Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Standfuß-Videos: Apple stört sich…

In der Industrie ist der Preis normal

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In der Industrie ist der Preis normal

    Autor: Duke83 07.06.19 - 10:01

    mal ehrlich, wenn ich einen Monitorhalterung bauen lasse mit entsprechenden Spezifikationen würden mich der Preis nicht wundern.
    Sebst standardkomponenten (RITTAL) kosten schon so viel teilweise. Wenn man da etwas verschieben möchte.

    Natürlich ist es einfach peinlich so einen Preis zu verlangen wenn ma nApple heißt. Da sollte man etwas mehr PR verstehen.

  2. Re: In der Industrie ist der Preis normal

    Autor: Xaminos 07.06.19 - 10:53

    Vielleicht verstehe ich dich falsch, aber es geht hier doch nicht um eine Spezialanfertigung nach den Vorgaben eines Kunden. Es geht um "Stangenware". Und dafür ist das Ding doch wohl lächerlich teuer. Ein Standfuß für einen Monitor dieser Größe, höhenverstellbar, neigbar, schwenkbar, bekommt man doch schon für weniger als 100 Euro. Hat halt keine super schicke Magnethalterung, aber ist es ein Anwendungsfall ständig den Monitor vom Fuß zu nehmen und mit sich rum zu schleppen?

    Wie gesagt, vielleicht verstehe ich dich falsch, aber ich sehe deutlich günstigere Alternativen für dieses Produkt, die das gleiche können. Und somit keinen Grund (außer das Design vielleicht, wem es so viel wert ist) diesen Standfuß zu kaufen.

  3. Re: In der Industrie ist der Preis normal

    Autor: 1e3ste4 07.06.19 - 11:05

    Xaminos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie gesagt, vielleicht verstehe ich dich falsch, aber ich sehe deutlich
    > günstigere Alternativen für dieses Produkt, die das gleiche können. Und
    > somit keinen Grund (außer das Design vielleicht, wem es so viel wert ist)
    > diesen Standfuß zu kaufen.

    So what? Das gleiche kannst du über alle anderen Apple-Produkte sagen. Und trotzdem verkaufen sich überteuerte Smartphones und Tablets wie geschnitten Brot.

  4. Re: In der Industrie ist der Preis normal

    Autor: plastikschaufel 07.06.19 - 11:23

    Monitore macht man doch dauernd vom Standfuß ab?

    Ich vorgestern erst wieder, weil ich beim Umzug beim tragen von dem Ding doof an den Mechanismus gekommen bin und der Fuß rausgerutscht ist.

  5. Re: In der Industrie ist der Preis normal

    Autor: Dwalinn 07.06.19 - 11:51

    Du musst aber noch die 150$ VESA Halterung von Apple kaufen xD das war halt bei 5000$ nicht mehr drinn

  6. Re: In der Industrie ist der Preis normal

    Autor: KillerKowalski 07.06.19 - 11:56

    Und in diesem Fall haben die den Bogen überspannt, wenn das selbst auf einer Konferenz voller Fanboys schlecht ankommt. Sonst wird da jede Kleinigkeit ins Unermessliche abgefeiert.

  7. Re: In der Industrie ist der Preis normal

    Autor: Eheran 07.06.19 - 14:57

    Das ausgestanzte Metallstück kostet 200$, nicht 150$.

  8. Re: In der Industrie ist der Preis normal

    Autor: nachgefragt 07.06.19 - 15:03

    Zurecht, die Schrauben der Vesa-Halterung haben bestimmte wieder die "Spezial-Sicherungsfunktion", die auch schon der iMac Pro hatte!

    https://appleinsider.com/articles/18/05/30/flaws-in-apples-imac-pro-vesa-mount-fueling-new-episode-of-repair-anxiety



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.19 15:04 durch nachgefragt.

  9. Re: In der Industrie ist der Preis normal

    Autor: Gucky 07.06.19 - 15:29

    Aber DAS ist doch gar nicht der Punkt.
    Der Punkt ist, WIE soll man denn den Monitor überhaupt hinstellen ohne NOCHMAL 200¤ bzw 1000¤ hinzublättern?
    Man kauft nicht beim Herstellen irgendein Monitor-Panel um es dann irgendwo einzusetzen...NEIN man kauft einen Fertigen Monitor...dan man nicht mal irgendwo hinstellen kann.

  10. Re: In der Industrie ist der Preis normal

    Autor: nachgefragt 07.06.19 - 16:19

    An die Wand lehnen oder ein Seil dran binden und aufhängen? Hätte da nochmehr kreative Ideen.

    Ich versteh dich schon, mich stört es auch immer tierischen wenn ich zu der Packung Maggi Fix ernsthaft noch Hackfleisch dazu kaufen soll, damit da eine halbwegs vernünftige Mahlzeit draus wird. Und über der Preis müssen wir doch gar nicht diskutieren.

    Für mich springt DER Punkt, dass eine defekte Schraube im wert von 0,1 cent eine paar Tausend Euro Gerät faktisch Schrottreif macht allerdings schon recht hoch. Da geht es dann nämlich um etwas mehr als "nur" einen 1000¤ Ständer wenn sich Apple querstellt. Aber gut jeder setzt das seine Prioritäten. Der eine guckt auf den Preis, der andere auf die Verarbeitungsqualität.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.19 16:23 durch nachgefragt.

  11. Re: In der Industrie ist der Preis normal

    Autor: KillerKowalski 07.06.19 - 16:26

    Das ist eher so Currywurst für 50¤ und die Pappschüssel kostet nochmal 'nen Zehner.

  12. Re: In der Industrie ist der Preis normal

    Autor: berritorre 07.06.19 - 16:31

    Naja, offensichtlich nicht. Denn hier im Forum finden viele den Preis doch angemessen. ;-)

  13. Re: In der Industrie ist der Preis normal

    Autor: SirTux 07.06.19 - 16:46

    Du ziehst also dauern um?

  14. Re: In der Industrie ist der Preis normal

    Autor: Eheran 07.06.19 - 18:56

    ^ this.
    Der andere Vergleich war leider ein Rohrkrepierer, da diese Produkte ja gerade möglichst billig sind und daher(!) nicht alles schon mit drin ist.

  15. Re: In der Industrie ist der Preis normal

    Autor: alphaorb 08.06.19 - 10:41

    Also ich hab mir mal schnell einen ähnlichen Tragarm bei rittal zusammengestellt.
    Ohne Projektrabatt und MwSt. komm ich auf ca. 300¤

    Und deutlich flexibler. Da integriertes Kabelführungssystem.

  16. Re: In der Industrie ist der Preis normal

    Autor: Stereo 08.06.19 - 12:08

    Gucky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber DAS ist doch gar nicht der Punkt.
    > Der Punkt ist, WIE soll man denn den Monitor überhaupt hinstellen ohne
    > NOCHMAL 200¤ bzw 1000¤ hinzublättern?
    > Man kauft nicht beim Herstellen irgendein Monitor-Panel um es dann irgendwo
    > einzusetzen...NEIN man kauft einen Fertigen Monitor...dan man nicht mal
    > irgendwo hinstellen kann.

    Die meisten in Frage kommenden Arbeitsplätze haben schon die Vorrichtungen dafür. Und wenn nicht, wird der Vesa oder Ständer einfach mitbestellt. Wo soll da das Problem sein?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IPB Internet Provider in Berlin GmbH, Berlin
  2. Infokom GmbH, Karlsruhe
  3. MVV Energie AG, Mannheim
  4. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Reactor Omen Maus für 34,90€, HP Pavilion Gaming Headset für 39,90€, HP Pavilin...
  2. (u. a. Battlefield V Deluxe Edition Xbox für 19,99€, Fortnite Epic Neo Versa Bundle + 2000 V...
  3. 128,99€
  4. 78,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

  1. Apple: Neues iOS-Update beseitigt viele Webkit-Schwächen
    Apple
    Neues iOS-Update beseitigt viele Webkit-Schwächen

    Apples iOS 12.4 beseitigt zahlreiche Sicherheitslücken in dem Mobilsystem. Besonders betroffen ist dieses Mal die Webkit-Engine des Browsers. Zudem ließ sich Verkehr des Samba-Servers abhören.

  2. Geforce RTX 2080 Super im Test: Bei Nvidia wird fast alles Super
    Geforce RTX 2080 Super im Test
    Bei Nvidia wird fast alles Super

    Nach der Geforce RTX 2060 und der Geforce RTX 2070 legt Nvidia auch die Geforce RTX 2080 als Super-Edition auf: Mehr Shader-Kerne und ein höherer Takt steigern die Leistung leicht, die Effizienz sinkt allerdings. Dennoch ist die Super-Karte attraktiv, da Nvidia indirekt die Preise verringert.

  3. Supercharger: Tesla schafft kostenloses Laden für Gebrauchtwagen ab
    Supercharger
    Tesla schafft kostenloses Laden für Gebrauchtwagen ab

    Kostenloses Laden von Elektroautos ist auf Dauer nicht wirtschaftlich: Tesla hat die pauschale Nutzung der eigenen Supercharger schon früher eingeschränkt. Jetzt folgt der nächste Schritt: Tesla schafft die Sonderleistung für einen Teil der Gebrauchtwagen ab.


  1. 15:00

  2. 15:00

  3. 14:30

  4. 14:15

  5. 14:02

  6. 13:18

  7. 13:05

  8. 12:50