Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sound Core3D: Multicore-Audiochip…

Ich freue mich schon auf die Linux-Treiber

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich freue mich schon auf die Linux-Treiber

    Autor: tilmank 31.05.11 - 22:42

    Mit meiner X-Fi war das jahrelang die reinste Katastrophe weil nichts ging, inwischen sind die Treiber zumndest bei Ubuntu standardmäßig dabei, aber wirklich eund läuft es nicht.
    Bei 5-Kanal-Audio habe ich anfangs z.B. die Sprache oder die Musik nicht gehört, bis ich in den Audio-Einstellungen des Systems die Hardware als "Analog Surround 4.1 Output + Analog Stereo-Input" einstellte. Was angesichts der 5.1-Hardware ziemlich unsinnig ist.
    Wenn ich im VLC Pulseaudio als Schnittstelle (die anderen wie z.B. ALSA sind qualitativ in Ordnung, bleiben aber stumm, sobald ich manuell zu einer anderen Stelle in der Wiedergabe springe) einstelle, ist der Ton erst einmal ziemlich verrauscht, wird kurioserweise aber klar, sobald ich die Audio-Einstellungen des Systems während der Wiedergabe schlicht und einfach öffne (können dann auch geschlossen werden). Das bleibt dann auch bis zum nächsten Neustart so.

    Insofern sollte Creative bei der neuen Generation von Chips entweder die notwendigen Spezifikationen offen legen oder selbst !anständige! Treiber veröffentlichen.


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  2. Re: Ich freue mich schon auf die Linux-Treiber

    Autor: Ayur 31.05.11 - 23:08

    Schonmal S/PDIF probiert? Da geht mit meiner X-Fi selbst mit der neuesten ALSA-Version immer nur 1 Kanal... Wirklich rund liefen bei mir immer nur Onboardsoundkarten.

  3. Re: Ich freue mich schon auf die Linux-Treiber

    Autor: tilmank 01.06.11 - 00:56

    Habe keine S/PDIF-Lautsprecher, nur ~40¤ 2.1-Stereo und ab und an noch den Fernseher :D


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  4. Re: Ich freue mich schon auf die Linux-Treiber

    Autor: Esquilax 01.06.11 - 08:13

    Na ja...was willst du unter Linux erwarten, wenn die Windows-Treiber schon totaler Murks sind?

    Ich hatte eine Audigy2. Bereits unter XP hatte ich schon Probleme mit der Karte (bzw. den Treibern). Nebengeräusche, teilweise Knacksen, etc. Lustigerweise gab es mit den alternativen kx-Project-Treibern keine Probleme in dieser Richtung...
    Leider gibt es die kx-Treiber unter Vista64-Bit nicht.
    Eine x-Fi hatte ich auch noch. Wieder ganz ähnliche Probleme. Ständig Rauschen, etc. Und das Beste war, dass man im Kopfhörer das Scrollrad gehört hat, wenn gerade keine Musik lief.
    Als mir das dann irgendwann zu blöd wurde und ich eh nur Stereo höre hab ich mir ein "Audio-Interface" von ESI gekauft. Seit dem habe ich Stille im Kopfhörer, wenn ich Stille will! :-) Ich hätte schon viel früher mal nach etwas professionellem suchen sollen...
    Und der Treiber hat gerade mal <5 MB...die Creative-Treiber hatten, wenn ich mich richtig erinnere um die 40...

  5. Re: Ich freue mich schon auf die Linux-Treiber

    Autor: tilmank 01.06.11 - 14:05

    Esquilax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na ja...was willst du unter Linux erwarten, wenn die Windows-Treiber schon
    > totaler Murks sind?
    Unter Windows lief bei mir alles, die Installation war zwar bei meiner 2. X-Fi danke Registrierzwang ziemlich anstregend, aber danach hat alles wunderbar funktioniert.

    > Eine x-Fi hatte ich auch noch. Wieder ganz ähnliche Probleme. Ständig
    > Rauschen, etc. Und das Beste war, dass man im Kopfhörer das Scrollrad
    > gehört hat, wenn gerade keine Musik lief.
    Kann ich nicht nachvollziehen. Aber es gibt zugegebenermaßen bessere Treiber, bei denne man nicht so viel Bloatware mitinstallieren muss.


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATA MODUL AG, München
  2. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  3. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf
  4. INTER CONTROL Hermann Köhler Elektrik GmbH & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 5,99€
  2. 4,99€
  3. (-12%) 52,99€
  4. (-10%) 89,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Fredrick Brennan: "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"
    Fredrick Brennan
    "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"

    Wo sich Attentäter austauschen: Auf dem Imageboard 8chan wächst Hass und Nazi-Ideologie. Er habe nie gedacht, dass Leute sich so radikalisieren könnten, sagt der Gründer.

  2. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  3. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.


  1. 07:00

  2. 19:25

  3. 17:18

  4. 17:01

  5. 16:51

  6. 15:27

  7. 14:37

  8. 14:07