1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spiele beschleunigt: Geforce…

Warum werden oft bloss benchmark-relevante Spiele optimiert?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum werden oft bloss benchmark-relevante Spiele optimiert?

    Autor: r0fl0r 26.10.10 - 13:11

    Nach einigen Rückschlägen mit Lüfterproblemen aktualisiere ich meinen Grafikkartentreiber eigentlich wirklich nur noch wenn nötig. Das Problem dabei ist, noch nie stand in einem Changelog etwas über Performanceoptimierungen bei relevanten Spielen (z.B. BFBC2, WoW, usw.).

    Weshalb optimiert nVidia seine Treiber fast nur für Benchmarks? Waruuuuum?

  2. Re: Warum werden oft bloss benchmark-relevante Spiele optimiert?

    Autor: keböp 26.10.10 - 13:54

    lol was willst du bei wow optimieren, soll es mit over 9000 fps laufen? ^^

    du hast es dir ja schon selber beantwortet - weil sie benchmark relevant sind ;)

    und wieso werden spiele für benchmarks verwendet?
    1) primär weil sie hohe anforderungen an die hardware stellen
    2) sekundär weil sie beliebt sind
    3) weil sie vielleicht bereits ne benchmarkfunktion direkt integriert haben

    und wofür muss/kann man ne graka resp. treiber optimieren? genau, spiele mit hoher anforderung welche aktuelle hardware evtl. nicht richtig ausnutzen können ohne diese anpassung.

    und wieso nvidia selten für ältere spiele oder ältere hardware optimiert, ist ja wohl relativ logisch...

  3. Re: Warum werden oft bloss benchmark-relevante Spiele optimiert?

    Autor: ThadMiller 26.10.10 - 14:53

    Ich glaube r0fl0r meinte das Nvidia Spiele mit Benchmark optimiert weil diese eben zu Testzwecken hergenommen werden und in Vergleichslisten auftauchen. Das wirft natürlich ein besseres Bild auf die eigenen GPUs (sie erscheinen dadurch schneller). Spiele ohne internen Bench (auch moderne aufwändige) sind dafür sinnlos und werden links liegen gelassen obwohl oft viel mehr Optimierungspotential bestehen würde.


    gruß
    Thad

  4. Re: Warum werden oft bloss benchmark-relevante Spiele optimiert?

    Autor: Kresta 26.10.10 - 15:09

    ThadMiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube r0fl0r meinte das Nvidia Spiele mit Benchmark optimiert weil
    > diese eben zu Testzwecken hergenommen werden und in Vergleichslisten
    > auftauchen. Das wirft natürlich ein besseres Bild auf die eigenen GPUs (sie
    > erscheinen dadurch schneller). Spiele ohne internen Bench (auch moderne
    > aufwändige) sind dafür sinnlos und werden links liegen gelassen obwohl oft
    > viel mehr Optimierungspotential bestehen würde.

    Richtig. Man sieht einfach besser aus. Generell wäre es aber viel besser die Treiber so zu schreiben dass sie genau der Referenz entsprechen und somit eine maximale Kompatibilität gewährleistet ist.
    Schau doch mal was passiert wenn neue Spiele erscheinen. Oftmals gibt es Darstellungsfehler oder sogar Abstürze die dann mit immer neuen Updates geflickt werden müssen.
    Würde man die Treiber von anfang an sauber schreiben gäbe es das nicht und es währe im Endeffekt wahrscheinlich sogar günstiger als ständig fixen zu müssen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. über experteer GmbH, Frankfurt (Oder) (Home-Office)
  4. über experteer GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite