1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SM951: Samsung hat die schnellste…

Gibt es eigentlich einen Vergleichs-Benchmark

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es eigentlich einen Vergleichs-Benchmark

    Autor: MarioWario 07.01.15 - 18:42

    …inwieweit die Transferleistung durch HiSpeed-SSD eine kleinere CPU-Bestückung ausgleichen kann ? Beispiel: Altes Core_i7-Notebook mit HDD gegenüber Broadwell-DualCore mit HiSpeed-SSD beim Video codieren (oder ähnlichen schwereren Aufgaben wie dem Kompilieren des Linux-Kernels).

  2. Re: Gibt es eigentlich einen Vergleichs-Benchmark

    Autor: Ach 07.01.15 - 19:01

    1. Alles unter Z97 Chipsatz versteht eine M2 SSD nur über PCIe Adapterkarte
    2. Schon eine günstige SATA SSD dürfte weit schneller Videodaten schaufeln als ein Dualcore sie jemals codieren könnte.

    Von daher, und nur fürs Video Encondig lohnt sich zwar eine SSD gegenüber einer HDD(und die lohnt sich eigentlich immer), aber der Aufpreis und Umstand der mit einer M2 für alte Chipsätze daher kommt, lohnt sich meiner Meinung nach nicht, es sei denn man hat vor mittelfristig auf ein neues Board zu wechseln.

    Edit:
    Wenn ich vor der Entscheidung stünde und kein neuer Rechner in Frage käme, würde ich wohl das i7 Notebook mit ner 500GB SSD ausstatten. Recht günstig Aufrüstung, aber mit großem Effekt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.15 19:10 durch Ach.

  3. Re: Gibt es eigentlich einen Vergleichs-Benchmark

    Autor: MarioWario 07.01.15 - 19:29

    Habe auch eine 1TB-SSD gekauft; aber deine Aussage zu dem Dualcore überrascht mich etwas (ich hätte gedacht das das Tempo innerhalb der CPU immer höher ist als der Datentransfer von und zur Peripherie).

  4. Re: Gibt es eigentlich einen Vergleichs-Benchmark

    Autor: Ach 07.01.15 - 19:37

    Es kommt wohl drauf an in welche Form du welche Videos codierst, welche Auflösung, Änderung der Auflösung? Zusammenschneiden von wie viel Bildquellen? Effekte? Und auch ganz erheblich darauf, welchen Videoencoder du verwendest. Aber ein Dualcore ist doch schon bei den einfachsten Videooperationen am Anschlag. Ist das bei dir nicht so, bzw. was nützt die der schnellste Datentransfer, ob in oder außerhalb der CPU, wenn deine CPU für die Berechnung selber ein vielfaches der Zeit benötigt?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.15 19:43 durch Ach.

  5. Re: Gibt es eigentlich einen Vergleichs-Benchmark

    Autor: ms (Golem.de) 09.01.15 - 08:43

    Beim Schneiden etc hilft die SSD viel, beim Rausrendern limitiert idR die CPU/GPU.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Dortmund, Düsseldorf, Duisburg
  2. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Köln
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


AfD und Elektroautos: Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!
AfD und Elektroautos
"Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!"

Der AfD-Abgeordnete Marc Bernhard hat im Bundestag gegen die Elektromobilität gewettert. In seiner Rede war kein einziger Satz richtig.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Nach Börsengang Lucid plant Konkurrenz für Teslas Model 3
  2. Econelo M1 Netto verkauft Elektro-Kabinenroller für 5.800 Euro
  3. Laden von E-Autos Spitzentreffen zu möglichen Engpässen im Stromnetz

Bill Gates: Mit Technik gegen die Klimakatastrophe
Bill Gates
Mit Technik gegen die Klimakatastrophe

Bill Gates' Buch über die Bekämpfung des Klimawandels hat Schwächen, es lohnt sich aber trotzdem, dem Microsoft-Gründer zuzuhören.
Eine Rezension von Hanno Böck

  1. Microsoft-Gründer Bill Gates startet Podcast

Macbook Air und Co.: Verlötete SSDs sind eine dumme Idee
Macbook Air und Co.
Verlötete SSDs sind eine dumme Idee

Immer mehr Hersteller verlöten Komponenten in Notebooks. Trotzdem schreiben sie sich Nachhaltigkeit auf die Fahne - welch Ironie.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Smartphones und Notebooks Bundesrat fordert bei Elektrogeräten wechselbare Akkus
  2. Umweltschutz Elektroschrott wird immer größeres Problem