Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Standfuß-Videos: Apple stört sich…

Hört doch mal auf, euch so aufzuregen!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hört doch mal auf, euch so aufzuregen!

    Autor: AllDayPiano 07.06.19 - 08:44

    Menschenskinder. Ja, das Ding ist überteuert. Na und? Es ist alleinig Apples Meinung, die hier zählt. Wenn sie denken, sie können es für den Preis verkaufen, sollen sie das halt machen. Diese Hochpreispolitik zahlt sich auch aus. Vergleicht man den Börsenwert des Unternehmens, ist Apple mittlerweile eines der wertvollsten Unternehmen der Welt.

    Worin liegt denn für Euch der Unterschied zwischen einem sündhaft teurem Designer-Bildschirmständer, und dieser stink normalen Hängelampe? Im Bildschirmständer ist wenigstens noch viel Hirnschmalz gewandert. Diese Lampe hier jedoch wird einfach nach einer Form kaltgezogen - genauso wie jede gleichartige Hängelampe von Ikea mit Blechschirm. Ein erfahrener Arbeiter braucht für die Bearbeitung des Torso gerade einmal 2-3 Minuten.

    Bei der Lampe jedoch würde sich jeder denken: "Überteuert, kauf ich nicht". Bei Apple jedoch wird geheult, als ob man einem kleinen Kind das Pausenbrot geklaut hat...

    Wenn ihr damit nicht einverstanden seid, dann kauft es halt einfach nicht, und gut ist. Wo ist euer Problem? Warum hat haben hier so viele das Gefühl, persönlich angegriffen zu sein?

  2. Re: Hört doch mal auf, euch so aufzuregen!

    Autor: SanderK 07.06.19 - 08:53

    Diese Frage habe ich meinen 18 Jährigen Sohn schon oft Gestellt. Die Antwort? Weil er es kann ;-)
    Klingt Doof, ist aber so.
    Nein, kann es auch nicht Nachvollziehen, muss es aber nicht und ich finde es mittlerweile auch Unterhaltsam ;-)

  3. Re: Hört doch mal auf, euch so aufzuregen!

    Autor: Eheran 07.06.19 - 09:07

    >Worin liegt denn für Euch der Unterschied zwischen einem sündhaft teurem Designer-Bildschirmständer, und dieser stink normalen Hängelampe?
    Nirgendwo. Für ein angemaltes Stück tiefgezogenem (oder metal spinning) Stahl... 1000¤... ist einfach lächerlich und sonst nichts. Genau wie die 200¤ für ein kleines Stück ausgestanztem Metall.

    Ich verstehe auch nicht, warum es für so einen Unsinn überhaupt ein Publikum gibt. Aber dass Vorgehen von Apple (unliebsame Videos sperren) ist dann schon eine Meldung wert und die muss dann natürlich auch den ursprünglichen Grund beinhalten.

  4. Re: Hört doch mal auf, euch so aufzuregen!

    Autor: .02 Cents 07.06.19 - 09:19

    Es gibt Leute, die sich schon aufregen, weil es nichts gibt, worüber sie sich aufregen können.

    Was _mich_ hier "irritiert" ist einfach der Missbrauch von irgendwelchen Urheberrecht für die Beseitigung von unliebigen Videos. Es entdecken ja augenscheinlich immer mehr Rechte-Verwerter, dass man hier einfach Geld machen kann. Bei manchem Youtube Video das (fast) ausschliesslich die Arbeit anderer verwertet: durchaus angebracht. Bei vielen Videos aber auch einfach nur Beutelschneiderei. Das die gleiche Masche nun zum wegzensieren von Negativ-Beiträgen verwendet wird, ist schon ein gewisser Aufreger.

  5. Re: Hört doch mal auf, euch so aufzuregen!

    Autor: sp1derclaw 07.06.19 - 09:23

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ihr damit nicht einverstanden seid, dann kauft es halt einfach nicht,
    > und gut ist. Wo ist euer Problem? Warum hat haben hier so viele das Gefühl,
    > persönlich angegriffen zu sein?

    Vielleicht hat es was damit zu tun, dass manche das Teil gern gehabt hätten, der Preis das aber in einige Entfernung rückt. Könnte mir vorstellen, dass das jenes Gefühl auslöst, persönlich angegriffen zu werden, nach dem Motto: "Schau her, ich hab hier was Tolles, aber ich mach es so teuer, dass du es dir nicht leisten kannst oder zumindest ordentlich dafür bluten musst".

    Ich bin mit dieser ganzen Pro-Strategie bei Apple persönlich auch nicht so richtig zufrieden. Das läuft darauf hinaus, dass man damit neue Höchstpreise setzt, wodurch die Produkte darunter im Preis weiter angezogen werden können, denn in Relation ist z.B. ein MacBook Pro plötzlich günstig (ähnliche Strategie von Apple beim neuen Monitor, wo sie vorher einen preislichen Ankerpunkt gesetzt haben, indem sie die den Preis eines Referenzmonitors genannt haben).

    Beim iPhone und beim iPad sieht man diese neue Strategie auch sehr gut. So hätte ich gerne das neue iPad Pro, aber ich sehe es nicht ein, den Preis dafür zu zahlen, für das, was ich damit mache. Alternative wäre z.B. das iPad Air. Dann fehlen aber schon wieder interessante Features. Zum Beispiel hätte ich gern Face ID im iPad. Um zum Fazit zu kommen: Einfach nicht kaufen kann man machen, verursacht aber auch schlechte Laune, die sich bei manchen dann vielleicht im Golem-Forum entlädt. ;-)

  6. Re: Hört doch mal auf, euch so aufzuregen!

    Autor: Sante 07.06.19 - 09:25

    > Ich verstehe auch nicht, warum es für so einen Unsinn überhaupt ein
    > Publikum gibt.

    Das ist ein äußerst wirksames Konzept, das zudem auch die subjektive Qualität des Produktes anhebt. Schau Dir mal Sony an, eine Firma mit hervorragenden Produkten, die sich in Design, zT Qualität und auch Innovation überhaupt nicht vor Apple verstecken müssten. Nur das Produkt mit der Seriennummer 9327SYXCN-N329 auf einer Unterseite des Hauseigenen Onlineshops zu platzieren, so wie Sony das halt macht, trägt offensichtlich nicht zum Erfolg bei. Ich finde diese Wertschätzung von Design und Ideen schon schön und die Show für die aufgerufenen Preisen dann letztlich auch ok. Bewährtes Apple Konzept seit 25 Jahren btw.

    > Aber dass Vorgehen von Apple (unliebsame Videos sperren) ist
    > dann schon eine Meldung wert und die muss dann natürlich auch den
    > ursprünglichen Grund beinhalten.

    Man sollte nicht dagegen vorgehen - vollkommen richtig. Nur: Golem.de hat die Audioverstärkten Videos vorgehoben, es gibt auch zahlreiche Videos mit Lachern etc, die man so eindeutig nicht mehr als Fake identfizieren kann - zumindest wenn man das original nicht kennt und da die videos zT halt gut gemacht sind. Dass man sich daran stört, wenn man eine in die Sekunde perfekt inszinierte Show veranstaltet - kann ich zumindest nachvollziehen. Ich mein hier gehts nicht um Hater und Fanboys, hier gehts um hunderte von Millionen Cash.

  7. Re: Hört doch mal auf, euch so aufzuregen!

    Autor: AllDayPiano 07.06.19 - 10:19

    > Dass man sich daran stört, wenn man eine in die Sekunde
    > perfekt inszinierte Show veranstaltet - kann ich zumindest nachvollziehen.
    > Ich mein hier gehts nicht um Hater und Fanboys, hier gehts um hunderte von
    > Millionen Cash.

    Nachvollziehen ja. Aber nicht rechtfertigen. Es geht um die Satirefreiheit, die hier bewusst über den Hebel Rechte am eigenen Bild ausgehebelt wird.

    Man kann darüber streiten, ob die notwendige Schöpfunghöhe erreicht ist, aber das konnte man damals bei dem Pfund Butter, das die Reinigungskraft aufputzte, auch.

  8. Re: Hört doch mal auf, euch so aufzuregen!

    Autor: OmranShilunte 07.06.19 - 11:00

    AllDayPiano schrieb:

    > Man kann darüber streiten, ob die notwendige Schöpfunghöhe erreicht ist,
    > aber das konnte man damals bei dem Pfund Butter, das die Reinigungskraft
    > aufputzte, auch.

    dabei hatte das den wert der butter noch gesteigert, weil sie danach in flaschen abgefüllt zu einem neuen werk wurde.

    durch geist wurden die reste zu geist und es folgte ein erneuter gerichtsprozess: diesmal war es eine fette witwe, die gegen die vergeistung des fettes klagte, weil sie darin eine unberechtigte verwendung der fettreste sah. die theorie der plastik hatte sie wohl noch nicht ganz verstanden.

  9. Re: Hört doch mal auf, euch so aufzuregen!

    Autor: OmranShilunte 07.06.19 - 11:19

    AllDayPiano schrieb:

    > Wenn ihr damit nicht einverstanden seid, dann kauft es halt einfach nicht,
    > und gut ist. Wo ist euer Problem? Warum hat haben hier so viele das Gefühl,
    > persönlich angegriffen zu sein?


    und nun zum ernsthaften teil.

    in manchen situationen gilt einfach: "ein angriff auf einen von uns ist ein angriff auf alle."

    das gilt nicht nur bei betriebsräten, minderheiten oder bei umweltzerstörung, sondern ich kann auch als jemand, der sich selbst dafür entschieden hat mit retro-macs und 100 dpi schirmen weiterzuarbeiten, mitleid empfinden mit einzelunternehmern und gründern, die ihre mac pro 3,1 gerne gegen was schnelleres tauschen würden, und für die ein einstiegspreis von 6-10k pro rechner einfach nicht drin ist - mit dem ergebnis, dass sie gegenüber anderen mit mehr kapital dann in zukunft noch weniger konkurrenzfähig sein werden als eh schon.

    welchen anderen maßstab, als das was ein konzern tut, als meinen ganz persönlichen, soll ich denn sonst anlegen wenn ich produkte bewerte? hat das keine berechtigung?
    ich war aktionär, ich war kunde, ich bin immer noch abhängig von den produkten, die ich mal erworben habe, und ich würde mich über was neues freuen. und dann kommen die erst mit einem rechner ohne PCI um es 5 jahre später nach kritik wieder einzuführen und als novelle zu feiern - und verdoppeln den preis. natürlich nimmt man das fast schon persönlich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.19 11:21 durch OmranShilunte.

  10. Re: Hört doch mal auf, euch so aufzuregen!

    Autor: miauwww 07.06.19 - 12:24

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Menschenskinder. Ja, das Ding ist überteuert. Na und? Es ist alleinig
    > Apples Meinung, die hier zählt. Wenn sie denken, sie können es für den
    > Preis verkaufen, sollen sie das halt machen. Diese Hochpreispolitik zahlt
    > sich auch aus. Vergleicht man den Börsenwert des Unternehmens, ist Apple
    > mittlerweile eines der wertvollsten Unternehmen der Welt.

    Nur warum müssen die dann auch noch zensieren, wenn sich jemand drüber lustig macht... das ist das eigentlich Lächerliche.

  11. Re: Hört doch mal auf, euch so aufzuregen!

    Autor: AllDayPiano 07.06.19 - 12:47

    Was ist daran lächerlich? Sie wollen keine Negative PR. Genausowenig wie Du möchtest, dass man irgendeiner Deiner Aussagen aus dem Kontext reißt, und als Überschrift in der BILD-Schrott landest.

    Wir reden hier von einem 5000 Euro teurem Bildschirm, bei der der Fuß extravagant teuer ist. Schon mal den Preis für ein DAB+-Radio in einem Bentley gesehen?

  12. Re: Hört doch mal auf, euch so aufzuregen!

    Autor: JensM 07.06.19 - 13:34

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon mal den Preis für ein DAB+-Radio in einem
    > Bentley gesehen?

    Ist afaik Serie.

  13. Re: Hört doch mal auf, euch so aufzuregen!

    Autor: Anonymouse 07.06.19 - 15:08

    Nur weil man über etwas diskutiert, regt man sich nicht zwingend darüber auf.
    Und man kann diskutieren worüber man möchte,natürlich auch, wenn man gar nicht betroffen ist.

  14. Re: Hört doch mal auf, euch so aufzuregen!

    Autor: neocron 07.06.19 - 18:05

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für ein angemaltes Stück tiefgezogenem (oder metal spinning)
    > Stahl... 1000¤... ist einfach lächerlich und sonst nichts.
    jupp, genau so wie 20, 200 oder 1000 Euro fuer ein Ticket zu bezahlen, um dann 22 Millionaeren zuzujubeln, die einem Bell hinterher rennen ...
    regst du dich auch darueber auf?

  15. Re: Hört doch mal auf, euch so aufzuregen!

    Autor: Laforma 07.06.19 - 18:54

    haettest du dein post auf einen thread verfasst, haett ich das ignoriert. aber: im beitrag geht es darum, wie apple mit kritik umgeht und nicht ob jemand den stand zu teuer empfindet (das tut wohl jeder, wuerde ich mal sagen) und dies zum besten gibt. damit ist dein post hier voellig fehl am platz.

  16. Re: Hört doch mal auf, euch so aufzuregen!

    Autor: Eheran 07.06.19 - 19:02

    Das ist ebenso lächerlich.

    Aber wo sagte ich, dass ich mich über sowas aufrege? Steht doch sogar explizit da:
    >lächerlich und sonst nichts

    D.h. weder rege ich mich darüber auf, noch finde ich es toll, noch sonstwas. Es ist einfach lächerlich. Mehr kommt nicht. Kein tiefgreifender Hass, kein Rassismus, keine Verbotsforderung, keine Technokratie, ...

  17. Re: Hört doch mal auf, euch so aufzuregen!

    Autor: Z101 07.06.19 - 19:38

    Sante schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Schau Dir mal Sony an, eine Firma mit hervorragenden Produkten, die sich in Design, zT Qualität und auch Innovation

    Naja, das Sony hervorragende Produkte oder Innovationen herausbrachte ist mittlerweile auch schon 2 Dekaden her. Heutzutage sind viele Sony Produkte schlichtweg mittelmässig und stark überteuert im Vergleich zur Konkurrenz.

  18. Re: Hört doch mal auf, euch so aufzuregen!

    Autor: igor37 07.06.19 - 19:52

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist daran lächerlich? Sie wollen keine Negative PR.

    Dann sollen sie eben keine Metallhalterungen für solche Preise vorstellen. Oder, auch wenn diese Zensurstrategie schön zu Apple's übrigem Verhalten passt, zumindest dem Streisand-Effekt aus dem Weg gehen.

    Aber stattdessen versucht man es mit Zensur, denn es kann ja nicht möglich sein, dass Apple jemals was falsch gemacht hat, es sind immer nur diese bösen Trolle...Fehler machen die nicht, und wenn doch, dann haben die Kunden was falsch gemacht, und wenn nicht, dann sind das erstmal bedauerliche Einzelfälle bis das Gegenteil bewiesen wurde.

  19. Re: Hört doch mal auf, euch so aufzuregen!

    Autor: KlugKacka 07.06.19 - 20:12

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Menschenskinder. Ja, das Ding ist überteuert. Na und? Es ist alleinig
    > Apples Meinung, die hier zählt. Wenn sie denken, sie können es für den
    > Preis verkaufen, sollen sie das halt machen. Diese Hochpreispolitik zahlt
    > sich auch aus. Vergleicht man den Börsenwert des Unternehmens, ist Apple
    > mittlerweile eines der wertvollsten Unternehmen der Welt.
    >
    > Worin liegt denn für Euch der Unterschied zwischen einem sündhaft teurem
    > Designer-Bildschirmständer, und dieser stink normalen Hängelampe? Im
    > Bildschirmständer ist wenigstens noch viel Hirnschmalz gewandert. Diese
    > Lampe hier jedoch wird einfach nach einer Form kaltgezogen - genauso wie
    > jede gleichartige Hängelampe von Ikea mit Blechschirm. Ein erfahrener
    > Arbeiter braucht für die Bearbeitung des Torso gerade einmal 2-3 Minuten.
    >
    > Bei der Lampe jedoch würde sich jeder denken: "Überteuert, kauf ich nicht".
    > Bei Apple jedoch wird geheult, als ob man einem kleinen Kind das Pausenbrot
    > geklaut hat...
    >
    > Wenn ihr damit nicht einverstanden seid, dann kauft es halt einfach nicht,
    > und gut ist. Wo ist euer Problem? Warum hat haben hier so viele das Gefühl,
    > persönlich angegriffen zu sein?


    Darf man jetzt nichtmal mehr sagen, daß man es nicht mag?
    Kritik äussern sagt mehr als nix machen (nix kaufen).
    Nicht ohne Grund geht Apple gegen diese Videos vor.

  20. Re: Hört doch mal auf, euch so aufzuregen!

    Autor: SanderK 07.06.19 - 20:26

    Ich finde die Käsereibe trotzdem Unterhaltsamer ;-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  2. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 279€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  2. Aktionsprodukt ab 399€ kaufen und Coupon erhalten
  3. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor für 689€ und Corsair Glaive RGB für 34,99€ + Versand)
  4. (u. a. Acer Predator XB281HK + 40-Euro-Coupon für 444€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19