1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sonys Minidisc: Das letzte…

LS120 Superdisk

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. LS120 Superdisk

    Autor: gnom2 22.02.13 - 12:35

    Hab ich in diesem Beitrag vermisst... Muesste eigentlich gleich nach dem 100MB Zip kommen :)

  2. Re: LS120 Superdisk

    Autor: minastaros 22.02.13 - 12:54

    Ebenso DAT und DCC (OK, das sind Bänder, aber es wurde ja auch das Travan-Band gezeigt).

  3. Re: LS120 Superdisk

    Autor: as (Golem.de) 22.02.13 - 13:00

    Hi,

    minastaros schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ebenso DAT und DCC (OK, das sind Bänder, aber es wurde ja auch das
    > Travan-Band gezeigt).

    wir haben intern auch über die Formate diskutiert, aber es hätte den Rahmen gesprengt alle Disketten- und Bandformate noch zu betrachten. Auch bei den Wechselplattensystemen ist bei weitem nicht alles abgedeckt. Ich hoffe die Bilder der 8-Zoll-Diskette entschädigen dafür. Das war nicht ohne Aufwand die aufzutreiben. ;)

    gruß

    -Andy (Golem.de)

  4. Re: LS120 Superdisk

    Autor: nie (Golem.de) 22.02.13 - 14:29

    DAT habe ich noch erwähnt, das erschien ja sogar vor der MD. DCC kommt nicht vor, weil es sehr kurzlebig war und ich im Audiobereich damit anders als bei der MD kaum Erfahrungen habe.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

  5. Re: LS120 Superdisk

    Autor: JOKe1980 22.02.13 - 15:20

    as (Golem.de) schrieb:

    > Bilder der 8-Zoll-Diskette entschädigen dafür. Das war nicht ohne Aufwand
    > die aufzutreiben. ;)
    >
    > gruß
    >
    > -Andy (Golem.de)

    Hättet Ihr mal ne Leserumfrage gemacht. Ich hab auch noch ein Exemplar hier liegen. Könnte sogar noch unbeschrieben sein ;)
    (Die StarWars Soundtracks kann ich als LP anbieten).

    http://www.jenskahl.net/

  6. Re: LS120 Superdisk

    Autor: gnom2 23.02.13 - 11:59

    Ja, aber ansonsten ein gelungener Beitrag. Hat bei mir wieder manche vergessene Erinnerung wachgerufen.... ;-)

    Nebst LS120 hab ich auch noch von den Laserdiscs einige hier herumliegen, allerdings ohne Abspielgeraet... :(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. enowa AG, verschiedene Standorte
  4. Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 295,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Farming Simulator 19 für 17,99€, The Surge 2 für 39,99€, The Guild 2 Gold Edition für...
  3. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs

Wunderschöne Abenteuer in einer Fantasywelt bietet das Mobile Game Inmost, Verkehrsplanung auf mobilen Endgeräten gibt's in Mini Motorways - und mit The Swords of Ditto mehr als eine Hommage an The Legend of Zelda für unterwegs.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  2. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  3. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  2. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen
  3. Echo Studio Amazons teuerster smarter Lautsprecher

  1. Tele Columbus: Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet
    Tele Columbus
    Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet

    Rocket Internet hat sich für 320 Millionen Euro bei United Internet eingekauft. Beide Firmen haben Anteile an dem Kabelnetzbetreiber Tele Columbus.

  2. 5G: Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"
    5G
    Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"

    Im Bundestag wurde trotz einer Entscheidung der Kanzlerin noch einmal die Huawei-Frage bei 5G diskutiert. Kein einzelner Staat und auch keine einzelne Firma könne allein solche Systeme beherrschen, betonte ein Experte.

  3. Malware-Schutz: Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen
    Malware-Schutz
    Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen

    Die Sicherheitssoftware und Malware-Schutz Defender ATP von Microsoft soll im kommenden Jahr auch auf Linux laufen. Eine Mac-Version gibt es bereits seit einem halben Jahr.


  1. 20:03

  2. 18:05

  3. 17:22

  4. 15:58

  5. 15:26

  6. 14:55

  7. 13:17

  8. 12:59