Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Standfuß-Videos: Apple stört sich…

Ich liebe dieses Understatement bei Apple

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich liebe dieses Understatement bei Apple

    Autor: redmord 06.06.19 - 18:04

    120 Million Pixels!
    YEAH! WOHOO! NICE! JUHU... *hüpft* YEAH! *hüpf* WOHOOO! *hüpf* *hüpf* *arme hoch*

  2. Re: Ich liebe dieses Understatement bei Apple

    Autor: RheinPirat 06.06.19 - 18:38

    Nachdem "amazing" ausgedient hatte, mussten sie etwas anderes haben xD

  3. Re: Ich liebe dieses Understatement bei Apple

    Autor: Eheran 06.06.19 - 18:39

    Wie kommen die überhaupt auf die Zahl?
    Der Monitor hat 20MP. Wenn sie jeden Sub-Pixel zählen sind es 60MP.

  4. Re: Ich liebe dieses Understatement bei Apple

    Autor: sevenacids 06.06.19 - 18:41

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kommen die überhaupt auf die Zahl?
    > Der Monitor hat 20MP. Wenn sie jeden Sub-Pixel zählen sind es 60MP.

    Jeder einzelne Monitor hat 20 Megapixel und bei einem Verbund aus sechs Monitoren bekommt man quasi 120 Megapixel Bildfläche.

  5. Re: Ich liebe dieses Understatement bei Apple

    Autor: redmord 07.06.19 - 00:34

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kommen die überhaupt auf die Zahl?
    > Der Monitor hat 20MP. Wenn sie jeden Sub-Pixel zählen sind es 60MP.


    Genau. Ich weiß nicht was diese gigantisch abgebildete riesige Zahl aussagen soll, aber ich bin begeistert. Die Jungs und Mädels verkaufen sich einfach zu billig.
    Wie beim Fernsehprediger..

    Da ist doch jemand von Micro- auf Macro-Dosing umgestiegen.

  6. Re: Ich liebe dieses Understatement bei Apple

    Autor: OmranShilunte 07.06.19 - 03:03

    was ich ja immer am geilsten finde ist dieses "this is the fastest mac we have ever built".

    das sagen die jetzt seit 39 jahren bei jedem neuen mac.

    als ob man da nicht von selbst drauf kommen könnte, dass neuere rechner schneller sind als ältere.

    wenn man dieses verkaufsargument hinterfragt, löst es sich komplett in luft auf.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.19 03:04 durch OmranShilunte.

  7. Re: Ich liebe dieses Understatement bei Apple

    Autor: Glitti 07.06.19 - 07:29

    Wie willst du sonst die 90 Minuten voll kriegen?
    "Hier der Monitorhalter, kostet 999$. Danke bis zum nächsten Jahr. Sanfrantschüssko!"

  8. Re: Ich liebe dieses Understatement bei Apple

    Autor: trinkhorn 07.06.19 - 12:22

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kommen die überhaupt auf die Zahl?
    > Der Monitor hat 20MP. Wenn sie jeden Sub-Pixel zählen sind es 60MP.

    vlt sind die subpixel gezielt abschaltbar und somit binär, dann wäre man bei 120MP.......

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Aareal Bank Group, Wiesbaden
  3. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  4. CompuGroup Medical Deutschland AG, Kiel, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 107,00€ (Bestpreis!)
  2. 135,80€
  3. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...
  4. ab 0,89€ (u. a. enthalten Distraint 2, Rusty Lake Paradise, Nex Machina, Shantae: Half-Genie Hero)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
    In eigener Sache
    Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

    Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

    1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
    2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
    3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

    1. Playerunknown's Battlegrounds: Pubg updatet die Updates und Erangel
      Playerunknown's Battlegrounds
      Pubg updatet die Updates und Erangel

      Das Actionspiel Pubg stellt sein Updatesystem um, künftig orientiert man sich wie Fortnite und ähnliche Titel an der Season. Die nächste große Aktualisierung der PC-Version enthält unter anderem eine grafisch überarbeitete Version der ersten Karte Erangel.

    2. Microsoft: Edge-Enterprise bekommt IE11-Modus
      Microsoft
      Edge-Enterprise bekommt IE11-Modus

      Microsoft hat eine Vielzahl von Funktionen für den Enterprise-Einsatz des neuen Edge-Browsers vorgestellt. Dazu gehören ein IE11-Modus, Gruppenrichtlinien und ein spezieller neuer Tab.

    3. Raspberry Pi 4: "Der Pi 4 verlangt eigentlich nach einem Lüfter"
      Raspberry Pi 4
      "Der Pi 4 verlangt eigentlich nach einem Lüfter"

      Trotz Firmware-Update und passivem Heatsink scheint der Raspberry Pi 4 unter Dauerlast zu heiß zu werden. Der Bastler Jeff Geerling sieht daher eine aktive Kühlung als notwendig an. Er nimmt sich daher ein Bauprojekt vor, das den Rechner besser kühlt.


    1. 10:49

    2. 10:35

    3. 10:22

    4. 09:47

    5. 09:20

    6. 09:04

    7. 07:31

    8. 07:19