Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Storage Pod 3.0: Speicherlösung…

Festplatten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Festplatten

    Autor: nicoledos 25.02.13 - 08:45

    mit gleicher Firmware und Charge. Der Vorschlag ist doch doch recht boese. Es braucht nur einen kleinen Firmwarebug und das gesamte RAID ist hin. Gemischt erhoeht zwar das Risiko einen Bug zu erwischen, senkt aber gleichzeitig die Folgen, wenn ein Bug zuschlägt.

  2. Re: Festplatten

    Autor: Casandro 25.02.13 - 09:01

    Du baust solche Systeme nicht so, dass die es nicht aushalten, wenn ein RAID kaputt geht.

  3. Re: Festplatten

    Autor: bebbo 25.02.13 - 09:16

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du baust solche Systeme nicht so, dass die es nicht aushalten, wenn ein
    > RAID kaputt geht.

    Das Problem nennt sich "systematischer Fehler". Es kann durchaus passieren, dass eine Charge oder eine Firmware einen Bug hat.

    => Sind alle aus einer Charge, dann sind alle Platten davon betroffen. Da hilft dann auch kein RAID, sondern nur ein Backup.

    Genau das Gegenteil ist zu empfehlen: Man soll immer möglichst unterschiedliche Chargen, ja sogar Hersteller verwenden! Nur so kann man systematischen Fehlern vorbeugen.

    Bebbo

  4. Re: Festplatten

    Autor: FraterVitalier 25.02.13 - 09:19

    Ja, nur ich gebe nicoledos recht... Hatte neulich das Problem, das in einem RAID alle 5 Festplatten aus der selben Charge stammten. Die Mistdinger gingen fast gleichzeitig kaputt. Hatten ja alle die exakt gleichen Betriebsstunden runter. Ich konnte gar nicht schnell genug Festplatten nachstopfen, wie mir die Dinger um die Ohren flogen. Wenn genug Festplatten verrecken, nützt die beste Redundanz nichts.

    Ok, ist ein extremes Beispiel. Aber bei der Fertigung dieser fünf Platten gab es wohl ein Problem, was zum Ausfall der Festplatten nach ~8760 Betriebsstunden führte. In Zukunft werde ich drauf achten, das die Firmware nach Möglichkeit gleich ist, aber die Produktionschargen gemischt sind.

  5. Re: Festplatten

    Autor: der_Volker 25.02.13 - 10:30

    Das war auch mein erster Gedanke. vor zwei Jahren hat mich der Seagate Bug bei der 7200.4 erwischt, von vier Platten sind drei innerhalb eines Tages ausgefallen.

  6. Re: Festplatten

    Autor: elgooG 25.02.13 - 10:43

    FraterVitalier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, nur ich gebe nicoledos recht... Hatte neulich das Problem, das in einem
    > RAID alle 5 Festplatten aus der selben Charge stammten. Die Mistdinger
    > gingen fast gleichzeitig kaputt. Hatten ja alle die exakt gleichen
    > Betriebsstunden runter. Ich konnte gar nicht schnell genug Festplatten
    > nachstopfen, wie mir die Dinger um die Ohren flogen. Wenn genug Festplatten
    > verrecken, nützt die beste Redundanz nichts.
    >
    > Ok, ist ein extremes Beispiel. Aber bei der Fertigung dieser fünf Platten
    > gab es wohl ein Problem, was zum Ausfall der Festplatten nach ~8760
    > Betriebsstunden führte. In Zukunft werde ich drauf achten, das die
    > Firmware nach Möglichkeit gleich ist, aber die Produktionschargen gemischt
    > sind.

    Oje, das war sicher ein harter Arbeitstag. xD

    Ich denke aber nicht das es ein Extrembeispiel ist. So etwas scheint öfter aufzutreten. Generell sollte man das Risiko lieber nicht eingehen. Das aktuellste Backup ist nur selten aktuell genug, da hilft nur geräteübergreifendes Spiegeln.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  7. Re: Festplatten

    Autor: Charles Marlow 25.02.13 - 11:57

    Soviele defekte, neue Platten (z.T. aus der Packung) wie die letzten zwei Jahre, hatte ich noch nie!

    Und gerade auch die teuren und grossen Modelle sind davon betroffen.

    Hätte ich mir nur die Samsung Spinpoint F4 (2GB) ZEHNMAL gekauft, als es sie für 55 Euro gab. :(

  8. Re: Festplatten

    Autor: Charles Marlow 25.02.13 - 12:14

    der_Volker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war auch mein erster Gedanke. vor zwei Jahren hat mich der Seagate Bug
    > bei der 7200.4 erwischt, von vier Platten sind drei innerhalb eines Tages
    > ausgefallen.

    Diese Scheissdinger! Da habe ich drei reklamiert und bin dann auf Samsung gewechselt. Schade, dass die auch von Seagate übernommen wurden.

    Und WD ist auch nicht mehr der Bringer - jede Menge Ärger mit den lahmarschigen Caviar Greens ab 2TB.

  9. Re: Festplatten

    Autor: Endwickler 25.02.13 - 12:19

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soviele defekte, neue Platten (z.T. aus der Packung) wie die letzten zwei
    > Jahre, hatte ich noch nie!
    >
    > Und gerade auch die teuren und grossen Modelle sind davon betroffen.
    >
    > Hätte ich mir nur die Samsung Spinpoint F4 (2GB) ZEHNMAL gekauft, als es
    > sie für 55 Euro gab. :(

    Für 2 GB sind 55 Euro aber schon recht viel. :-)

  10. Re: Festplatten

    Autor: Charles Marlow 25.02.13 - 12:22

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für 2 GB sind 55 Euro aber schon recht viel. :-)

    LOL, ja stimmt. ;)

    Sorry, ich meinte natürlich TB.

  11. Re: Festplatten

    Autor: narfomat 26.02.13 - 18:22

    und warum baut ihr (honks) consumerfestplatten in eure RAID-5 serverarrays ein ??? baut halt festplatten ein die für serverbetrieb ausgelegt sind, jeder hersteller hat welche, bei seagate ES, bei wd RE und bei hitachi ULTRASTAR...

  12. Re: Festplatten

    Autor: Anonymer Nutzer 27.02.13 - 11:03

    narfomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und warum baut ihr (honks) consumerfestplatten in eure RAID-5 serverarrays
    > ein ??? baut halt festplatten ein die für serverbetrieb ausgelegt sind,
    > jeder hersteller hat welche, bei seagate ES, bei wd RE und bei hitachi
    > ULTRASTAR...

    Ach hau bloß ab mit den scheiß WD RE Platten... die sind ja schlimmer als alles andere!
    Mir hats jetzt innerhalb von 4 Monaten 3 Stück zerlegt, züm Glück geht der RAID Rebuild recht flott... so ein Dreck.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Schütz GmbH & Co. KGaA, Selters
  3. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. ab 399€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

  1. Neoverse: ARM will Leistung pro Generation um 30 Prozent erhöhen
    Neoverse
    ARM will Leistung pro Generation um 30 Prozent erhöhen

    Unter der Neoverse-Marke fasst ARM seine Strategie für die kommenden Jahre zusammen: Von Cloud-Servern bis hin zu Routern möchte der Hersteller diverse Infrastuktur-Plattformen anbieten, die pro Generation deutlich schneller werden. Eine erste Roadmap umfasst drei Jahre.

  2. IT-Jobs: Wenn Chatbots zur Nachhilfe müssen
    IT-Jobs
    Wenn Chatbots zur Nachhilfe müssen

    Chatbots, die Antworten nicht verstehen und Kunden in eine Sackgasse leiten - dagegen arbeitet die Chatbot-Linguistin Jenni Juvonen an. Sie bringt Online-Assistenten besseres Interagieren bei.

  3. Datenbank: MongoDB wechselt Lizenz
    Datenbank
    MongoDB wechselt Lizenz

    Die Datenbank MongoDB wechselt von der AGPL zu einer neuen Lizenz. MongoDB bezeichnet die neue Lizenz als Open Source, aber es dürfte fraglich sein, ob das tatsächlich der Fall ist.


  1. 12:01

  2. 12:01

  3. 11:55

  4. 11:25

  5. 11:05

  6. 10:45

  7. 10:32

  8. 09:55