Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stark übertaktete Radeon HD 5870…

Ausfallrisiko?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ausfallrisiko?

    Autor: Waschechter 16.04.10 - 12:43

    Ich würde mir jedenfalls keine standardmäßig übertaktete Grafikkarte kaufen, noch dazu so eine teure. Das erhöht m. E. nur unnötig das Ausfallrisiko. Die paar Prozent Geschwindigkeitszuwachs sind es nicht wert.

  2. Re: Ausfallrisiko?

    Autor: wischiwaschi 16.04.10 - 13:36

    Waschechter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde mir jedenfalls keine standardmäßig übertaktete Grafikkarte
    > kaufen, noch dazu so eine teure. Das erhöht m. E. nur unnötig das
    > Ausfallrisiko. Die paar Prozent Geschwindigkeitszuwachs sind es nicht wert.

    Das sehe ich ähnlich, zumal die Kühllösung zwar evtl. eine bessere Kühlung ermöglicht aber deutlich schlechter zu reinigen ist. Unter dem Lüfter wird sich innerhalb kurzer Zeit ein netter Teppich aus Staub etc. bilden, den man nur mit hohem Aufwand weg bekommt. ATI und NVIDIA haben ihre Referenzkühler nicht ohne Grund anders aufgebaut.

    Problem ist aber leider, dass von ATI die 5850 und höher fast nur Karten nur mit den buckeligen Kühllösungen der Hersteller lieferbar sind und das auch noch zu Schweine Preisen. Wahrscheinlich, weil sie mehr daran verdienen -.- , dass kann ja für den Kunden nur gut sein.

  3. Re: Ausfallrisiko?

    Autor: AL 16.04.10 - 13:54

    Kann ich nicht bestätigen,

    hab seit knapp 2 Jahren eine ab Werk übertaktete
    Gainward Radeon HD 4850 Golden Sample mit Standardkühlung,
    und hatte bisher keinerlei Ausfälle.

  4. Re: Ausfallrisiko?

    Autor: Onkel Tom 16.04.10 - 15:48

    kann ich auch nicht bestätigen.

    Bei mir eine übertaktete NVIDIA von XFX mit einem ähnlichen Lüfter wie hier bei der ATI.

    Stichwort: 'Staubteppich'
    Wie wär's mit Gehäusefiltern die einfach zu reinigen/auszuwechseln sind? Hängen bei mir direkt vor den drei 120ern - rest vom System ist dicht. Innen ist alles sauber...die Filter reinige ich 1x im Monat (aufwand von 5min).

  5. Re: Ausfallrisiko?

    Autor: Walbumsera 16.04.10 - 17:11

    AL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann ich nicht bestätigen,
    >
    > hab seit knapp 2 Jahren eine ab Werk übertaktete
    > Gainward Radeon HD 4850 Golden Sample mit Standardkühlung,
    > und hatte bisher keinerlei Ausfälle.

    Die Garantiezeit ist ja auch gerade um. Dann darfst du jetzt erst anfangen zu zittern. Bei mir hat schon mal eine Radeon 9800 einen
    ganzen PC abgefackelt und die war nicht übertaktet.

  6. Re: Ausfallrisiko?

    Autor: Guest526 16.04.10 - 17:33

    Von Werk aus übertaktete Chips sind oft selektiert. Zusammen mit der angepassten Kühlung sollte es da keine Probleme geben.

    Mal abgesehen davon, dass eine so kleine Übertaktung auch mit vielen Standardkarten ohne Probleme machbar ist. Immerhin müssen die Karten in einem breiten Umfeld klaglos arbeiten, da ist unter optimierten Umständen Luft nach oben.

    Man kann natürlich Pech haben und einen Chip am unteren Ende der Qualitäts-Streuung haben, dann geht da nix mehr.

  7. Re: Ausfallrisiko?

    Autor: FrageKatze 16.04.10 - 17:35

    Walbumsera schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ganzen PC abgefackelt und die war nicht übertaktet.

    Lüfter nie entstaubt?

  8. Re: Ausfallrisiko?

    Autor: Bullet No. 1 16.04.10 - 17:37

    Walbumsera schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > ------------------------------
    > > ... ganzen PC abgefackelt und die war nicht
    > übertaktet.
    >
    > Lüfter nie entstaubt?

    Lüfter? ;-)

  9. Re: Ausfallrisiko?

    Autor: Angsthase2 18.04.10 - 19:25

    Wär auch nichts für mich. In meinen 16 Jahren mit PC-Hardware ist mir bisher nur 2x Hardware ausgefallen: Beide Male die Grafikkarte...

  10. Re: Ausfallrisiko?

    Autor: Hexcode 18.04.10 - 19:31

    Meine XpertVision X1950 GT Super hab ich umgeflasht zu ner PRO Super und dann nach jeweils 100mhz aller erhöht, läuft top, + neuer Kühler -> Lüfter aufm dem Dingen dreht nicht also wird nicht benötigt^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WEISS automotive GmbH, Raum Offenburg
  2. EUROGATE GmbH & Co. KGaA, KG, Hamburg, Bremerhaven
  3. PSYCHIATRISCHE KLINIK UELZEN gemeinnützige GmbH, Uelzen
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 239,00€
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
        Funklöcher
        Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

        Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

      2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
        Bethesda
        Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

        Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

      3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
        Roli Lumi
        Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

        Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


      1. 18:13

      2. 17:54

      3. 17:39

      4. 17:10

      5. 16:45

      6. 16:31

      7. 15:40

      8. 15:27