Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart-TVs verglichen: Tizen und…

Gut so..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gut so..

    Autor: awgher 08.01.15 - 12:29

    Für den Verbraucher hat es langfristig nur Nachteile wenn ein Hersteller (Google oder wer auch immer) so ziemlich jeden Markt kontrolliert.

  2. Re: Gut so..

    Autor: Sven68 08.01.15 - 12:38

    Sehe ich genauso. Nur ist der Verbraucher auch schnell der Gelackmeierte, wenn sich gute Konzepte am Markt nicht durchsetzen, die Hersteller sie nach 1-2 Jahren wieder fallenlassen und gleichzeitig den Support einstellen. Hoffen wir also mal, dass WebOS und Co. vom Markt angenommen werden!

  3. Re: Gut so..

    Autor: dabbes 08.01.15 - 12:38

    das Problem ist halt, das die Hersteller sehr träge sind.

    Selbst wenn die "jetzt" endlich mal was neues bringen, das bleibt dann die nächsten 15 Jahre so.

    Die TV-Hersteller bringen schon viele Jahre Smart-TV und eines schlechter als das andere, da muss erst so ein google mit Chromecast kommen, damit die sich bewegen.

  4. Re: Gut so..

    Autor: g0r3 08.01.15 - 12:54

    awgher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für den Verbraucher hat es langfristig nur Nachteile wenn ein Hersteller
    > (Google oder wer auch immer) so ziemlich jeden Markt kontrolliert.

    Lieber kontrolliert und pflegt eine Software-Firma alles, als dass dutzende eigene Süppchen kochende Hardware-Hersteller ihre Software auf den Geräten verrotten lassen.

    Konnte man ja schon gut auf dem Smartphone-Markt beobachten. Mit Tizen, WebOS usw. wird es nicht anders laufen.

  5. Re: Gut so..

    Autor: MFGSparka 08.01.15 - 12:56

    Nunja, Chromecast hat mit einem Smart Tv relativ wenig gemein.

    Habe mir erst kürzlich einen neuen Fernseher (Samsung) zugelegt und bin eigentlich sehr zufrieden.
    Youtube-Videos vom Handy auf den Fernseher schieben geht wie mit Chromecast.

    Die Apps für den Fernseher, die ich ausprobiert habe (RedBull, Youtube), haben mich auch weitestgehend überzeugt.

    Theoretisch kann ich mit dem Fernseher auch auf mein NAS zugreifen. Hab ich aber noch nicht ausprobiert.

  6. Re: Gut so..

    Autor: violator 08.01.15 - 13:05

    Dann heisst das Allheilmittel mal wieder Android und es darf keine Alternative geduldet werden?

  7. Re: Gut so..

    Autor: violator 08.01.15 - 13:06

    Sonst heisst es immer man braucht Alternativen und Vielfalt ist notwendig und wichtig...

  8. Re: Gut so..

    Autor: g0r3 08.01.15 - 14:05

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sonst heisst es immer man braucht Alternativen und Vielfalt ist notwendig
    > und wichtig...

    Oh, Violator ist mal wieder am rumpesten. Bist du von Natur aus so eine Frohnatur oder haben dich Schicksalsschläge zu dieser Borderline-Persönlichkeit gemacht?

    Stand hier irgendwas, dass nur einer die Software machen soll? Nein, nur dass nicht jeder Hersteller sein eigenes Süppchen kochen muss und man die Softwareentwicklung doch bitte jenen überlassen sollen, die Ahnung davon haben. Ob die Software dann von Google, Apple oder sonstwem kommt, ist mir dann egal. Hauptsache, nicht vom Hardwarehersteller.

  9. Re: Gut so..

    Autor: Bouncy 08.01.15 - 15:27

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann heisst das Allheilmittel mal wieder Android und es darf keine
    > Alternative geduldet werden?
    Das Allheilmittel heißt wie eigentlich immer "Standards" (oder zumindest Quasi-Standards), wenn etwas nicht geduldet werden darf dann Abweichungen davon. Die können gerne einen neuen, besseren Standard durchdrücken, aber nicht proprietäre Ideen, die dann nach 2 Jahren im Papierkorb landen. Was will man mit Firefox oder Tizen, wenn der Store tot ist, kein Streaming-Anbieter das offiziell unterstützt, und die übernächste TV-Generation (die sich ja mittlerweile in Jahreszahlen bemißt) schon wieder auf was anderes setzt? Nutzlos für alle, dann doch lieber Android...

  10. Re: Gut so..

    Autor: Thaodan 09.01.15 - 20:22

    mit Android meint ihr wohl Google , Google ersetzt doch immer asop.

    dumm das Samsung einen alleingang machen muss und nicht sailfish bzw mer mit nutz.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  2. Auswärtiges Amt, Berlin
  3. CPA Software Consult GmbH, Langenfeld
  4. über experteer GmbH, Raum Heidelberg / Rhein-Neckar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€ (Release am 15. November)
  2. (Batman Arkham Collection & Lego Batman Trilogy)
  3. (aktuell u. a. QPAD QH-91 Headset für 54,90€, Corsair T1 Race 2018 Gaming-Chais verschiedene...
  4. ab 799,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

  1. 16-Kern-CPU: Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November
    16-Kern-CPU
    Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November

    AMD verschiebt den Start des Ryzen 9 3950X von September 2019 auf November, dann sollen auch die Threadripper v3 erhältlich sein. Man wolle erst die Verfügbarkeit der kleineren Ryzen-Modelle sicherstellen.

  2. IT-Konsolidierung des Bundes: Beschaffter Hardware droht vollständige Abgeschreibung
    IT-Konsolidierung des Bundes
    Beschaffter Hardware droht vollständige Abgeschreibung

    Im Projekt IT-Konsolidierung der Bundesregierung droht jetzt eine teure Klage und die Abschreibung von bereits beschaffter Hardware. Der Streit läuft zwischen dem staatlichen Systemhaus BWI und dem Bundesinnenministerium.

  3. 1 bis 4 MBit/s: Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau
    1 bis 4 MBit/s
    Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau

    Einige Dörfer in Niedersachsen machen es ähnlich wie früher Google Fiberhoods. Sie schließen sich zusammen, um eine bessere Versorgung durchzusetzen: Von 1 MBit/s auf 1 GBit/s, nur mit der Deutschen Glasfaser.


  1. 19:00

  2. 18:30

  3. 17:55

  4. 16:56

  5. 16:50

  6. 16:00

  7. 15:46

  8. 14:58