Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sky-C: Bastelrechner zum Linux…

Und es bewegt sich doch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und es bewegt sich doch

    Autor: norbertgriese 13.11.18 - 08:03

    Was bleibt, wenn man die Platine entsorgt hat:
    "Das mit Linux macht keinen Spaß"
    Das ist wie Fahrrad fahren lernen mit platten Reifen und abgesprungener
    Kette.
    Norbert

  2. Re: Und es bewegt sich doch

    Autor: M.P. 13.11.18 - 08:36

    Für irgendwelche NodeMCU Sachen womöglich aber brauchbar, angesichts des Preises.
    Kommt aber ein wenig auf die Leistungsaufnahme an, wenn man das Ding für irgendwelche Sachen nutzen will, für die ein ESP ein wenig zu klein ist ...

  3. Re: Und es bewegt sich doch

    Autor: Anonymer Nutzer 13.11.18 - 11:06

    Ich glaube im angepeilten Markt wird es für den Einstieg reichen.

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für irgendwelche NodeMCU Sachen womöglich aber brauchbar, angesichts des
    > Preises.
    > Kommt aber ein wenig auf die Leistungsaufnahme an, wenn man das Ding für
    > irgendwelche Sachen nutzen will, für die ein ESP ein wenig zu klein ist ...
    Wofür nimmst du denn deinen "NodeMCU"? Die bestenfalls 3 GPIOs bei dem Board sind nicht die Welt. Und wenn ich was mit IoT mache, will ich schon gerne WLAN oder eine andere brauchbare Funktechnik.

  4. Re: Und es bewegt sich doch

    Autor: zntt 13.11.18 - 11:51

    Wenn schon Linux, warum nicht Hardware für die es von der (westlichen) Community auch Support gibt? Von den nur 3 GPIOs mal abgesehen, mit denen man nicht mal Duplex-SPI aufbauen kann.

    Man hat hier ganz einfach ein Massenprodukt (DVB-Dings-Receiver) zum Entwicklerboard rebranded. Die Hardware ist aber natürlich schon bei der ursprünglichen Entwicklung des Receivers auf das allernötigste beschnitten worden. Wenn man also keinen eigenen Receiver entwickeln möchte, würde ich das Ding nicht als Entwicklerboard bezeichnen. Und würde ich einen solchen Receiver entwickeln wollen, dann hole ich mir Hardware für die es englischsprachige Manuals gibt.

  5. Re: Und es bewegt sich doch

    Autor: M.P. 13.11.18 - 13:05

    Wenn man sich die Geschichte des Raspberry PI anschaut .... findet man da schon gewisse Parallelen .... das BCM2835 SoC war ursprünglich auch von Broadcom für Set Top Boxen gedacht. Eher eine Grafikeinheit mit angeflanschtem Steuerprozessor ....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ (Bestpreis!)
  2. 199€ + Versand
  3. 56€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07