1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Siri-Lautsprecher: Apple setzt auf…

Erinnert sich noch jemand an den "1984"-Werbespot von Apple?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erinnert sich noch jemand an den "1984"-Werbespot von Apple?

    Autor: kernpanik 30.05.16 - 13:20

    Ist ja schon irgendwie ironisch, dass derartige Produkte ausgerechnet von einer Firma kommen, die einstmals ihre Konkurrenz mit dem "Big Brother" aus "1984" verglich und die ihrer Kundschaft versprach, selbst ganz anders zu sein.

  2. +I

    Autor: derNichtGlaubt 30.05.16 - 13:23

    k.T.

  3. Re: Erinnert sich noch jemand an den "1984"-Werbespot von Apple?

    Autor: Peter Brülls 30.05.16 - 13:30

    kernpanik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist ja schon irgendwie ironisch, dass derartige Produkte ausgerechnet von
    > einer Firma kommen, die einstmals ihre Konkurrenz mit dem "Big Brother" aus
    > "1984" verglich und die ihrer Kundschaft versprach, selbst ganz anders zu
    > sein.


    you either die a hero or you live long enough to see yourself become the villian

  4. Re: Erinnert sich noch jemand an den "1984"-Werbespot von Apple?

    Autor: Nikolai 30.05.16 - 13:34

    > (...) und die ihrer Kundschaft versprach, selbst ganz anders zu
    > sein.

    Das machen die doch immer noch so!

  5. +II

    Autor: unbuntu 30.05.16 - 13:37

    E.T.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  6. Re: Erinnert sich noch jemand an den "1984"-Werbespot von Apple?

    Autor: Dwalinn 30.05.16 - 14:09

    Listigerweise habe ich erst neulich Kritik an Apple gelesen da sie nicht mehr mit ihren Kundendaten anfangen im vergleich zu Google.

  7. Re: Erinnert sich noch jemand an den "1984"-Werbespot von Apple?

    Autor: Pjörn 30.05.16 - 17:24

    Die finanziell lukrativsten Daten die Google von den Nutzern übermittelt bekommt,sind die Videos, die in Form von Uploads auf die Server von Youtube LLC gespeichert werden.

    http://www.apple.com/de/researchkit/

    Die Qualität der personenbezogenen Daten dürfte angesichts der bisherigen Apple Health Partner,besser als bei Google sein. Über die Quantität lässt sich hingegen nur mutmaßen. Übrigens sitzt Larry Page im Aufsichtsrat bei einem von den aufgelisteten Partnern. So schließt sich wohl der Kreis. (+_+)

    Ave Arvato!

  8. Re: Erinnert sich noch jemand an den "1984"-Werbespot von Apple?

    Autor: gast22 30.05.16 - 17:32

    Schon mal was von Geschäftsmodellen gehört. Mir ist nur bekannt, dass Apple Geld mit Hard- und Software verdient. Siehe die Weigerung dem FBI zu helfen.

  9. Re: Erinnert sich noch jemand an den "1984"-Werbespot von Apple?

    Autor: Nikolai 30.05.16 - 17:51

    > Schon mal was von Geschäftsmodellen gehört. Mir ist nur bekannt, dass Apple
    > Geld mit Hard- und Software verdient. Siehe die Weigerung dem FBI zu
    > helfen.

    Wenn Apple mit den gesammelten Daten keinen Gewinn macht ist das eher ein Fehler von Apple. Gesammelt und Ausgewertet werden die Daten nämlich auch hier.

    > http://advertising.apple.com/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  2. DAVASO GmbH, Leipzig
  3. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, München
  4. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (1TB für 41,65€, 5TB für 92,65€)
  2. (u. a. Hitman 3 - Epic Games Store Key für 34,49€, Medieval Dynasty für 8,99€)
  3. 2.449,00€
  4. gratis (bis 22.04.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme