1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ShowWX - Laserprojektor für die…

Nur ein Gedanke...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur ein Gedanke...

    Autor: spanther 06.01.10 - 17:09

    Mir ist jetzt aber noch ein Gedanke gekommen, welcher mich nachdenklich stimmt. Bei DLP und anderen "Projektortechniken" war ja die Lumenzahl mehr entscheidend für helles Bild auch bei größeren Entfernungen und damit gröberer größerer Streckung des Bildes. Wenn man jetzt aber Laserprojektion mit LCD Projektion vergleicht und ich mich nicht irre, müsste ein neuartiges Problem auftauchen.

    Und zwar, bei einem Laser wird doch auch auf Entfernung der Farbpunkt eines Pixels nicht größer! Bei LCD Technik wird doch ein Panel ähnlich wie bei DIA Technik vom Licht durchleuchtet und somit der Pixel auf Entfernung durch den Winkel des Lichtes automatisch gestreckt! Das bedeutet das Bild wird größer und unschärfer, aber es bleibt Farbe an Farbe gereiht und man bemerkt keine Zwischenstellen.

    Bei der Laserprojektion jetzt aber müsste es dann doch so sein, das desto weiter man es weg hält die Pixel da sie immer gleichbleibend groß bleiben immer mehr voneinander entfernen und dann "Lücken" entstehen. Das würde dann doch bedeuten, das Laser Technik nie für Großprojektion nutzbar sein kann und nur scharfe Bilder auf kleiner Entfernung bringen kann! Beziehungsweise das die Auflösung immer weiter hochgeschraubt werden muss des Videomaterials als auch des Projektors, damit noch genug Pixel nebeneinander sind und keine Pixellücken entstehen.

    Bei LCD Projektion wird dadurch das ja Licht durch das LCD Panel gestrahlt wird, bei Entfernung ja nur die Lumen Zahl groß ausschlaggebend für ein helles Bild sein. Es wird zwar bei großer Streckung unschärfer, bleibt aber trotzdem noch aneinander und konsistent. Ein Laser aber malt doch wirkliche Punkte egal auf welche Entfernung, weswegen das Bild ja da auch immer scharf ist und keine Fokuseinstellungen braucht. Die Punkte bleiben nämlich immer die Punkte. Da sie aber in einem auseinandergehenden Winkel rausstrahlen, müssten sich die Bildpunkte dann immer weiter voneinander entfernen.

    Stimmt das so? ^^

    Wenn nicht, würde ich mich wirklich wundern! o.o

  2. Re: Nur ein Gedanke...

    Autor: Renteno 07.01.10 - 03:00

    Das hängt vom Laser ab, und stimmt deshlab nicht!

    Jeder Laser divergiert, weitet sich also auf. Wie stark er sich aufweitet ist dabei eine andere Frage. Möchte ich auf dem Mond einen Apfel großen Punkt abbilden, so werde ich ein LASER nehmen, welcher sich nur schwach auffächert.

  3. Re: Nur ein Gedanke...

    Autor: spanther 07.01.10 - 06:32

    Renteno schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hängt vom Laser ab, und stimmt deshlab nicht!
    >
    > Jeder Laser divergiert, weitet sich also auf. Wie stark er sich aufweitet
    > ist dabei eine andere Frage. Möchte ich auf dem Mond einen Apfel großen
    > Punkt abbilden, so werde ich ein LASER nehmen, welcher sich nur schwach
    > auffächert.

    Das ist gut zu wissen! :)
    Dann könnte man die Laser ja wirklich so einstellen, das sie genauso wie auch vorher durch die LCD und Lampen Technik, der Laser dann auf Entfernung den Pixel größer zeichnet. Das Bild also konstant gezeichnet bleibt! Danke für die Information! :)

    Dann weis ich ja nun auch, das ich sehr bald auch schon Laserprojektoren für Heimkino erwarten kann, welche dann natürlich über die Monate auch günstiger werden! ^.^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, München
  2. AKAFÖ ? Akademisches Förderungswerk, AöR, Bochum
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, München
  4. allsafe GmbH & Co.KG, Engen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

  1. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
    Ultimate Rivals
    Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

    Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

  2. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
    T-Mobile
    John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

    Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.

  3. THQ Nordic: Demo von möglichem Gothic-Remake spielbar
    THQ Nordic
    Demo von möglichem Gothic-Remake spielbar

    Rund zwei Stunden lang können sich Fans des Rollenspielklassikers Gothic in Kämpfe stürzen und Quests lösen - und anschließend einen Fragebogen beantworten. Die Entwickler wollen wissen, was die Kundschaft von einer Neuauflage hält.


  1. 13:22

  2. 12:39

  3. 12:09

  4. 18:10

  5. 16:56

  6. 15:32

  7. 14:52

  8. 14:00