1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Speichermesser: Schweizer…

Passt nicht so richtig zum Firmenimage

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Passt nicht so richtig zum Firmenimage

    Autor: Urml 10.01.11 - 10:53

    Mein Schweizer Messer hat bereits deutlich mehr als eine Datenträgergeneration überlebt und wird auch noch existieren, wenn USB längst vergessen ist.
    Als ich damals mal die Feder für die Schere auswechseln ließ, antwortete der Händler bei der Frage nach dem Preis mit "Schweizer Messer gehen nicht kaputt!". Und das mitten in einem Kommerztempel.

    Also irgendwie bringe ich nicht zusammen, wie da jetzt so ein Stick rein passt.

  2. Re: Passt nicht so richtig zum Firmenimage

    Autor: Tantalus 10.01.11 - 11:11

    Urml schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Schweizer Messer hat bereits deutlich mehr als eine
    > Datenträgergeneration überlebt und wird auch noch existieren, wenn USB
    > längst vergessen ist.
    [...]
    > Also irgendwie bringe ich nicht zusammen, wie da jetzt so ein Stick rein
    > passt.

    Vielleicht ist deshalb die SSD *herausnehmbar*, damit man sie irgendwann durch ein Speichermodul aktueller Technologie ersetzen und das Messer weiterverwenden kann. ;-)

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  3. Re: Passt nicht so richtig zum Firmenimage

    Autor: Blubberbla 10.01.11 - 14:04

    > Mein Schweizer Messer hat bereits deutlich mehr als eine
    > Datenträgergeneration überlebt und wird auch noch existieren, wenn USB
    > längst vergessen ist.
    > Als ich damals mal die Feder für die Schere auswechseln ließ, antwortete
    > der Händler bei der Frage nach dem Preis mit "Schweizer Messer gehen nicht
    > kaputt!". Und das mitten in einem Kommerztempel.
    >

    Schweizer Messer? Wir reden aber schon noch von diesen roten Messern mit dem Kreuzchen drauf, die man im Andenkenladen kauft?

  4. Re: Passt nicht so richtig zum Firmenimage

    Autor: DasDingAusDieSchweiz 10.01.11 - 21:56

    Blubberbla schrieb:
    -----------------------------------------------------------------
    > Schweizer Messer? Wir reden aber schon noch von diesen roten Messern mit
    > dem Kreuzchen drauf, die man im Andenkenladen kauft?

    Andenkenladen?? Du spinnst wohl, das ist ein offizielles Schweizer Armeemesser und faellt somit unter das Kriegsmaterialexportgesetz! Hier wurden schon Leute fuer wesentlich weniger geteert und gefedert (aeh, ich mein, Schokoladiert und gefedert), fordere uns nicht heraus :-D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. Deloitte, verschiedene Einsatzorte
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Sharkoon Shark Zone M51, Astro Gaming C40 TR Gamepad für 169,90€, QPAD MK-95...
  3. (u. a. Tropico 6 - El Prez Edition für 21,99€, Minecraft Xbox One für 5,99€ und Red Dead...
  4. (u. a. Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP Pavilion PC für 989,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

  1. Vodafone: Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus
    Vodafone
    Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus

    Vodafone sieht bei jungen Menschen wenig Interesse, Kabelfernsehen zu abonnieren. Ein deutscher Netflix-Manager sprach über den Streaminganbieter.

  2. FBI-Wunsch: Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung
    FBI-Wunsch
    Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung

    Apple war einer Bitte des FBI laut der Nachrichtenagentur Reuters nachgekommen und verzichtete auf die Einführung verschlüsselter iPhone-Backups in der iCloud. Apple habe einem Streit mit Beamten aus dem Weg gehen wollen, erklärte eine Reuters-Quelle - geholfen hat es indes nicht.

  3. Rainbow Six Siege: Ubisoft verklagt DDoS-Anbieter
    Rainbow Six Siege
    Ubisoft verklagt DDoS-Anbieter

    Seit Monaten gibt es DDOS-Angriffe gegen Rainbow Six Siege, nun klagt Ubisoft gegen einen Anbieter. Der offeriert das Lahmlegen der Server ab 150 Euro, offenbar stecken auch Deutsche hinter den Attacken.


  1. 19:21

  2. 18:24

  3. 17:16

  4. 17:01

  5. 16:47

  6. 16:33

  7. 15:24

  8. 15:09