Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SSD-Controller und Flash: Seagate…

Dieses elende Storage-Monopol muss zerschlagen werden!!!! (kT)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dieses elende Storage-Monopol muss zerschlagen werden!!!! (kT)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.05.14 - 11:59

    .

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Dieses elende Storage-Monopol muss zerschlagen werden!!!!

    Autor: Plasma 30.05.14 - 13:11

    ...111elf

    Hast du mal eben 450 Millionen US-Dollar in bar rumliegen?

    Dann finden wir noch ein paar Leute, kratzen die restlichen Scheine vom letzten Urlaub zusammen, überbieten damit Seagate und steigen krass ein.

  3. Re: Dieses elende Storage-Monopol muss zerschlagen werden!!!!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.05.14 - 13:20

    Mir egal, zahl halt übertrieben Preise für SSDs. Interessiert mich nicht. Ich kanns mir eh leisten! Aber eben nicht jeder... Und dieses Monopol wird dazu führen, dass die Preise explodieren...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Dieses elende Storage-Monopol muss zerschlagen werden!!!!

    Autor: anybody 30.05.14 - 13:29

    > Mir egal, zahl halt übertrieben Preise für SSDs. Interessiert mich nicht.
    > Ich kanns mir eh leisten! Aber eben nicht jeder... Und dieses Monopol wird
    > dazu führen, dass die Preise explodieren...

    Ja, die SSD Preise sind echt furchtbar. Seit Jahren fallen die alle 12 Monate auf die Hälfte pro GB. Ich kanns mir kaum noch leisten und muss mir die Butter vom Brot absparen weil ich dadurch gezwungen werde nun 1TB SSDs zu kaufen...

  5. Re: Dieses elende Storage-Monopol muss zerschlagen werden!!!!

    Autor: LounyTK 30.05.14 - 13:44

    Welches Monopol eigentlich wenn ich mal so fragen darf?

  6. Re: Dieses elende Storage-Monopol muss zerschlagen werden!!!!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.05.14 - 13:48

    Wie viele Festplattenhersteller gibt es noch?

    Früher:
    Samsung
    Maxtor
    Seagate
    Western Digital
    Fujitsu
    Toshiba
    IBM
    Hitachi
    Quantum

    Heute:
    Western Digital
    Seagate

    Bei SSDs:

    OCZ ist weg, gehört nun Toshiba
    Seagate kauft nun LST...
    Mal sehen wann Sandisk ADATA kauft und Seagate dann Sandisk, etc...

    Es ist langsam nicht mehr normal...

    Firmen übernehmen übernommene Übernahmeunternehmen... Meine Fresse! Sehen die nicht selbst, wie krank das wird?

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.05.14 13:49 durch Lala Satalin Deviluke.

  7. Re: Dieses elende Storage-Monopol muss zerschlagen werden!!!!

    Autor: exxo 30.05.14 - 14:03

    Das ist der ganz normale Lauf der Dinge in einem Markt.

    Wenn die Konsolidierung abgeschlossen ist, kommt idr eine neue Technologie, die wiederum von vielen angeboten wird.

    Die Alternative dazu ist die Planwirtschaft. Und wie du sicherlich weißt, wird dann der Sand in der Wüste knapp ;-)

  8. Re: Dieses elende Storage-Monopol muss zerschlagen werden!!!!

    Autor: anybody 30.05.14 - 14:09

    > Wie viele Festplattenhersteller gibt es noch?
    > Heute: Western Digital / Seagate
    Schwachsinn. Auch Toshiba gibt es noch. Und drei Anbieter sind genug für funktionierenden Wettbewerb, sofern sie es nicht schaffen sich illegalerweise abzusprechen und die Preise untereinander auszuhandeln. Das ist etwas was bei drei Marktteilnehmern natürlich leichter machbar ist als bei 10. Zudem konkurrieren sie ja nicht nur untereinander sondern auch noch mit dem gesamten SSD Markt!

    > Bei SSDs:
    > OCZ ist weg, gehört nun Toshiba
    > Seagate kauft nun LST...
    > Mal sehen wann Sandisk ADATA kauft und Seagate dann Sandisk, etc...
    Du vermischst hier Anbieter von Endprodukten mit Anbietern von Controllern.
    Der Kauf von Sandforce durch Seagate hat an der Anzahl der Controllerhersteller überhaupt nichts geändert. Auch der Kauf von Indilinx (OCZ) durch Toshiba hat an der Anzahl der Controlleranbieter nichts geändert.

    > Es ist langsam nicht mehr normal...
    Wenn man die 3 Festplattenhersteller und die ganzen SSD Controller, SSD Flash und SSD Endprodukteanbieter zusammenzählt dürfte es eher noch mehr Auswahl geben als früher mit den circa 6-7 Festplattenherstellern.

    > Sehen die nicht selbst, wie krank das wird?
    Nein, denn die leben auf der Erde und nicht auf dem imaginären Planeten Deviluke an dem anscheinend von Verschwörungen nur so wimmelt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.05.14 14:10 durch anybody.

  9. Re: Dieses elende Storage-Monopol muss zerschlagen werden!!!!

    Autor: LounyTK 30.05.14 - 14:18

    Danke haette ich nicht besser sagen koennen. Und wie vorredner schon gesagt haben die preise sind in den letzten jahren drastisch gesunken: Samsung 120GB SSD fuer 80¤. Wer kann da noch mekern.

  10. Re: Dieses elende Storage-Monopol muss zerschlagen werden!!!!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.05.14 - 15:56

    Samsung ist zum Beispiel eine Marke, die ich weder bei SSDs noch sonst wo nicht mal mit Handschuhen anrühren würde...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  11. Re: Dieses elende Storage-Monopol muss zerschlagen werden!!!!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.05.14 - 16:01

    anybody schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wie viele Festplattenhersteller gibt es noch?
    > > Heute: Western Digital / Seagate
    > Schwachsinn. Auch Toshiba gibt es noch. Und drei Anbieter sind genug für
    > funktionierenden Wettbewerb, sofern sie es nicht schaffen sich
    > illegalerweise abzusprechen und die Preise untereinander auszuhandeln. Das
    > ist etwas was bei drei Marktteilnehmern natürlich leichter machbar ist als
    > bei 10. Zudem konkurrieren sie ja nicht nur untereinander sondern auch noch
    > mit dem gesamten SSD Markt!

    Habe leider schon lange keine Toshiba-Platte mehr gefunden...
    Wenn es bei den dreien bleiben würde, wäre es ja ok.
    Wenn aber nur noch einer übrig bleibt?

    > > Bei SSDs:
    > > OCZ ist weg, gehört nun Toshiba
    > > Seagate kauft nun LST...
    > > Mal sehen wann Sandisk ADATA kauft und Seagate dann Sandisk, etc...
    > Du vermischst hier Anbieter von Endprodukten mit Anbietern von
    > Controllern.
    > Der Kauf von Sandforce durch Seagate hat an der Anzahl der
    > Controllerhersteller überhaupt nichts geändert. Auch der Kauf von Indilinx
    > (OCZ) durch Toshiba hat an der Anzahl der Controlleranbieter nichts
    > geändert.

    Seagate will die Controller womöglich in ihre sinnlosen Hybridplatten einbauen, die die SSD als "cache" nutzen. Diese Technik hat mich nicht überzeugt, weil diese "intelligenz" einfach nicht funktioniert hat. Hybrid - gerne. Aber dann bitte als SSD + HDD nutzen, also getrennt auch mit zwei SATA-Anschlüssen.

    > > Es ist langsam nicht mehr normal...
    > Wenn man die 3 Festplattenhersteller und die ganzen SSD Controller, SSD
    > Flash und SSD Endprodukteanbieter zusammenzählt dürfte es eher noch mehr
    > Auswahl geben als früher mit den circa 6-7 Festplattenherstellern.

    SSD und Festplatten sind aber zwei völlig unterschiedliche Produkte zwar für den gleichen Zweck, jedoch mit vollkommen unterschiedlichen Anforderungen an Geschwindigkeit und Latenz.

    > > Sehen die nicht selbst, wie krank das wird?
    > Nein, denn die leben auf der Erde und nicht auf dem imaginären Planeten
    > Deviluke an dem anscheinend von Verschwörungen nur so wimmelt.

    Den Unterschied zwischen spaßigen Signaturen und ernsten Signaturen hast du wohl nicht verstanden. Beleidigungen werden übrigens gemeldet.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  12. Re: Dieses elende Storage-Monopol muss zerschlagen werden!!!!

    Autor: anybody 30.05.14 - 16:19

    > Den Unterschied zwischen spaßigen Signaturen und ernsten Signaturen hast du
    > wohl nicht verstanden. Beleidigungen werden übrigens gemeldet.

    Ich gebe zu das es durchaus beleidigend ist wenn man assoziiert wird mit einem Anime das sich nach kurzer Google Suche auszeichnet durch:
    a) sehr pinke Webseiten
    b) sehr leicht bekleidete minderjährige Asiatinnen
    c) "the way Devilukeans propose is by grabbing the females' breasts and perhaps confess to her. [...] Within the three days after the "said event", there is a cooling off period to cancel the engagement by touching the female's breast again." (weit oben bei den Google Ergebnissen!)

    Aber diese Beleidigung kam doch nicht von mir sondern von Dir! Und nur du hast die Möglichkeit diese wirklich extrem beleidigende Signatur auch zu entfernen!

  13. Re: Dieses elende Storage-Monopol muss zerschlagen werden!!!!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.05.14 - 22:07

    anybody schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Den Unterschied zwischen spaßigen Signaturen und ernsten Signaturen hast
    > du
    > > wohl nicht verstanden. Beleidigungen werden übrigens gemeldet.
    >
    > Ich gebe zu das es durchaus beleidigend ist wenn man assoziiert wird mit
    > einem Anime das sich nach kurzer Google Suche auszeichnet durch:
    > a) sehr pinke Webseiten
    > b) sehr leicht bekleidete minderjährige Asiatinnen
    > c) "the way Devilukeans propose is by grabbing the females' breasts and
    > perhaps confess to her. [...] Within the three days after the "said event",
    > there is a cooling off period to cancel the engagement by touching the
    > female's breast again." (weit oben bei den Google Ergebnissen!)
    >
    > Aber diese Beleidigung kam doch nicht von mir sondern von Dir! Und nur du
    > hast die Möglichkeit diese wirklich extrem beleidigende Signatur auch zu
    > entfernen!

    Comedy ist in Japan eben anders. Und daran ist nichts beleidigendes.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  14. Re: Dieses elende Storage-Monopol muss zerschlagen werden!!!!

    Autor: Rainer Tsuphal 30.05.14 - 22:24

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Samsung ist zum Beispiel eine Marke, die ich weder bei SSDs noch sonst wo
    > nicht mal mit Handschuhen anrühren würde...
    Was soll ich nun tun? Ich habe diese Marke (genauer gesagt die 120GB-SSDs) mehrmals ohne Handschuhe angefasst! Sie funktionieren immer noch hervorragend, ich auch (naja).

  15. Re: Dieses elende Storage-Monopol muss zerschlagen werden!!!!

    Autor: Trockenobst 31.05.14 - 01:23

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Firmen übernehmen übernommene Übernahmeunternehmen... Meine Fresse! Sehen
    > die nicht selbst, wie krank das wird?

    Die gesamte Welt tendiert auf ein bis fünf Firmen, die die jeweiligen Märkte kontrollieren. Und häufig sind es nicht mal mehr das, manchmal sind es nur 1-2 und der Dritte ist schon am kämpfen, Umsatztechnisch.

    Häufig haben die anderen nur noch dann eine Chance, wenn alle kleinen Firmen sich zusammentun, das gilt dann aber als Preisabsprache und wurde gerade im amerikanischen Buchhandel mit Apple an der Spitze juristisch abgestraft.
    https://www.golem.de/news/e-books-apple-wegen-preisabsprachen-verurteilt-1307-100359.html

    Das sie natürlich gegen die aggressive Spitze des Marktes genannt Amazon ankämpfen und dies nicht im Namen des Kunden machen, ist klar.

    In der IT ist es sowieso schon üblich: drei Prozessorenhersteller, drei GPU Hersteller, vielleicht fünf Hersteller von Motherboards die Relevant sind etc.

    Das muss nicht zu überhöhten Preisen führen. Beim Speicher etwa gibt es eigentlich nur noch drei bis vier Hersteller und den gibt es seit Jahren wie Sand am Meer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. Hochschule Heilbronn, Heilbronn-Sontheim
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 179,99€ (Vergleichspreis 219€)
  2. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)
  3. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  4. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

  1. Apple: Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag
    Apple
    Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag

    Bevor Apple die Auswertung von Siri-Sprachdateien gestoppt hat, mussten Mitarbeiter in Irland teilweise bis zu 1.000 Audio-Schnipsel pro Schicht auswerten. Meist handelte es sich nur um Sprachkommandos, manchmal waren aber auch persönliche Informationen darunter.

  2. ISS: Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab
    ISS
    Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab

    Eine Sojus-Kapsel mit dem russischen Testroboter Fedor an Bord konnte nicht wie geplant an die ISS andocken - wegen eines Problems des automatisierten Andocksystems des Stationsmoduls. Ein zweiter Versuch ist bereits geplant.

  3. Raumfahrt: Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum
    Raumfahrt
    Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum

    Ein Scheidungskrieg scheint sich bis auf die ISS ausgeweitet zu haben: Die Astronautin Anne McClain hat von einem Computer der Raumstation auf das Onlinekonto ihrer Ex-Frau zugegriffen und deren Finanzen kontrolliert. Die Nasa untersucht das mutmaßlich erste Verbrechen im Weltraum.


  1. 14:15

  2. 13:19

  3. 12:43

  4. 13:13

  5. 12:34

  6. 11:35

  7. 10:51

  8. 10:27