Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart-TVs verglichen: Tizen und…

Dank Chromecast

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dank Chromecast

    Autor: dabbes 08.01.15 - 12:37

    hat die Quälerei mit dem "integrierten Smart-TV" ein Ende.

    Da müssen die Hersteller schon verdammt viel bieten, dass ich den Stick nochmal entferne.

  2. Re: Dank Chromecast

    Autor: UP87 08.01.15 - 12:56

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da müssen die Hersteller schon verdammt viel bieten, dass ich den Stick
    > nochmal entferne.

    So wie zum Beispiel Google-Cast-Unterstützung im Gerät, so wie es Android TV Geräte bieten? ;)

  3. Re: Dank Chromecast

    Autor: neocron 08.01.15 - 13:02

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hat die Quälerei mit dem "integrierten Smart-TV" ein Ende.
    >
    > Da müssen die Hersteller schon verdammt viel bieten, dass ich den Stick
    > nochmal entferne.
    4K zum beispiel? :D

  4. Re: Dank Chromecast

    Autor: dabbes 08.01.15 - 13:14

    Sorry, für mich (noch) kein Grund, ich warte auf 8K und überspringe 4K.

    Bis dahin gibts auch garantiert den nächsten Stick ;)

  5. Re: Dank Chromecast

    Autor: ranzassel 08.01.15 - 14:05

    Oder schnelles WLAN?

  6. Re: Dank Chromecast

    Autor: McFarmar 08.01.15 - 14:48

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hat die Quälerei mit dem "integrierten Smart-TV" ein Ende.
    >
    > Da müssen die Hersteller schon verdammt viel bieten, dass ich den Stick
    > nochmal entferne.

    Er hat schon recht, wenn ich kein Android TV habe, ist der Chromecast so viel angenehmer in der Bedienung als zum Beispiel Samsung SmartHub oder LG mit ihrem trägen App/Media Gemisch das zumindest letztes Jahr noch ausgeliefert wurde.

    Aber ich bin gespannt was da auf uns zu kommt. Konkurrenz schadet (uns Verbrauchern) ja nicht ;)

  7. Re: Dank Chromecast

    Autor: neocron 08.01.15 - 21:56

    bereite dich darauf vor viel Geld auszugeben ... denn fuer 8 k brauchst du einen immens grossen Fernseher um dies noch zu sehen ...
    4k auf 55/65 zoll ist auf 3m Distanz schon kaum den Vorteil wert ... fuer sehr grosse Geraete lohnt es sich sicherlich ... aber fuer 65 zoll und drunter zB. bin ich der Meinung lohnt es sich nicht mehr ... schon gar nicht, wenn man den Fernseher einige m weg von der couch hat ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. nexible GmbH, Düsseldorf
  2. Zech Management GmbH, Bremen
  3. Bundesnachrichtendienst, Rheinhausen
  4. Hays AG, Sindelfingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

  1. Wirtschaftsförderung: Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig
    Wirtschaftsförderung
    Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig

    Nach dem Vorbild der Darpa will die Bundesregierung künftig innovative Projekte fördern. Damit erhält bereits die zweite Innovationsagentur des Bundes ihren Sitz in Ostdeutschland.

  2. UPC: Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein
    UPC
    Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein

    Bei UPC wird noch in diesem Monat 1 GBit/s im gesamten Netz angeboten, was in Deutschland noch keiner aus der Kabelnetz-Branche geschafft hat. Auch Sunrise baut sein 5G-Angebot als Glasfaser-Ersatz aus.

  3. Intel-Prozessor: Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an
    Intel-Prozessor
    Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an

    Acht Kerne mit bis zu 5 GHz für alle: Der Core i9-9900KS erscheint im Oktober 2019 und wird die vorerst schnellste Gaming-CPU. Erste Firmware-Updates zeigen, dass Intel die nominelle Verlustleistung von 95 Watt auf 127 Watt anhebt. Für vollen Takt wird das aber nicht reichen.


  1. 18:11

  2. 17:51

  3. 15:54

  4. 15:37

  5. 15:08

  6. 15:00

  7. 14:53

  8. 14:40