Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Standfuß-Videos: Apple stört sich…

Apple stört sich generell daran wenn man Ausschnitte der WWDC verfälscht verbreitet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple stört sich generell daran wenn man Ausschnitte der WWDC verfälscht verbreitet

    Autor: sepp_augstein 07.06.19 - 12:58

    Finde ich jetzt auch nicht komplett absurd dass sie das tun.
    Typischer Golem-Klickbait, aber scheint zu funktionieren, wenn man sich die Anzahl der Kommentare hier ansieht.

    Generell lustig zu sehen, wie sich Leute hier, die es eh nicht betrifft, über Produkte aufregen, die nicht relevant für sie sind.

    Wer hier kann einen Monitor mit extended HDR denn ausnutzen und ist bereit sich dafür auch mit ner aktiven Kühlung im Display abzufinden?

  2. Re: Apple stört sich generell daran wenn man Ausschnitte der WWDC verfälscht verbreitet

    Autor: nachgefragt 07.06.19 - 13:28

    sepp_augstein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer hier kann einen Monitor mit extended HDR denn ausnutzen und ist bereit
    > sich dafür auch mit ner aktiven Kühlung im Display abzufinden?

    Wahrscheinlich würde sich fast jeder damit abfinden, der professionell RAW-Daten bearbeiten muss. Ansonsten wäre das ein typischer Fall von falschen Job gewählt.
    Ich kenne zumindest keinen, der einen entsprechenden EIZO Monitor besitzt und sich über die teilweise zwei verbauten 70mm Lüfter aufregt (die aber nicht einmal in der Produktbeschreibung aufgeführt sind). https://i.ytimg.com/vi/Ob3nz_rXarQ/maxresdefault.jpg
    Wie viele kennst du denn davon?

    Die Anzahl der Leute die RAW-Daten besonders gerne vor einer Glasscheibe bearbeiten, dürfte da bedeutend kleiner sein.



    8 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.19 13:46 durch nachgefragt.

  3. Re: Apple stört sich generell daran wenn man Ausschnitte der WWDC verfälscht verbreitet

    Autor: sepp_augstein 08.06.19 - 20:44

    Genau das sage ich doch: Wer so ein Display braucht, der nimmt Preis und Lüfter in Kauf.

    Hier regen sich aber meiner Meinung nach hauptsächlich eh nur die Leute auf, die so ein Ding eben nicht brauchen und den hohen Kaufpreis easy mit ihrer Arbeit finanzieren und dann auch noch von der Steuer absetzen könnten ¯\_(ツ)_/¯



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.06.19 20:46 durch sepp_augstein.

  4. Re: Apple stört sich generell daran wenn man Ausschnitte der WWDC verfälscht verbreitet

    Autor: lear 08.06.19 - 22:00

    Hier regen sich Leute gar nicht auf, aber machen sich darüber lustig, daß apple so einen winzigen Schwanz hat, daß sie die Urheberrehchtskeule rausholen, wenn sich die Nachricht verbreitet, daß einige ihrer Jünger von der reinen Lehre jedenfalls fast abgefallen wären.

    Im Artikel geht es ja mitnichten um "OMG APPLE WILL OBSZÖNE AUFPREISE" sondern um "OMG APPLE KANN NICHT MIT KRITIK UMGEHEN".

    Außerdem:
    1. Fair use. Solange die Bandlacher als solche erkennbar sind, ist das nach US-Recht (noch…) völlig unproblematisch.
    2. Verstärken von off-sound ist keine Verfälschung von irgendwas.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. BWI GmbH, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 279€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  2. Aktionsprodukt ab 399€ kaufen und Coupon erhalten
  3. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor für 689€ und Corsair Glaive RGB für 34,99€ + Versand)
  4. (u. a. Acer Predator XB281HK + 40-Euro-Coupon für 444€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
    Radeon RX 5700 (XT) im Test
    AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

    Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
    2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
    3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
      Windows 10
      Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

      Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

    2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
      Keystone
      Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

      Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

    3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
      The Witcher
      Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

      Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


    1. 13:00

    2. 12:30

    3. 11:57

    4. 17:52

    5. 15:50

    6. 15:24

    7. 15:01

    8. 14:19