Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Slate 21 als All-in-One: HPs 21,5…

99 Euro Abverkauf

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 99 Euro Abverkauf

    Autor: Mopsmelder500 25.06.13 - 10:39

    Kann man sich schon irgendwo eintragen für den Abverkauf. Ich hab schon ein HP Touchpad - das wäre ne nette Ergänzung.

    Irgendwie konzeptionslos die HP`ler - aber echt kreativ i

  2. Re: 99 Euro Abverkauf

    Autor: Endwickler 25.06.13 - 10:41

    Mopsmelder500 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man sich schon irgendwo eintragen für den Abverkauf. Ich hab schon ein
    > HP Touchpad - das wäre ne nette Ergänzung.
    >
    > Irgendwie konzeptionslos die HP`ler - aber echt kreativ i

    Was genau ist da die Kreativität? Die 5 getrennten Zugänge?

  3. Re: 99 Euro Abverkauf

    Autor: SoniX 25.06.13 - 11:05

    Man kann ne Tastatur verwenden! ;-)

    ... Irgendwie frage ich mich da ob das nicht auf einem normalen Andoid Tablet nicht eh auch geht.

  4. Re: 99 Euro Abverkauf

    Autor: scr1tch 25.06.13 - 11:27

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann ne Tastatur verwenden! ;-)
    >
    > ... Irgendwie frage ich mich da ob das nicht auf einem normalen Andoid
    > Tablet nicht eh auch geht.

    Mangelnds USB-Anschluss kannst du das bei den meisten Androiden nicht. Was du aber machen kannst ist, eine Bluetooth-Tastatur mit dem Tablet zu koppeln. Habe ich sogar schon mit meinem Smartphone gemacht ;)

  5. Re: 99 Euro Abverkauf

    Autor: Dagonasti 25.06.13 - 11:31

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was genau ist da die Kreativität? Die 5 getrennten Zugänge?

    ...es hat einen größeren Bildschirm!

  6. Re: 99 Euro Abverkauf

    Autor: Endwickler 25.06.13 - 12:19

    Dagonasti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endwickler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was genau ist da die Kreativität? Die 5 getrennten Zugänge?
    >
    > ...es hat einen größeren Bildschirm!

    Das zählt für mich nicht, es gibt schon andere mit dieser Größe.

    Splashtop wäre mal interessant, so dass jemand mit dem billigen Teil meinen teuren Windows-PC benutzen kann. Wie weit das geht, weiß ich aber nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.06.13 12:23 durch Endwickler.

  7. Re: 99 Euro Abverkauf

    Autor: Abdiel 25.06.13 - 14:59

    Steht doch im Interview, dass Splashtop2 HD vorinstalliert wird...

  8. Re: 99 Euro Abverkauf

    Autor: Apple_und_ein_i 25.06.13 - 17:44

    Kommt drauf an. Es gibt Adapter, allerdings muss das auch vom Anschluss unterstützt werden. An meinem Nexus S geht es zB ohne custom ROM nicht, am Nexus 7 hingegen kann ich auch problemlos Mäuse, Hubs und Gamepads anschliessen.

    Der Glaube fängt immer da an wo das Wissen aufhört.

  9. Re: 99 Euro Abverkauf

    Autor: Endwickler 25.06.13 - 17:45

    Abdiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steht doch im Interview, dass Splashtop2 HD vorinstalliert wird...

    Ja, das kann ich lesen, aber ich habe keine Ahnung, wieviel das erlaubt, daher schrieb ich das auch so.
    Kann damit jemand anderer Spiele spielen oder Filme gucken während ich am PC etwas ganz anderes mache zum Beispiel?
    Es ist für mich also nicht die Frage, ob das da ist, denn das steht ja lesbar geschrieben.

    Ich zitiere mich mal selber, da man schon bis zum ende lesen muss:
    "Wie weit das geht, weiß ich aber nicht."

  10. Re: 99 Euro Abverkauf

    Autor: Abdiel 25.06.13 - 18:05

    Mir kommt da eine ganz irre Idee: Vielleicht steht ja auf der Splashtop-Seite näheres dazu?

    Oder noch verrückter: Man testet das Ganze einfach selber?

    scnr

  11. Re: 99 Euro Abverkauf

    Autor: Endwickler 25.06.13 - 20:31

    Abdiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir kommt da eine ganz irre Idee: Vielleicht steht ja auf der
    > Splashtop-Seite näheres dazu?
    >
    > Oder noch verrückter: Man testet das Ganze einfach selber?
    >
    > scnr

    1. Da finde ich nichts, was irgend etwas dazu aussagt, was mich interessiert.
    2. Kannst du auch so schreiben, als ob andere mal nicht zu dumm für alles sind? Oder ist das über deinen Möglichkeiten?
    3. Habe nichts zum Testen und kaufe mir nicht extra Zeug nur um irgend etwas zu testen, auf das ich keinen Heißhunger habe.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.06.13 20:31 durch Endwickler.

  12. Re: 99 Euro Abverkauf

    Autor: Abdiel 26.06.13 - 14:40

    zu 1. Splashtop ist im Wesentlichen ein Remote-Desktop im Sinne von "Screen-Sharing", das sollte Deine Fragen eigentlich allesamt beantworten. Sicherlich kann man durch etwas Trickserei auch gemeinsam auf den PC zugreifen, dann benötigt man aber mehrere Monitore und nur ein Teilnehmer darf aktiv arbeiten. Ansonsten wäre man ja schon bei einem Terminalserver.

    zu 2. Vollkommen ausgeschlossen!

    zu 3. OK, ich hatte auf Smartphonebesitzer spekuliert, was ja zum Testen ausgereicht hätte. Mein Fehler...

  13. Re: 99 Euro Abverkauf

    Autor: Anonymer Nutzer 26.06.13 - 14:56

    nur 8GB zu verbauen, wobei Flash Speicher heute im Cent-Bereich kostet ist kreativ. Da muss man erstma draufkommen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  3. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. über Hays AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  4. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

  1. FTTC: Rund 241.000 Haushalte bekommen Vectoring
    FTTC
    Rund 241.000 Haushalte bekommen Vectoring

    Vectoring kommt erneut zu einer großen Anzahl von Kunden der Deutschen Telekom. 227 Kommunen bekommen FTTC (Fiber To The Curb).

  2. Deutschland: Vodafone legt sein Cloud-Geschäft mit IBM zusammen
    Deutschland
    Vodafone legt sein Cloud-Geschäft mit IBM zusammen

    Vodafone ist mit seinem eigenen Cloud-Angebot offenbar nicht erfolgreich und bringt den Bereich mit IBM zusammen. Auch in Deutschland werden viele Beschäftigte zu IBM wechseln, in eine vielleicht unsichere Zukunft als bisher.

  3. Gary Whitta: Rogue-One-Autor findet EAs Umgang mit Star Wars "peinlich"
    Gary Whitta
    Rogue-One-Autor findet EAs Umgang mit Star Wars "peinlich"

    Gary Whitta ist einer der Drehbuchautoren von Rogue One, neben der Welt der Filme kennt er sich auch mit Spielen aus. Jetzt hat er sich in einem Interview zum Umgang von Electronic Arts mit Star Wars geäußert - und deutliche Worte gefunden.


  1. 17:38

  2. 17:28

  3. 16:15

  4. 15:55

  5. 14:39

  6. 13:59

  7. 13:44

  8. 13:29