Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stardesigner: Marc Newson geht zu…

Niemand braucht Design

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Niemand braucht Design

    Autor: Atomlobbyist 06.09.14 - 16:53

    Es gilt "form follows function"
    Alles andere ist Farbenspielerei für gelangweilte Hausfrauen.

  2. Re: Niemand braucht Design

    Autor: KritikerKritiker 06.09.14 - 17:56

    Atomlobbyist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gilt "form follows function"
    > Alles andere ist Farbenspielerei für gelangweilte Hausfrauen.

    Gegen "Form Follows Function" habe ich nichts. Aber nur weil die Form der Function followed, muss sie deshalb nicht hässlich sein. Dennoch halte ich vieles in dem Gebiet für Überbewertet.

    I'm Pro! YARRR!

  3. Re: Niemand braucht Design

    Autor: metafoo 06.09.14 - 18:54

    Mein Beileid hast du...

  4. Re: Niemand braucht Design

    Autor: linuxuser1 06.09.14 - 19:03

    Absoluter Blödsinn aber du bist vermutlich auch einfach nicht die Zielgruppe.

  5. Re: Niemand braucht Design

    Autor: m9898 06.09.14 - 19:42

    Atomlobbyist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gilt "form follows function"
    Äh, das gehört zum Design. Ohne Design hast du kein Produkt, sondern nur ein paar Platinen und Komponenten, die wild durch die Gegend verstreut sind.

  6. Re: Niemand braucht Design

    Autor: KritikerKritiker 06.09.14 - 20:09

    m9898 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Atomlobbyist schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es gilt "form follows function"
    > Äh, das gehört zum Design. Ohne Design hast du kein Produkt, sondern nur
    > ein paar Platinen und Komponenten, die wild durch die Gegend verstreut
    > sind.

    Oder einfach einen prototypen...

    I'm Pro! YARRR!

  7. Re: Niemand braucht Design

    Autor: miauwww 06.09.14 - 20:20

    m9898 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Atomlobbyist schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es gilt "form follows function"
    > Äh, das gehört zum Design. Ohne Design hast du kein Produkt, sondern nur
    > ein paar Platinen und Komponenten, die wild durch die Gegend verstreut
    > sind.

    Was halt eine eigene Ästhetik hat. Die, sofern etwas gebändigt, mir gut gefällt. Ich habe dieses Slick-"So-dünn-wie-möglich"-Runde-Ecken-Gebürstetes-Alu-Getue sowas von satt. Alles ähnelt sich Schmickkästchen an...

  8. Re: Niemand braucht Design

    Autor: DrWatson 06.09.14 - 21:18

    m9898 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Atomlobbyist schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es gilt "form follows function"
    > Äh, das gehört zum Design. Ohne Design hast du kein Produkt, sondern nur
    > ein paar Platinen und Komponenten, die wild durch die Gegend verstreut
    > sind.

    Das wäre auch Design. Du kannst gar nicht gar kein Design haben.

  9. Re: Niemand braucht Design

    Autor: quadronom 06.09.14 - 21:23

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > m9898 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Atomlobbyist schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > > Es gilt "form follows function"
    > > Äh, das gehört zum Design. Ohne Design hast du kein Produkt, sondern nur
    > > ein paar Platinen und Komponenten, die wild durch die Gegend verstreut
    > > sind.
    > Was halt eine eigene Ästhetik hat. Die, sofern etwas gebändigt, mir gut gefällt.

    Und genau das wäre wieder Design.
    Denn mal ganz ehrlich: einen Mac rot anzupinseln ist nicht gerade DER Geniestreich und hat mit Design zwar was zu tun, wirkt aber lächerlich.
    Die Kunst ist es aber, ein System zu haben -> die "Bändigung".

    Wie heißt es so schön?
    Smile, you're designed too! :)

    %0|%0

  10. Re: Niemand braucht Design

    Autor: violator 07.09.14 - 10:04

    Atomlobbyist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gilt "form follows function"
    > Alles andere ist Farbenspielerei für gelangweilte Hausfrauen.

    Und was machst du bei Dingen, bei denen die Form genau die Function darstellt?

  11. Re: Niemand braucht Design

    Autor: plutoniumsulfat 07.09.14 - 10:11

    Also ein Messer in Schnittform oder ein Messer in Messerform?

  12. Re: Niemand braucht Design

    Autor: violator 07.09.14 - 10:25

    Zum Beispiel. Oder Magazine, Zeitungen, Handbücher, bei denen die Funktion ist, Informationen an den Lesenden zu übermitteln, was eben nur durch gutes Design möglich ist und nicht indem man die Informationen einfach langweilig runterrattert oder unübersichtlich darstellt.

    Und wenn man Techniker designen lässt und "Form follows Function" in den Raum wirft, dann kommt normalerweise sowas bei raus:

  13. Re: Niemand braucht Design

    Autor: User_x 07.09.14 - 12:17

    mag vielleicht auf nen rechner zutreffen. nen staubsauger folgt bestimmt nicht immer der funktion...

    und das beste design, ist das was man schnell wieder sauber bekommt. für mich also alle ritzen vermeiden, da sich dort der schmutz anhäuft...

    Wenn Softwarefehler als "gehackt" deklariert werden, kann man von richtigen Nachrichten als "Fakenews" ausgehen, soweit deren Verbreitung nicht gewollt ist.

  14. Re: Niemand braucht Design

    Autor: plutoniumsulfat 07.09.14 - 12:59

    ob ein kugelförmiger Rechner so praktisch wäre? ^^

  15. Re: Niemand braucht Design

    Autor: gaym0r 07.09.14 - 15:17

    Sorry, aber ich find das Bild ziemlich einfach zu verstehen. Im Display steht was zu tun ist. Ticket in 1 reinschieben, gucken wie viel man zahlen muss, Geld in 2 rein, und Quittung aus 3 nehmen. IT JUST WORKS!

  16. Re: Niemand braucht Design

    Autor: violator 07.09.14 - 17:10

    Ja, so beschrieben funktioniert jeder Automat. Denn irgendwo steht immer irgendwie was man machen muss und die Funktion ist ja eh gegeben. Aber bei dem Design hier weiss der Betrachter ja nichtmal wo er zuerst hingucken soll, weil alles wild und ohne Logik verteilt ist. Typischer Fall von "zuerst Funktion gebaut und dann designt". Statt vorher mal nachzudenken wie beides zusammen harmonieren könnte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.09.14 17:11 durch violator.

  17. Re: Niemand braucht Design

    Autor: User_x 07.09.14 - 17:49

    naja, um niemanden zu verwirren wäre apple design ein schlitz ohne erklärung für münzgeld und unten drunter wo das ticket rauskommt...

    wie man da aber zusatzfunktionen hinbastelt wie z.b. erste klasse wird schwierig :) (separaten automat neben dran?)

    Wenn Softwarefehler als "gehackt" deklariert werden, kann man von richtigen Nachrichten als "Fakenews" ausgehen, soweit deren Verbreitung nicht gewollt ist.

  18. Re: Niemand braucht Design

    Autor: Realist_X 07.09.14 - 20:37

    Du weißt nicht mal, was der Begriff Design bedeutet :D

  19. Re: Niemand braucht Design

    Autor: JottJott 07.09.14 - 20:50

    Um es mit den Worten von Steve Jobs zu sagen: "Design is not just what it looks like and feels like. Design is how it works."

  20. Re: Niemand braucht Design

    Autor: violator 07.09.14 - 21:35

    Um niemanden zu verwirren würde es ja schon reichen, die Elemente strukturiert und sinnvoll einzubauen und nicht das eine Element oben mittig, das andere, zum selben Punkt gehörende, unten rechts usw. und die einzelnen Vorgänge klar deutlich unterscheidbar zu machen, was für nen guten Designer eigentlich kein Problem ist.

    Aber die Maschine hier wurde halt erst gebaut und dann wohl jemandem gesagt, dass er mit 37 hässlichen Aufklebern irgendwie darauf hinweisen kann was wie in welcher Reihenfolge zu bedienen ist.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Berlin
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  3. SICK AG, Karlsruhe
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
  2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    1. Dying Light 2: Stadtentwicklung mit Schwung
      Dying Light 2
      Stadtentwicklung mit Schwung

      E3 2018 Klettern und kraxeln im Parcours-Stil, dazu tolle Grafik und eine verschachtelte Handlung mit sichtbaren Auswirkungen auf eine riesige Stadt: Das polnische Entwicklerstudio Techland hat für Dying Light 2 große Pläne.

    2. DNS Rebinding: Google Home verrät, wo du wohnst
      DNS Rebinding
      Google Home verrät, wo du wohnst

      Besitzer eines Google Home oder Chromecast können von Webseiten auf wenige Meter genau lokalisiert werden. Hintergrund des Angriffs ist eine Technik namens DNS Rebinding.

    3. Projekthoster: Teahub will gemeinnützige Alternative zu Github erstellen
      Projekthoster
      Teahub will gemeinnützige Alternative zu Github erstellen

      Das Projekt Teahub will eine gemeinnützige Organisation gründen und so mit seiner gleichnamigen Plattform zahlreichen Open-Source-Projekten eine neue Heimat bieten. Der Dienst ist als Alternative zu kommerziellen Hostern wie etwa Github gedacht.


    1. 17:54

    2. 16:21

    3. 14:03

    4. 13:50

    5. 13:31

    6. 13:19

    7. 13:00

    8. 12:53