1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steamroller ohne Grafik: Athlon X4…

Anstatt mal zu sagen, das AM3+ tot ist...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anstatt mal zu sagen, das AM3+ tot ist...

    Autor: pseudo 18.08.14 - 17:21

    Eine fürchterliche Geschäftspolitik so verstohlen dem FM2-Sockel im Desktop-Markt zu etablieren, ohne endlich mal zuzugeben, dass der AM3+-Sockel eine Sackgasse ist.

  2. Re: Anstatt mal zu sagen, das AM3+ tot ist...

    Autor: nille02 18.08.14 - 17:33

    pseudo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine fürchterliche Geschäftspolitik so verstohlen dem FM2-Sockel im
    > Desktop-Markt zu etablieren, ohne endlich mal zuzugeben, dass der
    > AM3+-Sockel eine Sackgasse ist.

    Was gab es denn in den letzten Jahren so neues für AM3+? Auf der anderen Seite gab es in der Zeit nun schon den FM2, FM2+ und den AM1 Sockel.

    Ich hätte mir auch einige neue FX CPU gewünscht ...

  3. Re: Anstatt mal zu sagen, das AM3+ tot ist...

    Autor: pseudo 18.08.14 - 17:37

    Davon rede ich doch.

  4. Re: Anstatt mal zu sagen, das AM3+ tot ist...

    Autor: nille02 18.08.14 - 18:09

    Und ich habe dir nur zugestimmt ;)

  5. Re: Anstatt mal zu sagen, das AM3+ tot ist...

    Autor: HorrorClown 18.08.14 - 20:25

    "Auf der anderen Seite gab es in der Zeit nun schon den FM2, FM2+ und den AM1 Sockel. "
    AM1 Sockel?
    Ich dachte eigentlich das wäre der Vorgängersockel von AM2.

  6. Re: Anstatt mal zu sagen, das AM3+ tot ist...

    Autor: nille02 18.08.14 - 21:11

    HorrorClown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Auf der anderen Seite gab es in der Zeit nun schon den FM2, FM2+ und den
    > AM1 Sockel. "
    > AM1 Sockel?
    > Ich dachte eigentlich das wäre der Vorgängersockel von AM2.

    Ne, da gibt es einen neuen.

    https://www.golem.de/news/kabini-fuer-am1-im-test-gesockelte-jaguare-fuer-jedermann-1404-105670.html

    Wenn du dir ein kleines NAS bauen willst, würde ich derzeitig zu einem AM1 System greifen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.14 21:13 durch nille02.

  7. Welche Firma würde das machen?

    Autor: ocm 18.08.14 - 22:05

    So lange eine Firma noch CPUs verkaufen will und der Nachfolger noch nicht fertig ist, würde wohl kein Hersteller die Kunden wegschicken. Es ist aber allgemein bekannt, dass die APUs für FM2/2+/3 kommen und 2015 oder 2016 eine neue High End-Architektur.

  8. Re: Anstatt mal zu sagen, das AM3+ tot ist...

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 19.08.14 - 07:41

    pseudo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine fürchterliche Geschäftspolitik so verstohlen dem
    > FM2-Sockel im Desktop-Markt zu etablieren, ohne
    > endlich mal zuzugeben, dass der AM3+-Sockel eine
    > Sackgasse ist.

    AMD hat doch bereits angekündigt lassen, dass sie AM3+ nicht weiterzuentwickeln gedenkt und die Realität bildet es deutlich ab: Selbst die modernsten Chipsätze für diesen Sockel hinken dem marktüblichen von der Ausstattung her weit hinterher.

    Dass sich hingegen kein Hersteller hinstellt und unverblümt sagt "Liebe Kunden, lasst eine unserer auslaufenden Produktreihen links liegen, damit wir darauf sitzen bleiben!" dürfte klar sein.

  9. Re: Welche Firma würde das machen?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.08.14 - 07:49

    Eben.
    Meine Erfahrung ist auch, dass ich bislang nicht ein einziges Mal die CPU aufgerüstet habe. Das System (meist Low-Mid) läuft ein paar Jahre und dann ist meist neues RAM da und ich rüste dann direkt mit neuem Mainboard, CPU und RAM auf. -was soll ich mit 20 % Mehrleistung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, München
  3. über vietenplus, Rheinland
  4. ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

  1. Handelsembargo: US-Regierung verlängert Ausnahmeregelung für Huawei
    Handelsembargo
    US-Regierung verlängert Ausnahmeregelung für Huawei

    Weiterer Aufschub für Huawei: Die US-Regierung hat die Ausnahmeerlaubnis für bestimmte Geschäfte mit dem chinesischen Smartphone-Anbieter und Netzwerkausrüster Huawei um weitere 90 Tage verlängert.

  2. Konkurrenz zu Spotify Free: Amazons kostenfreies Musikstreaming mit Werbung
    Konkurrenz zu Spotify Free
    Amazons kostenfreies Musikstreaming mit Werbung

    Amazon bringt kostenfreies Musikstreaming auch auf Smartphones, Tablets und Fire-TV-Geräte und tritt damit stärker in Konkurrenz zu Spotify Free. Bisher gab es die werbefinanzierte Version von Amazon Music ausschließlich für Alexa-Lautsprecher.

  3. Scheuer: Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen
    Scheuer
    Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen

    Die Bundesregierung will den Mobilfunkausbau vereinfachen und 1,1 Milliarden Euro für die Schließung weißer Flecken ausgeben. Doch bis wann die Mobilfunkstrategie umgesetzt sein soll, ist völlig unklar.


  1. 08:12

  2. 08:01

  3. 18:59

  4. 18:41

  5. 18:29

  6. 18:00

  7. 17:52

  8. 17:38