelle Zwang, die Remote zu nutzen, soll verhindern dass die Käufer direkt frustriert sind, nach einer Weile fällt diese Vorgabe schon noch.

    > keine 200MB Beschränkung für Apps
    > (weitere App inhalte werden erst nach bedarf nachgeladen), kein zwang zu

    Aus Usersicht - who cares?

    > Remote-integration in Spielen,

    Wie gesagt, das wird die Zeit klären, ich finds für den Anfang gut dass ich nichts extra kaufen muss.

    ein optischer Audioausgang (für mich das
    > wichtigste Feature zum Musikstreamen ohne Fernseher auf dem ATV 3),

    Wozu benutzt man den genau? Entschuldigung, ich hab diese Ära übersprungen, ich hatte Cinch/Klinke, und jetzt HDMI. Ich kann mir nur vorstellen, damit vorsintflutliche Receiver zu füttern, aber modern habe ich doch den ATV per Hdmi am AV Receiver, ich spiele Inhalte auf dem ATV (zB Musik per Airplay), dann geht der Receiver automatisch an, wechselt den Eingang und spielt Musik. Ich fänd ne Klinke für alte Stereo Boxen viel sinnvoller als einen optischen Ausgang, den Eingang hat doch heute kaum ein Gerät exklusiv.

    > 4K.

    Ist das wirklich ein Bedarf? Ich hab mir gerade einen 55" FullHD gekauft und sitze in 3m Entfernung dazu. Um auf die Größe was von 4K zu haben, müsste ich noch näher rutschen. Abgesehen davon die Materialfrage. Viel wichtiger finde ich, dass 24Hz unterstützt wird, der FireTV nervt da extrem. Das wird ein Hauptkriterium für meinen nächsten Player.

    > So ist der einzige große Vorteil ggü. meinem ATV3 die globale
    > Sprachsteuerung/Suche über mehrere Dienste hinweg.

    Appstore. Ganz, GANZ großer Faktor, der, wenn von den Entwicklern angenommen, das Gerät einzigartig machen kann.

  16. Re: Ach Golem...

    Autor: Nielz 20.10.15 - 00:27

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nielz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Etwas ernster zunehmendes Gaming
    >
    > Wenn du eine PS4 willst, dann hole dir doch einfach eine.

    Meine Hoffnung war eher, das ich mit keine Wii U kaufen muss und Apple in Konkurrenz zu Nintendo geht. War halt ne Hoffnung, die Alternativen sind mir natürlich bekannt. Performance mäßig spielen die eher in einer Liga.
    >
    > > keine 200MB Beschränkung für Apps (weitere App inhalte werden erst nach
    > bedarf nachgeladen),
    >
    > Wo bitte ist das das Problem? Die App selber darf nur 200 MB groß sein aber
    > dann dürfen beliebige viele Inhalte nach Bedarf – und wenn gewünscht,
    > auch direkt nach der Installation – nachgeladen werden. Diese
    > On-Demand-Resources sind wirklich praktisch, da nicht mehr benötigte
    > Inhalte auch automatisch wieder freigegeben werden können.

    Hätte gerne ne Hosentaschenkonsole gehabt, welche ich auch mal an Orte mit schlechtem Internet nehmen kann.

    >
    > > kein zwang zu Remote-integration in Spielen,
    >
    > Da stört dich jetzt genau was daran?
    >
    Das es dann nur Casual Spiele geben wird, selbst einige Spiele die es auf dem iPad gibt sind so nicht möglich, da es Apples Vorraussetzung ist die Spiele mit der Remote spielen zu können.

    > > ein optischer Audioausgang (für mich das
    > > wichtigste Feature zum Musikstreamen ohne Fernseher auf dem ATV 3), 4K.
    >
    > Ja, den optischen Ausgang hätte ich auch gerne gesehen, wobei der gegenüber
    > HDMI auch keinen Vorteil hat.
    >
    Doch hat er, bei HDMI brauchr ich erstmal einen Audioextractor um mit dem Signal in den Mini DSP gehen zu können. Alternative wäre ich mus den Fernseher immer an haben damit er das Signal über den Optischen Ausgang weiterleitet.
    So ein Setup ist vlt nicht sehr verbreitet aber für mich eben ein Nachteil zu meinem jetzigen ATV
    > > So ist der einzige große Vorteil ggü. meinem ATV3 die globale
    > > Sprachsteuerung/Suche über mehrere Dienste hinweg.
    >
    > Also für mich ist der größte Vorteil erst mal, dass es Apps gibt und damit
    > das neue ATV endlich vielseitig einsetzbar sein wird. Siri ist da nur ein
    > netter Nebeneffekt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.10.15 00:28 durch Nielz.

  17. Re: Ach Golem...

    Autor: Tamashii 20.10.15 - 00:54

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In anderen Worten „Alle doof, außer Mami.“

    NEIN, einfach nur: das hier beschriebene ist, aus seiner Sicht, keine 180,- Euro wert.
    Und das kann ich absolut verstehen und teile es.

    Warum wird hier Leuten das Wort im Munde rumgedreht? Du fragst hier ja auch nach "konkreten Features" die fehlen - klingt genauso "mimimi".
    Mir würde schonmal helfen, dass man nicht bei steigender Gehäusegröße einen Audioausgang "abschafft". So ist das Airplay für Hifi-Anlagen nicht mehr separat nutzbar...

    Vielleicht kommen in Zukunft ominöse Features dazu, vielleicht wird das System wirklich zu einem Smart-Living-System ausgebaut, aber derzeit sehe ich den Mehrwert auch nicht - man kann damit noch mehr aus dem iTunes-Store konsumieren - bravo.
    Es wird halt auf die kommenden Apps ankommen, aber die kennt derzeit noch keiner...

  18. Re: Ach Golem...

    Autor: Netspy 20.10.15 - 08:28

    Nach den fehlenden Features hatte ich gefragt und das nur, weil das laut Eifelsack die Begründung war, nicht so viel Geld auszugeben:

    > nur um für nicht vorhandene Features mehr Geld auszugeben

    Hätte ich halt echt mal interessiert, was (außer dem fehlenden optischen Audio-Ausgang) denn so an Features fehlen soll.

  19. Re: Ach Golem...

    Autor: Nielz 20.10.15 - 08:48

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach den fehlenden Features hatte ich gefragt und das nur, weil das laut
    > Eifelsack die Begründung war, nicht so viel Geld auszugeben:
    >
    > > nur um für nicht vorhandene Features mehr Geld auszugeben
    >
    > Hätte ich halt echt mal interessiert, was (außer dem fehlenden optischen
    > Audio-Ausgang) denn so an Features fehlen soll.

    Wurde hier doch beantwortet, u.a. von mir. Es gibt dazu halt keine allgemeingültige Aussage, sondern nur individuelle Hoffnungen die mit dem Release verbunden waren, einige haben sich was anderes gewünscht einige sind zufrieden. Nur weil mir erwas fehlt muss es dir doch nicht fehlen. Mir ist das gebotene z.Zt. keine 180¤ wert, kann sich aber durchaus noch ändern, je nachdem in welche Richtung sich der AppStore entwickelt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. enowa AG, Raum Düsseldorf oder München
  3. ENERCON GmbH, Aurich, Bremen
  4. Scheer GmbH, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 3,75€
  2. (-77%) 11,50€
  3. 4,32€
  4. 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47