Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Storage Pod 3.0: Speicherlösung…

Das Gehäusekonzept ist ja zum Haare raufen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Gehäusekonzept ist ja zum Haare raufen!

    Autor: itse 27.02.13 - 10:51

    Ziemlicher Hirnriss das, die beiden Netzteile entkoppelt zu verbauen und damit dem Potenzialausgleich untereinander und mit dem Gehäuse zu unterbinden.

    Des Weiteren bringen diese Gummipuffer an den Lüftern kaum etwas, weil die Schraube auf der anderen Seite trotzdem auf nacktem Metall anliegt *Augenroll

    Die sog. Festplatten-Entkopplung ist ebenfalls wenig sinnvoll, die oben-drau-Blecke versperren zudem einen Großteil des Airflow oberhalb der Lüfter - also dort, wo der produzierte Luftstrom mitunter am stärksten ist
    Dass die Trennstege für die Festplatten metallisch sein müssen, mag wohl der extremen Dichte geschuldet sein - jedenfalls übertragen die Disks so ihre Vibrationen optimal ans Case ^^

    MfG

  2. Re: Das Gehäusekonzept ist ja zum Haare raufen!

    Autor: Sinnfrei 27.02.13 - 11:11

    Die Netzteile haben noch Kontakt mit dem Gehäuse über die Schrauben. Und natürlich bringt das nicht so viel, wie auch bei den Lüftern, aber auch Kleinigkeiten können helfen, wenn man das auf die Masse zusammen rechnet.

    "Over the past several months we have tested different models of drives in the new drive bay assemblies and we have seen a dramatic improvement in overall system performance along with lower drive failure rates."

    Hört sich jetzt nicht so doof an.

    "The vent design was improved to increase airflow through the pod. We’ve never really had a problem with heat in the pods, and we’d like to keep it that way."

    Vielleicht urteilt hier jemand ohne ausreichende Informationen?

    __________________
    ...

  3. Re: Das Gehäusekonzept ist ja zum Haare raufen!

    Autor: Anonymer Nutzer 27.02.13 - 12:08

    itse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ziemlicher Hirnriss das, die beiden Netzteile entkoppelt zu verbauen und
    > damit dem Potenzialausgleich untereinander und mit dem Gehäuse zu
    > unterbinden.

    Die bauen erst die 3. Serie und haben auch erst ein paar hundert in Betrieb genommen - zum Glück kannst du denen sagen wies richtig geht!

  4. Re: Das Gehäusekonzept ist ja zum Haare raufen!

    Autor: Stephen MacNeil 03.10.13 - 21:55

    hallo

    Dies wird mit Google Translate übersetzt bitte vergib mir meine Fehler.

    Wir haben Tausende von diesen Schoten Zusammenarbeit mit Kunden. Diese sind sehr stabil und wir hatten nicht einen Ausfall aufgrund von Temperaturschwankungen. Solange Sie die Umgebungstemperatur zu halten innerhalb Betriebsbedingungen.

    Die Version 3.0 hat stark Schwingungstechnik sowie verbessert.!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim, München
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden
  4. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 98,99€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 83,90€
  4. 334,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Straßenbeleuchtung: Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
Straßenbeleuchtung
Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt

Gut 40 Prozent der Straßenbeleuchtung funktionierten in Detroit vor ein paar Jahren nicht. Mit einem LED-Erneuerungsprogramm sollte das behoben werden. Doch ausgerechnet ein bestimmter Straßenleuchtentyp von Leotek fällt reihenweise aus.

  1. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung
  2. Energieeffizienz Produktionsverbot für bestimmte Halogenlampen tritt in Kraft

  1. Tesla: Elon Musk muss trotz neuer Finanzierung weiter sparen
    Tesla
    Elon Musk muss trotz neuer Finanzierung weiter sparen

    Die jüngst eingeheimste Finanzierung von 2,7 Milliarden US-Dollar gibt Tesla nur weitere zehn Monate, um die Gewinnschwelle zu überschreiten. Entsprechend nervös dürfte Firmenchef Elon Musk sein, der weiter auf der Suche nach Einsparungspotenzial bei seinem Unternehmen ist.

  2. Tracking: Google zeichnet Einkäufe mittels Gmail auf
    Tracking
    Google zeichnet Einkäufe mittels Gmail auf

    Auf einer Käufe-Seite listet Google Einkäufe von Nutzern auf, auch wenn diese nicht über das Unternehmen selbst erfolgt sind - mithilfe von Rechnungen, die sich teilweise im Archiv des Gmail-Postfachs befinden. In unserem Fall sind das Hunderte Bestellungen, die bis 2012 zurückreichen.

  3. Sicherheit: Bundeswehr bekommt neue Smartphones ohne Internetzugang
    Sicherheit
    Bundeswehr bekommt neue Smartphones ohne Internetzugang

    In den vergangenen Monaten wurden in den Truppen der deutschen Bundeswehr neue Smartphones verteilt - viel mehr als die vormals genutzten Handys können die Geräte momentan aber noch nicht: Aus Sicherheitsgründen ist die Internetverbindung deaktiviert.


  1. 14:56

  2. 13:54

  3. 12:41

  4. 16:15

  5. 15:45

  6. 15:12

  7. 14:21

  8. 13:52