1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Speicherstick mit USB 3.0 erreicht…

Marketing-Verarschung !!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Marketing-Verarschung !!!

    Autor: Menschmeier 04.11.09 - 15:02

    Der Flaschenhals bei Speichersticks ist doch nicht USB. USB 2.0 könnte reale 60 Mbit/s, theoretisch bis zu 480 Mbit/s. Aber was können die Speicherbausteine der Sticks? Meist gerade mal 4 Mbit/s beim Schreiben, selten mal mehr als 10 Mbit/s. Wie dringend man nun für diese lahmen Speichermodule einen schnelleren Bus braucht, mag jeder selbst einschätzen...

  2. Re: Marketing-Verarschung !!!

    Autor: lala12 04.11.09 - 15:18

    ich glaube diesmal lässt dich deine theorie im stich ;)
    erst ausprobieren, prüfen und dann kannste immernoch meckern.

  3. Re: Marketing-Verarschung !!!

    Autor: RTZZ 04.11.09 - 15:18

    Das ist Schwachsinn, USB 2.0 könnte zwar theoretisch 60Mb/s aber praktisch sind es nur mehr ca. 30Mb/s der Rest geht aufgrund der Protokolle verloren, oder warum glaubst du sind externe USB Festplatten fast genauso langsam wie Sticks?

  4. 480 Mbit/s vs. 320 MByte/s

    Autor: Netspy 04.11.09 - 15:20

    Und jetzt rechnest du noch mal die 480 Mbit/s in MByte/s um und erzählst mir, wie du mit USB2 die 200 oder 320 MByte/s des Sticks erreichen willst.

  5. Re: 480 Mbit/s vs. 320 MByte/s

    Autor: Tylon 04.11.09 - 15:42

    Bei 10Mbit Geschwindigkeit würd ich dem Geschäftspartner sogar ein Werbegeschenk um die Ohren hauen. Sehr geil, das viele bei Giga und Terabytes mitspielen wollen, aber den Unterschied zwischen Bit und Byte nicht hinbekommen.

  6. Re: 480 Mbit/s vs. 320 MByte/s

    Autor: Zitr0ne 04.11.09 - 15:55

    Traurig das "IT-Fachleute" manchmal wirklich den Unterschied zwischen Bit und Byte nicht kennen und geschweige den Umrechnen können.....
    Da jetzt auch schon die ersten USB 3.0 Boards in Arbeit sind dauert es auch nicht mehr lange bis die 200MB/s Marke geknackt ist und bei USB 2.0 sollten wir alle weiter auf die 30 MB/s hoffen :D
    Meine USB 2.0 Platte, macht ihre Sache gut und von der Schnelligkeit hergesehen reicht es vollkommen um seine Musik und Spiele zu verwalten....

    Mfg

  7. Re: 480 Mbit/s vs. 320 MByte/s

    Autor: usb 04.11.09 - 15:57

    @Menschmeier
    MBit und Mbyte sollte man nicht durcheinander bringen.

    USB2.0 überträgt Daten seriell mit 480MBit/s - sind also 80MByte/s an Rohdaten.
    Da aber einiges an Protokolloverhead zusammenkommt (Frame-Erkennung, Prüfsummen, etc.), kommt man auf etwa 48MByte/s an maximaler nutzbarer Übertragungsleistung.
    Durch die Umsetzung von SATA->USB bzw. IDE->USB und durch die Art, wie USB die Daten eines Gerätes abfragt, kommen die üblichen 30-40MByte/s raus.

    USB3.0 ist ja bis etwa 5GBit/s spezifiziert. Durch die Kodierung, kommt da eine Rohdatenleistung von etwa 500MByte/s raus. Abzüglich Protokolloverheads sollten dann so 400MByte/s schon drin sein. Diese Leistung werden wir aber sicher erst in etlichen Monaten sehen :)

  8. Re: 480 Mbit/s vs. 320 MByte/s

    Autor: usb 04.11.09 - 15:58

    Korrektur 480MBit/s seriell sind natürlich 60MByte/s und keine 80...

  9. Re: 480 Mbit/s vs. 320 MByte/s

    Autor: Anonymer Nutzer 04.11.09 - 16:06

    Endlich mal jemand, der Ahnung hat. Danke fuer die letzten beiden Beitraege!

  10. Re: 480 Mbit/s vs. 320 MByte/s

    Autor: loler 04.11.09 - 16:52

    wenn man mal seine schlechte umrechnung weg lässt, kommt es zwar immer noch auf die qualität der verbauten element an (speicher und kontroller), deren "flashen halz" ist nicht die technische umsetztung, sondern der geldbeutel des konsumenten.

    mit gutem kontroller und speicher kommt man schon auf 25/15 (lessen / schreiben in mb/s) ohne sich in all zu große unkosten zu strützen... aber man erreicht das auch nicht mit nem 5€ noname 8gb stick.

  11. Re: 480 Mbit/s vs. 320 MByte/s

    Autor: Schnarchnase 04.11.09 - 17:15

    usb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > USB2.0 überträgt Daten seriell mit 480MBit/s - sind also 80MByte/s an
    > Rohdaten.

    480/8 sind bei mir 60, nicht 80.

  12. Re: 480 Mbit/s vs. 320 MByte/s

    Autor: Oh-Mann 04.11.09 - 17:40

    Mann-o-mann, Was seid Ihr Antworter doch fast alles für Torfnasen.
    Es ging Menschmeier doch gar nicht um eine Aufrechnung (schon gar nicht 1:1) der Transferraten der Protokolle!

    Sein Punkt waren doch die "dahinterliegenden" Speicherbausteine!

    Aber Hauptsache rumnölen. Richtig lesen oder verstehen wollen: Fehlanzeige.

    (BTW: ob die Bausteine ein Flaschenhals sind oder nicht, weiß ich nicht ... aber DARÜBER sollte man hier diskutieren)

  13. Bits & Bytes

    Autor: SI-Man 04.11.09 - 17:41

    Bitte veredle deinen Baitrag noch dadurch, dass du auch die korrekte Schreibweise für Bits & Bytes anwendest. Es ist eigentlich sogar richtig einleuchtend:

    Mb = Megabit (b klein, weils Bit auch die kleinere Einheit ist)
    MB = Megabyte (B groß, weils Byte die größere Einheit ist)

    Eigentlich eine ganz einfache Eselsbrücke. Natürlich nützt es nichts, wenn man den Unterschied nicht umsetzen kann. :)

    Alternativ einfach ausschreiben...

  14. Re: 480 Mbit/s vs. 320 MByte/s

    Autor: Schnarchnase 04.11.09 - 17:43

    Benutz mal die Baumansicht, vielleicht landet deine Antwort dann auch an der richtigen Stelle.

  15. recht hast du

    Autor: Oh-Mann 04.11.09 - 18:44

    die flache Ansicht ist einfach Sch.... zum antworten

  16. Re: 480 Mbit/s vs. 320 MByte/s

    Autor: usb 05.11.09 - 23:33

    Eine Intel X25-E (32GB) schafft etwa 250MB/s beim Lesen und 170MB/s beim Schhreiben. Aufgebaut ist sie aus 20 Chips mit je 1.6GBit.
    Der Zugriff erfolgt über 10 unabhängige Kanäle. An einem Kanal hängen je 2 Chips. Auf beide wird parallel zugegriffen (wahrscheinlich je 16bit). Also schafft ein Flashchip etwa 12.5MB/s.
    Das kommt ganz gut hin mit den 85ns Read-Cycle, die ich in einem IntelStrataFlash-Datenblatt gefunden habe.


    Auf echte 320MB/ in einem USB-Stick wird man also noch eine ganze Weile warten dürfen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. pd digital Hub GmbH, Augsburg
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  4. über duerenhoff GmbH, St. Pölten (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,99€
  3. (-79%) 21,00€
  4. (-80%) 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

  1. Elenion Technologies: Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik
    Elenion Technologies
    Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik

    Nokia kauft ein New Yorker Unternehmen, das im Bereich Siliziumphotonik aktiv ist. Die Produkte sind für 5G-, Cloud- und Rechenzentrumsnetzwerke einsetzbar, es geht um die tiefere Integration bei der Umwandlung von Licht zu elektrischen Signalen.

  2. Spielestreaming: Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung
    Spielestreaming
    Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung

    Der Spielestreamingdienst Stadia von Google unterstützt künftig auch einige Smartphones von Razer und Asus, vor allem aber viele neuere Geräte von Samsung - inklusive der gerade erst vorgestellten Galaxy-S20-Reihe.

  3. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
    EU-Kommission
    Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

    Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.


  1. 19:08

  2. 17:21

  3. 16:54

  4. 16:07

  5. 15:43

  6. 15:23

  7. 15:00

  8. 14:45