Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielemaus: Razer Deathadder auf 6…

dpi-Wahn = Schlangenölfetischismus.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. dpi-Wahn = Schlangenölfetischismus.

    Autor: fratze123 21.11.12 - 09:50

    Die menschliche Feinmotorik erhöht sich nicht durch höhere Auflösung des Maussensors.
    Normalen Menschen dürfte millimetergenaues Arbeiten ohne Hilfsmittel schon nicht ganz leicht fallen - und das wären nichtmal 26 dpi.

    Diese übertrieben hohen Auflösungen dienen einzig und allein dem Schwanzvergleich. Wer's braucht...

  2. Re: dpi-Wahn = Schlangenölfetischismus.

    Autor: spambox 21.11.12 - 09:55

    Dazu kommt noch, dass die Unterlage, auf der die Maus bewegt wird speziell beschaffen sein muss.

    Das ist wie bei HiRes-Druckern und Recyclingpapier; Wenn die Faser zu grob ist, bringen die kleinen Pixel gar nichts.

    #sb

  3. Die allerwenigsten dürften so grobmotorisch sein.

    Autor: FaLLoC 21.11.12 - 10:57

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die menschliche Feinmotorik erhöht sich nicht durch höhere Auflösung des
    > Maussensors.
    > Normalen Menschen dürfte millimetergenaues Arbeiten ohne Hilfsmittel schon
    > nicht ganz leicht fallen - und das wären nichtmal 26 dpi.

    Bitte?

    Normalerweise kann man mit einer herkömmlichen 800 dpi-Büromaus völlig problemlos den Cursor pixelgenau positionieren, d.h. eine Positionierung auf 0,03 mm gnau ist gar kein Problem

    Mit schwebender Maushand kann man bis in den unteren zweistelligen Mikrometerbereich positionieren. Mit auf der Unterlage aufgesetzten Fingern kommt man sogar bis in den einstelligen Mikrometerbereich. Und wenn es einem nicht auf pixelgenaue Positionierung angkommt, sondern auf einen schnellen Positionswechsel, dann kann die Auflösung ruhing höher sein.

    --
    FaLLoC

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  3. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  4. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

  1. Die Woche im Video: B/ow the Wh:st/e!
    Die Woche im Video
    B/ow the Wh:st/e!

    Golem.de-Wochenrückblick Ein Whistleblower begnadigt, einer länger im Exil - und ein Australier, der Aufmerksamkeit sucht. Dazu fröhliche Konsolenspieler mit neuem Nintendo-Spielzeug und aus Mozilla wird Moz://a. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. Verbraucherzentrale: O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen
    Verbraucherzentrale
    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

    Ob die Datenautomatik von O2 auch vor dem Bundesgerichtshof besteht, könnte bald entschieden werden. Das Oberlandesgericht München soll die Revision ausdrücklich zugelassen haben.

  3. TLS-Zertifikate: Symantec verpeilt es schon wieder
    TLS-Zertifikate
    Symantec verpeilt es schon wieder

    Symantec hat offenbar eine ganze Reihe von Test-Zertifikaten ausgestellt, teilweise für ungültige Domains, teilweise für Domainnamen, für die es keine Berechtigung hatte. Wegen eines früheren Vorfalls steht Symantec zur Zeit unter verschärfter Beobachtung.


  1. 09:02

  2. 19:03

  3. 18:45

  4. 18:27

  5. 18:12

  6. 17:57

  7. 17:41

  8. 17:24