Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart-TVs verglichen: Tizen und…

LGs Variante kann mich nicht begeistern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. LGs Variante kann mich nicht begeistern

    Autor: lester 08.01.15 - 13:54

    Um es vorweg zu sagen, ich habe mir vor 2 Monaten einen 60" von LG geholt und bin auch mit dem Gerät sehr zufrieden (Generation 2014 Full-HD 3D)

    Aber !
    Das der Fernseher aus dem Stand (Standby) sozusagen rein gar nichts kann und erstmal wohl sein OS fertig laden muß, kann mich nicht wirklich begeistern.

    Besonders übel ist es wenn man zuletzt via HDMI geguckt hat und jetzt nur auf ein beliebiges Fernsehprogramm wechseln will oder umgekehrt.

    Damit die Umschaltfunktion zur Verfügung steht muß man dann erstmal ca. 15-20 Sekunden warten, eine gefühlte Ewigkeit !
    Ansonsten mögen die Smartfunktionen ja gut gemacht sein, aber das geht nun wirklich nicht.
    Glücklicherweise kommen derartige Fälle bei meinen Gewohnheiten nur recht selten vor.

  2. Re: LGs Variante kann mich nicht begeistern

    Autor: Dino13 08.01.15 - 13:57

    Wirklich aus dem StandBy? Das kenne ich bis jetzt nur von verschiedenen Geräten wenn man sie komplett vom Strom trennt.

  3. Re: LGs Variante kann mich nicht begeistern

    Autor: lester 08.01.15 - 14:01

    Definitiv!

    Wenn man nicht wechseln will ist alles in Butter, was bei mir der Regelfall ist.

    AV-Reciever am HDMI wo dann Fire TV , MedienPC oder Konsole dranhängen :-)

  4. Re: LGs Variante kann mich nicht begeistern

    Autor: Dino13 08.01.15 - 14:04

    Wow das ist ja mal garnicht schön. Irgendwie unvorstellbar, deswegen musste ich nachhaken. Kommt dann zumindest eine Meldung mit bitte warten oder macht der TV auf dumm?

  5. Re: LGs Variante kann mich nicht begeistern

    Autor: genussge 08.01.15 - 14:18

    Es gibt ja auch sozusagen zwei Stand-by Stufen. Bei meinem TV (Samsung) geht das Gerät nach dem Ausschalten in den "warmen" Stand-By. Verbraucht etwas mehr Strom aber ist in der Zeit sofort wieder voll Einsatzbereit, wenn man das Gerät wieder einschaltet. Nach den zwei Stunden dauert es etwas länger bis OS vollständig geladen ist. Dann hört man auch noch einen "klick", wenn die zwei Stunden vorbei sind. Vielleicht ist das der Grund!? Kann man im Menü ganz ein- oder ausschalten oder entsprechend zeitlich beschränken.

  6. Re: LGs Variante kann mich nicht begeistern

    Autor: lester 08.01.15 - 14:26

    Es gibt dann so eine knuffige farbige-Ball-Jonglier-Anzeige plus etwas Text solange die "Funktionalität geladen wird".

    Für die eigentliche Smart Funktionalität ist das sich noch erträglich, aber um den Anschluß zu wechseln nervt es schon gewaltig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.15 14:35 durch lester.

  7. Re: LGs Variante kann mich nicht begeistern

    Autor: Test_The_Rest 08.01.15 - 14:27

    Ja, aus dem Standby.
    Kann ich bestätigen.

    Ich habe zwar kein topaktuelles Gerät von LG, aber vom Druck auf der Fernbedienung, bis zur ersten Möglichkeit, etwas am Gerät umzustellen, vergeht eine gefühlte Ewigkeit.

    Es wird die Uhr und das LG Logo eingeblendet und dann heißt es warten...

  8. Re: LGs Variante kann mich nicht begeistern

    Autor: angelpage 08.01.15 - 16:59

    Damit das TV- Gerät dein Kommando empfangen kann, muß natürlich die Übertragungsstrecke (aktuell ist das bei LG WLAN) immer bereit sein, d.h. das WLAN- Modul im TV oder der zusätzliche WLAN- Stick müssen arbeiten.

    Die im TV verbaute PC- Einheit und der Flatscreen werden dagegen erst auf dein Kommando gestartet, was wie beim Smartphone oder PC immer etwas dauert.

  9. Re: LGs Variante kann mich nicht begeistern

    Autor: mano 08.01.15 - 17:34

    Das kann ich voll bestätigen.
    Bin deshalb sehr verwundert das das neue OS so schnell sein soll, bisher jedenfalls nicht.
    Hoffentlich gibt es Updates von diesem Wunder OS.

    Besonders das Umschalten der Eingänge dauert ewig, und den Kindern und meiner Frau muss ich den Hintergrund erklären, was da alles im verborgenen passiert, wobei sie schon nicht verstehen das man die Eingänge überhaupt umschalten muss.

    Auch das Umschalten innerhalb von Live TV ist kompliziert und schwer verständlich. Schauen wir ZDF und wollen ARD sehen dann wird 1 gedrückt und nichts passiert. Es gibt ein Auswahlmenü und man muss die 1 erst mit o.k. bestätigen.
    Zwischenzeitig wird die 1 noch einmal und dann noch einmal gedrückt und wir landen dann bei 111 wo nichts ist.
    Wer hört eigentlich Radio über den Fernseher...?

  10. Re: LGs Variante kann mich nicht begeistern

    Autor: TouchTM 08.01.15 - 17:36

    Es daurt doch bei vielen Geräten gefühlt eine Ewigkeit, bis man was machen kann. Bei meinem LG 6608 (noch kein WebOS) und Sony 40EX505 muss ich auch ewig nach dem Einschalten warten bis Befehle (bis auf Lautstärke) angenbommen werden. Ist jetzt nichts worüber man unbedingt meckern muss. 15 bis 20 Sekunden bis man endlich Fernsehen kann finde ich jetzt auch nicht so schlimm.

  11. Re: LGs Variante kann mich nicht begeistern

    Autor: Wahrheitssager 08.01.15 - 19:25

    > Damit die Umschaltfunktion zur Verfügung steht muß man dann erstmal ca. 15-20 >Sekunden warten, eine gefühlte Ewigkeit !
    Da ist LG in einem guten Club zusammen mit Sony. Da muss man manchmal mehr als 30-40 Sekunden nach dem Einschalten warten bis das Gerät reagiert.
    Das Menü erscheint erst nach 1-2 Minuten.

    Sei also froh, dass es bei dir so schnell geht :P

  12. Du hast auch kein 2015er Gerät mit WebOS 2

    Autor: Der Supporter 12.01.15 - 10:58

    oder? Die neuen Gerät sind deutlich schneller, vorher war das nicht zu gebrauchen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz IT KG, Neckarsulm
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, Berlin
  3. über experteer GmbH, München, Erfurt
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

  1. Linux: Systemd will Home-Verzeichnisse portabel machen
    Linux
    Systemd will Home-Verzeichnisse portabel machen

    Systemd-Entwickler Lennart Poettering hat Pläne präsentiert, Home-Verzeichnisse künftig über einen speziellen Systemdienst portabel zu machen und zu verschlüsseln. Nutzer sollen das Verzeichnis etwa auf einem USB-Stick dabei haben können.

  2. Amazon wollte Netflix kaufen: Netflix-Gründer lehnten Kaufangebot von Bezos ab
    Amazon wollte Netflix kaufen
    Netflix-Gründer lehnten Kaufangebot von Bezos ab

    Netflix war noch neu, da hatten sie bereits ein Übernahmeangebot von Amazon auf dem Tisch. Seinerzeit gab es noch keinen Streaming-Markt und Netflix fing gerade an, ein DVD-Verleih-Angebot aufzubauen. Die Netflix-Gründer lehnten das Geld von Jeff Bezos ab.

  3. Ozean: Was der Klimawandel mit den Meeren macht
    Ozean
    Was der Klimawandel mit den Meeren macht

    Schmelzendes Packeis, steigende Meeresspiegel, zerstörte Ökosysteme und schrumpfende Fischgründe: Die Auswirkungen des Klimawandels auf die Ozeane sind gewaltig. Aber auch umgekehrt gibt es große Einflüsse.


  1. 09:42

  2. 09:21

  3. 09:05

  4. 07:41

  5. 07:13

  6. 22:07

  7. 13:29

  8. 13:01