Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielemaus: Razer Deathadder auf 6…

Wozu? Merkt ja doch keiner.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wozu? Merkt ja doch keiner.

    Autor: Thobar 21.11.12 - 09:59

    Ich bin kein Gamer und verstehe den großen Vorteil nicht, den die Weiterentwicklung haben soll.
    Die Maus tastet 250 statt 150 Punkte pro Millimeter ab? (Überschlagsrechnung im Kopf, reitet nicht auf genauen Zahlen herum.)
    Ja und? Schon ein 1/150 Millimeter können unsere Sinne nicht mehr erfassen. Ebenso wenig ist die Latenzzeit interessant. Wenn es statt einer Millisekunde zehn wären - keiner würde es merken.

  2. Re: Wozu? Merkt ja doch keiner.

    Autor: SIDESTRE4M 21.11.12 - 11:44

    Ich würde sagen, dass man den doppelten Cursor-Speed schon bemerkt. Es sei denn, die Leute sind nicht in der Lage, ihre Peripherie zu konfigurieren.

    Ob man in der Praxis davon profitiert, steht auf einem anderen Blatt und ob es mit 6000DPI, also ca. 0,003mm Bewegung der Maus pro Pixel auf dem Bildschirm schafft, akurat zu arbeiten auch noch mal eine andere.

    Bei 3D-Engines sieht die Sache ja wieder etwas anders aus. Da sollte man gleichzeitig die Sensitivity der 3D-Engine reduzieren, damit theoretisch mehr Vektoren für die gleiche Mausbewegung errechnet würden.

    Letztendlich sind die Spieler mit soviel DPI wohl nicht besser geworden als vorher, es sei denn, da draußen laufen ein paar extreme High-Senser herum, die davon profitieren. Da die meisten Zocker eher Mid-Senser sind, denke ich, dürften das die wenigsten sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MT AG, Ratingen bei Düsseldorf
  2. KOMET GROUP GmbH, Besigheim
  3. flexis AG, Olpe
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen
  2. Internet Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt
  3. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Facebook: Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten
    Facebook
    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

    Facebook will mit einem neuen Schritt die Qualität der im Nutzerfeed angezeigten Nachrichtenquellen verbessern: Die User selbst sollen künftig bewerten, ob ein Medium vertrauenswürdig ist oder nicht. Positiv bewertete Quellen sollen priorisiert werden.

  2. Notebook-Grafik: Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q
    Notebook-Grafik
    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

    Wer künftig ein Notebook mit einer Geforce GTX 1050 (Ti) kauft, sollte darauf achten, ob es eine Max-Q-Variante ist. Die sind deutlich sparsamer, aber daher auch ein bisschen langsamer.

  3. Gemini Lake: Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards
    Gemini Lake
    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

    Intels Atom-SoCs finden Verwendung: Asrock und Gigabyte haben Mini-ITX-Platinen mit aufgelöteten Chips im Angebot. Die Boards sind mit M.2-Slots für PCIe-SSDs, mehreren Sata-Ports, integriertem WLAN und DDR4-Unterstützung ausgestattet.


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28