Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sonys Minidisc: Das letzte…

Ich glaube, ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich glaube, ...

    Autor: lostname 22.02.13 - 12:17

    ... die MD als Speicher-Medium für Computer kam einfach zu spät.

  2. Re: Ich glaube, ...

    Autor: derKlaus 22.02.13 - 12:23

    lostname schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... die MD als Speicher-Medium für Computer kam einfach zu spät.
    +1
    Als reines Audio-Medium war MD eigentlich unterfordert. Und als es MD dann als Speicher Medium gab, waren die CD-Brenner bereits verfügbar (wenn auch ar***teuer) und 'kompatibler, da Leselaufwerke schon vorhanden waren.

  3. Re: Ich glaube, ...

    Autor: ichbinsmalwieder 22.02.13 - 12:32

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lostname schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... die MD als Speicher-Medium für Computer kam einfach zu spät.
    > +1
    > Als reines Audio-Medium war MD eigentlich unterfordert. Und als es MD dann
    > als Speicher Medium gab, waren die CD-Brenner bereits verfügbar (wenn auch
    > ar***teuer) und 'kompatibler, da Leselaufwerke schon vorhanden waren.

    Und vor allem war der Markt bereits von Iomegas ZIP durchdrungen.

  4. Re: Ich glaube, ...

    Autor: kendon 22.02.13 - 12:38

    ich hätte mein zip damals gerne gegen ein pc-md-laufwerk getauscht, gab es aber nicht... zip disketten und laufwerke waren gross, schwer und man konnte sie nur für den datentransport einsetzen. die md hätte einen zweiten nutzen gehabt, und war im ersten anwendungsfall schon unglaublich praktisch.

  5. Re: Ich glaube, ...

    Autor: Tannoy 22.02.13 - 13:27

    Blöd-Verein Sony hatte MD-Laufwerke für PC nie rausgebracht da sie Angst vor dem Musikkopieren hatten. MD hätte ich liebend gerne statt ZIP genommen!

  6. Re: Ich glaube, ...

    Autor: lostname 22.02.13 - 13:29

    Mir ging es genauso. Mangels Alternativen hatte ich auch ZIP-Laufwerke (intern und extern) und träumte von der MD.

  7. Re: Ich glaube, ...

    Autor: t3d_et 22.02.13 - 13:40

    Geht mir auch so, hätte auch meine ZIP 100MB und 250MB gegen ein MD getauscht.

    Sony hat sich da selbst Steine in den Weg gelegt. Nicht zu vergessen auch die Tatsache, eine Audio-Aufnahme nur einmal digital kopieren zu können und wie ich erst heute im Artikel gelesen habe sogar auch noch mit Neukompression.

    Beschränkungen bis zum Abwinken.

  8. Re: Ich glaube, ...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 22.02.13 - 14:15

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lostname schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... die MD als Speicher-Medium für Computer kam einfach zu spät.
    > +1
    > Als reines Audio-Medium war MD eigentlich unterfordert. Und als es MD dann
    > als Speicher Medium gab, waren die CD-Brenner bereits verfügbar (wenn auch
    > ar***teuer) und 'kompatibler, da Leselaufwerke schon vorhanden waren.

    Ich erinnere mich noch an einem Sony CD-Player aus den 90ern, der einen mit 52 Fach frisch gebrannte Platinum CD-Rohling anstandslos abgespielt hat... Das fand ich krass!

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.13 14:17 durch Lala Satalin Deviluke.

  9. Re: Ich glaube, ...

    Autor: katzenpisse 22.02.13 - 15:15

    Tannoy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blöd-Verein Sony hatte MD-Laufwerke für PC nie rausgebracht da sie Angst
    > vor dem Musikkopieren hatten. MD hätte ich liebend gerne statt ZIP
    > genommen!


    Richtig.

  10. Re: Ich glaube, ...

    Autor: Anonymer Nutzer 25.02.13 - 09:25

    Tannoy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blöd-Verein Sony hatte MD-Laufwerke für PC nie rausgebracht da sie Angst
    > vor dem Musikkopieren hatten. MD hätte ich liebend gerne statt ZIP
    > genommen!

    Da bei Sony immer auch der große Musikverlag Sony Music (ehemals CBS) eine ROlle spielt, konnte die Hardwaresparte nie so richtig ihre Muskeln spielen lassen.
    Das ist für mich auch der Grund für den Niedergang Sonys.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  2. GÖRLITZ AG, Koblenz
  3. Rodenstock GmbH, München
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,40€
  3. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Ãœberwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24