1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sonnet: Externe Thunderbolt…

das kommt fuenf Jahre zu spaet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. das kommt fuenf Jahre zu spaet

    Autor: hle.ogr 08.11.17 - 16:56

    Damals haette ich mir das gewuenscht, aber nun, da die Intel/AMD Lösung vor der Tuer ateht, kauft man sich doch nicht mehr so eine Kruecke.

  2. Re: das kommt fuenf Jahre zu spaet

    Autor: Shik3i 08.11.17 - 17:12

    Vor allem zu dem Preis... Für 800¤ kauft man sich doch direkt nen gaming Laptop als 2. Geräte der hat dann sogar ne 1050ti oder mit etwas Aufpreis ne 1060 ...

  3. Re: das kommt fuenf Jahre zu spaet

    Autor: Dragos 08.11.17 - 18:00

    Du musst bedenken das die Mobil grafikkarten deutilch lansamer sind als die Desktop varianten.

    Weshalb mich die lösung interessiert. Leider gibt es kein Notebook ohne Dedizierter Grafikkarte aber mit TB3 technik.

  4. Re: das kommt fuenf Jahre zu spaet

    Autor: Anonymer Nutzer 08.11.17 - 18:30

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du musst bedenken das die Mobil grafikkarten deutilch lansamer sind als die
    > Desktop varianten.
    >


    Das war mal so, ist aber nicht mehr korrekt, außer ein einstelliger Prozentwert ist deutlich für dich.

  5. Re: das kommt fuenf Jahre zu spaet

    Autor: wasdeeh 08.11.17 - 21:58

    > Leider gibt es kein Notebook ohne Dedizierter Grafikkarte aber mit TB3 technik.

    Äh, doch? Haufenweise?

    https://geizhals.de/?cat=nb&xf=11119_1~8149_integrierte+Grafik+(IGP)

  6. Re: das kommt fuenf Jahre zu spaet

    Autor: Anonymer Nutzer 09.11.17 - 05:14

    ich denke mir bei dem angebot einfach: "WTF, warum nur 4GiB VRAM!?!"

    ne hbm(1)-karte, die die limitierung erklären könnte ist es ist es auch nicht ... und diy geht das mit mehr leistung für den günstiger:

    http://www.giga.de/laptops/macbook-air/news/do-it-yourself-pci-express-grafikkarte-uber-thunderbolt-an-einem-macbook-air/



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.17 05:22 durch ML82.

  7. Re: das kommt fuenf Jahre zu spaet

    Autor: boiii 09.11.17 - 08:26

    Bis zur 9xx Reihe von Nvidia schon. Ab der 10xx Reihe sind diese quasi gleichauf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, Köln
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. BARMER, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 79,99€ (Release 10. Juni)
  3. 19,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Summit Lite im Test: Auch Montblancs günstige Smartwatch ist zu teuer
Summit Lite im Test
Auch Montblancs "günstige" Smartwatch ist zu teuer

Montblancs Summit Lite ist eine Smartwatch für Fitnessbegeisterte, die nach echter Uhr aussieht. Den Preis halten wir trotz hervorragender Verarbeitung für zu hoch.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Soziales Netzwerk Bei Facebook entsteht eine Smartwatch im Geheimen
  2. Wearable Amazfit bringt kompakte Smartwatch für 100 Euro
  3. T-Touch Connect Solar Tissots Smartwatch ab 935 Euro in Deutschland verfügbar

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm