Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Solid State Drive: Samsungs 850…

Warum kein PCIe ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum kein PCIe ?

    Autor: Max93 27.10.14 - 20:38

    Verstehe echt nicht warum nicht mal einer auf PCIe zurückgreift. Die SSDs in den MacBooks sind doch auch damit angebunden. Scheint ja nicht all zu schwierig zu sein.
    Aber schön zu hören, dass die Teile endlich in die Region der Bezahlbarkeit rutschen. Kann man sich im Raid auch mal ein Geschwindigkeitsmonster bauen :D

  2. Re: Warum kein PCIe ?

    Autor: kellemann 27.10.14 - 21:31

    Dachte die MacBooks haben M.2 SSDs?
    Die gibt es nämlich von Samsung, 1000 GB EVO für 440 ¤.

  3. Re: Warum kein PCIe ?

    Autor: Das Original 27.10.14 - 23:20

    Max93 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verstehe echt nicht warum nicht mal einer auf PCIe zurückgreift. Die SSDs
    > in den MacBooks sind doch auch damit angebunden. Scheint ja nicht all zu
    > schwierig zu sein.
    > Aber schön zu hören, dass die Teile endlich in die Region der Bezahlbarkeit
    > rutschen. Kann man sich im Raid auch mal ein Geschwindigkeitsmonster bauen
    > :D

    im gegensatz zu SATA ist eine PCI schnittstelle etwas, was viele anwender bereits für andere karten brauchen.

  4. Re: Warum kein PCIe ?

    Autor: Max93 27.10.14 - 23:26

    Ne in den MacBooks sind die Karten über PCIe angebunden.

  5. Re: Warum kein PCIe ?

    Autor: Nephtys 27.10.14 - 23:30

    Das Original schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Max93 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Verstehe echt nicht warum nicht mal einer auf PCIe zurückgreift. Die
    > SSDs
    > > in den MacBooks sind doch auch damit angebunden. Scheint ja nicht all zu
    > > schwierig zu sein.
    > > Aber schön zu hören, dass die Teile endlich in die Region der
    > Bezahlbarkeit
    > > rutschen. Kann man sich im Raid auch mal ein Geschwindigkeitsmonster
    > bauen
    > > :D
    >
    > im gegensatz zu SATA ist eine PCI schnittstelle etwas, was viele anwender
    > bereits für andere karten brauchen.

    Hihi, auf dem Gaming-Rechner lieber ne PCIe SSD und eine Intel GPU statt GTX980 ;D

    Vielleicht sollte man mal beachten, dass die meisten Programme und OSe hier eher Probleme haben. Die meisten Paging-Strategien haben sich nicht an SSDs angepasst. Und beim Zugriff auf Files juckt das jetzt nicht viel.

  6. Re: Warum kein PCIe ?

    Autor: nolonar 27.10.14 - 23:43

    Max93 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verstehe echt nicht warum nicht mal einer auf PCIe zurückgreift.

    Ich würde viel lieber 2 SATA Anschlüsse für meine SSD beansrpuchen, als ein PCIe Steckplatz.
    Grund dafür ist weil mein PC nur einen einzigen PCIe Steckplatz hat, und der wird bereits von meiner GTX 680 besetzt.

    Aber vielleicht bin ich ja der einzige, dem es so ergeht.

  7. Re: Warum kein PCIe ?

    Autor: MarioWario 28.10.14 - 00:07

    Die PCIe-Anbindung war bei Apple Macbook's zweimal unterschiedlich und entspricht nicht dem M2-Standard, daher gibt es für die SSD-Hersteller keinen Grund sich um die Apple-Design-Komiker zu kümmern (daher gibt's nur was von 'OtherWorldComputing' - kurz: OWC).

  8. Re: Warum kein PCIe ?

    Autor: Max93 28.10.14 - 00:12

    Okay ich dachte jetzt weniger an Ganing PCs. Ich produziere Imagefilme und Musikvideos und in der Firma steht ein Mac Pro der ja auch die SSD mit PCIe anbindet. Unterwegs arbeite ich mit einem retina und wir schieben unglaublich viele Daten hin und her und da profitiert man von der Geschwindigkeit deutlich, denn Zeit ist Geld.

    Extern habe ich mir eine 1TB 840 evo in ein lacie rugged gehäuse gebaut. Ist zwar über Thunderbolt Angebunden aber da begrenzt der Controller die Geschwindigkeit deutlich.
    Aber eins ist Klar, ohne SSD will ich meinen Alltag nicht mehr bestreiten. Als "Datengrab" ist eine normale Festplatte aber doch NOCH sinnvoller.

  9. Re: Warum kein PCIe ?

    Autor: Wallbreaker 28.10.14 - 08:39

    Datengrab ist ein gutes und sehr passendes Stichwort, wo wir gerade bei SSDs sind.
    Und da hat die gute alte HDD, nach wie vor die Nase vorne, in Sachen Datensicherung.
    Da SSDs überaus anfällig sind, für z.B. Flashzellen Defekte, Stromschwankungen und andere Dinge, sind Daten auf SSDs besonders in Gefahr. Taucht ein Fehler auf, sind solche Daten unwiederbringlich verloren, da nutzt auch die beste Rettungssoftware nichts mehr.
    Es ist ziemlich fatal, diesem Medium derart zu vertrauen, wogegen eine HDD eine bewährte Technik ist, mit der Daten immer gerettet werden können.

  10. Re: Warum kein PCIe ?

    Autor: nomnomnom 28.10.14 - 08:53

    Es ist Fatal irgendeinem Medium zu vertrauen und genau deswegen werden regelmäßig Backups gemacht. Ein technischen Defekt bei einer HDD können auch die wenigsten reparieren.

  11. Re: Warum kein PCIe ?

    Autor: MarioWario 28.10.14 - 08:55

    Die Ausfallraten sollen bei beiden Technologien gleich sein - eine ordentlich geplante Backup-Strategie sollt hier Trumpf sein …

  12. Re: Warum kein PCIe ?

    Autor: HSB-Admin 28.10.14 - 09:00

    Max93 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verstehe echt nicht warum nicht mal einer auf PCIe zurückgreift. Die SSDs
    > in den MacBooks sind doch auch damit angebunden. Scheint ja nicht all zu
    > schwierig zu sein.
    > Aber schön zu hören, dass die Teile endlich in die Region der Bezahlbarkeit
    > rutschen. Kann man sich im Raid auch mal ein Geschwindigkeitsmonster bauen
    > :D

    PCIe wird mit der kommenden Prozessor-Generation "Broadwell" Einzug halten. Ab dann kannst du mit einem m.2-Anschluss rechnen, der mindestens über zwei PCIe-Lanes angeschlossen ist. Samsung wird dann einen Nachfolger der XP941 mit NVMe herausbringen ;-)

  13. Re: Warum kein PCIe ?

    Autor: ichbinsmalwieder 28.10.14 - 09:16

    Max93 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ne in den MacBooks sind die Karten über PCIe angebunden.

    M.2 bietet PCIe und SATA.

  14. Re: Warum kein PCIe ?

    Autor: plutoniumsulfat 28.10.14 - 09:27

    nolonar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Max93 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Verstehe echt nicht warum nicht mal einer auf PCIe zurückgreift.
    >
    > Ich würde viel lieber 2 SATA Anschlüsse für meine SSD beansrpuchen, als ein
    > PCIe Steckplatz.
    > Grund dafür ist weil mein PC nur einen einzigen PCIe Steckplatz hat, und
    > der wird bereits von meiner GTX 680 besetzt.
    >
    > Aber vielleicht bin ich ja der einzige, dem es so ergeht.

    dafür gibt es die sATA Express-Schnittstelle. Aber auch andere aktuelle, selbst Mini-ITX-Boards haben noch einen zweiten PCIe-Anschluss.

  15. Re: Warum kein PCIe ?

    Autor: Das Original 28.10.14 - 15:57

    Max93 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Okay ich dachte jetzt weniger an Ganing PCs. Ich produziere Imagefilme und
    > Musikvideos und in der Firma steht ein Mac Pro der ja auch die SSD mit PCIe
    > anbindet.

    das genau ist aber eigentlich überflüssig und eher ungewöhnlich.

    gerad der multimedia mac hat tendenzielle her eine dritte graphikkarte oder sonstige beschlueniger, protools und konsorten, evlt auch zusätzliche ports, von usb 1 bis glasfaser, und da hast du relativ schnell keine PCI steckplätze mehr frei.

    ich sehe keinen rationalen grund, warum man in einem solchen rechner eine SSD über PCI anschliessen sollte.

    das geschwindigkeitsargument triff tzwar zu - für den fall allerdgins ist meiner meinung nach eine SATA 6mbit PCI lösung (die dann z.b. gleich 2 SSDs bedienen könnte) die sinnvollere lösung.

    aber ihc muss ja nicht jedes produkt verstehen, wenn andere damit glücklich sind ,dann soll das so sein. :)

  16. Re: Warum kein PCIe ?

    Autor: Das Original 28.10.14 - 16:21

    hab gerade mal nachgerechnet:

    z.b. mac pro 2012:

    SATA: netto bandbreite ~215 mb/s

    PCI Express 2.0, x1: netto bandbreite >440 mb/s

    du hast oberflächlich betrachtet schon recht, dass das so erst mal vorteile bietet (jedenfalls wenn man nur 1 laufwerk addieren will.)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Stuttgart
  2. novacare GmbH, Bad Dürkheim
  3. Dataport, Magdeburg, Halle (Saale)
  4. BWI GmbH, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Android: Samsung will Android-10-Beta auch für Galaxy Note 10 bringen
    Android
    Samsung will Android-10-Beta auch für Galaxy Note 10 bringen

    Nach den Galaxy-S10-Modellen kommen das Galaxy Note 10 und Note 10+: Samsung will für seine jüngsten Topmodelle bald ein Betaprogramm für Android 10 starten. Für die Galaxy-S10-Geräte soll zudem mittlerweile eine offene Beta verfügbar sein.

  2. Oneplus 7T und 7T Pro: Oneplus-Smartphones sind bei der Telekom manchmal teurer
    Oneplus 7T und 7T Pro
    Oneplus-Smartphones sind bei der Telekom manchmal teurer

    Oneplus verkauft seine neuen Smartphones neuerdings auch bei der Deutschen Telekom. Das Unternehmen ist der erste deutsche Mobilfunknetzbetreiber, der die Smartphones im Sortiment hat. In einigen Fällen zahlen Telekom-Kunden aber mehr als bei Oneplus.

  3. Video-Streaming: DRM von Disney+ macht Linux-Nutzern Probleme
    Video-Streaming
    DRM von Disney+ macht Linux-Nutzern Probleme

    Eigentlich soll der Streamingdienst Disney+ auch im Desktop-Browser laufen. Laut einem Fedora-Entwickler geht das anders als mit Netflix oder Amazon Prime jedoch noch nicht unter Linux. Ursache ist offenbar das DRM-System.


  1. 10:51

  2. 10:36

  3. 10:11

  4. 09:11

  5. 09:02

  6. 07:56

  7. 18:53

  8. 17:38