1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streckenerkennung: Audi…

wird nie Realität

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema


  1. wird nie Realität

    Autor: 3dgamer 20.10.14 - 08:28

    Der Straßenverkehr ist zu komplex. Ein wenig Autobahn naja, aber durch die Berliner City?? Und kommt mir nichtig dem Google Car. Da wurde auch alles im Vorfeld ausgemessen; selbst Google Schaft es nicht jede Straße der Welt zu vermessen.

  2. Re: wird nie Realität

    Autor: dideldei 20.10.14 - 08:35

    Richtig, genauso wie Telefon. Damit das funktioniert müsste ja jeder eins haben. Genauso ist es beim autonomen Fahren, damit das zuverlässig funktioniert, müssten es alle machen. Für den Berufsverkehr oder BringMichEinkaufen, BringMichKneipe wäre das durchaus wünschenswert.

  3. Re: wird nie Realität

    Autor: TrashFan 20.10.14 - 08:44

    3dgamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Straßenverkehr ist zu komplex. Ein wenig Autobahn naja, aber durch die
    > Berliner City?? Und kommt mir nichtig dem Google Car. Da wurde auch alles
    > im Vorfeld ausgemessen; selbst Google Schaft es nicht jede Straße der Welt
    > zu vermessen.

    Och, das reine "Vermessen" aller Straßen traue ich denen von Big Brother G schon zu - das Problem sind die anderen Verkehrsteilnehmer, die einem in die Parade fahren, springen, rutschen, schlittern, nicht-gucken-und-trotzdem-abbiegen etc. pp. ...

    Die Unvorsicht und Unüberlegtheit der Menschen wird für einige Zeit noch sämtlichen piloted driving Konzepten schwer zu knacken geben.

  4. Re: wird nie Realität

    Autor: Isodome 20.10.14 - 08:47

    3dgamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Straßenverkehr ist zu komplex. Ein wenig Autobahn naja, aber durch die
    > Berliner City?? Und kommt mir nichtig dem Google Car. Da wurde auch alles
    > im Vorfeld ausgemessen; selbst Google Schaft es nicht jede Straße der Welt
    > zu vermessen.


    Und welche Expertise leitet Sie zu dieser Aussage? Stellen Sie sich das einfach ein wenig komplex vor?

  5. Re: wird nie Realität

    Autor: Peter Brülls 20.10.14 - 08:52

    TrashFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Unvorsicht und Unüberlegtheit der Menschen wird für einige Zeit noch
    > sämtlichen piloted driving Konzepten schwer zu knacken geben.


    Das kann man aber bequem über Gefährdungshaftung und Versicherungstarife regeln. Wer dann das männliche Gefühl des Fahrzeugsteuern braucht, der kann das gerne haben. Für einen kleinen Aufpreis.

  6. Re: wird nie Realität

    Autor: S-Talker 20.10.14 - 08:53

    3dgamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Straßenverkehr ist zu komplex. Ein wenig Autobahn naja, aber durch die
    > Berliner City?? Und kommt mir nichtig dem Google Car. Da wurde auch alles
    > im Vorfeld ausgemessen; selbst Google Schaft es nicht jede Straße der Welt
    > zu vermessen.

    Fast so wie "Flugmaschinen"? Die sind nicht nur "zu komplex" - die sind unmöglich.

    Oder wolltest du sagen "mit der heutigen Technik wird das nie Realität"? Das wäre wohl zutreffend. Aber in Hinblick auf die Zukunft eine bedeutungslose Aussage.

  7. Re: wird nie Realität

    Autor: theSoenke 20.10.14 - 08:57

    Wenn es rechtlich erlaubt wäre, dann wäre es technisch vermutlich schon sehr bald möglich autonom auf den Straßen zu fahren. Man muss sich ja nur mal zum Beispiel den neuen Tesla angucken.

  8. Re: wird nie Realität

    Autor: Sharra 20.10.14 - 08:59

    Nie würde ich nicht sagen.
    Aber es ist unrealistisch Fahrzeuge zu bauen, die auf vorher vermessene Strecken angewiesen sind.
    Feste Positions-Funkfeuer und externe Standortübermittlung ließe sich dagegen machen.

    Das Hauptproblem ist aber, nach wie vor, nicht das Fahren selbst, sondern die Erkennung der Umgebung, die sich blöderweise jede Sekunde ändern kann. Während der Mensch so ziemlich alles irgendwie einordnen kann, muss ein Computer Bildinformationen erst umständlich auswerten, bewerten und dann entsprechend reagieren. Ein Mensch macht es genauso, aber ein Computer ist kein Gehirn.

    Ich persönlich gehe davon aus, dass es noch einige Jahre dauern wird, bis wir Systeme haben, die dazu fähig sind. Rechtliche Aspekte müssen ebenso geklärt werden. Aber für unmöglich halte ich einen autonomen Individualverkehr nicht. Ich vermute eher, es kommt zu einer Zersplitterung der Zulassungen. In einer Stadt darf autonom gefahren werden, in der nächsten nicht, weil Behörden oder Bürger Angst davor haben. Und wenn es nur der "Elektrosmog" durch die Funk- und Sensorsysteme sein sollte.

  9. Re: wird nie Realität

    Autor: Anonymer Nutzer 20.10.14 - 09:00

    bequeme Versicherungstarife bringen mir auch sehr viel, wenn ich tot bin...

  10. Re: wird nie Realität

    Autor: neocron 20.10.14 - 09:07

    der STrassenverkehrt ist auch fuer den Menschen zu komplex ...
    somit ist es nur eine Frage:
    Wann ist der Computer zuverlaessiger als Menschen ... und da sist wohl kaum ein Problem ... und alles andere als Unmoeglich ...

  11. Re: wird nie Realität

    Autor: JustANormalProgrammer 20.10.14 - 09:08

    Wenn das die 80 jährige Oma schafft, dann schafft das die heutige Technik auch bald

  12. Re: wird nie Realität

    Autor: plutoniumsulfat 20.10.14 - 09:12

    nicht unbedingt.

  13. Re: wird nie Realität

    Autor: NERO 20.10.14 - 09:14

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Hauptproblem ist aber, nach wie vor, nicht das Fahren selbst, sondern
    > die Erkennung der Umgebung, die sich blöderweise jede Sekunde ändern kann.
    > Während der Mensch so ziemlich alles irgendwie einordnen kann, muss ein
    > Computer Bildinformationen erst umständlich auswerten, bewerten und dann
    > entsprechend reagieren. Ein Mensch macht es genauso, aber ein Computer ist
    > kein Gehirn.

    Diese Aussage ist doch totaler Quatsch. Ich möchte mal nur an den Bremsweg erinnern, der sicherlich bei einer Maschine auf Grund der Reaktionszeit deutlich kürzer ausfällt.

    Davon abgesehen, ist es nicht eine Frage der technischen Machbarkeit. Maßgeblich für den weiteren Fortschritt der Technologie ist die Industrie selbst. Es stellt sich einfach die Frage, ob sich langfristig Gewinn generieren lässt. Dabei gibt es natürlich auch viele technische Hürden zu überwinden, aber auch Hürden die die Infrastruktur betreffen (und hier verlässt man den wirtschaftlichen Rahmen und ist auch auf die Politik angewiesen). Und schon wird es schwieriger zu ermessen, ob Gewinn prognostiziert werden kann. Man muss sich doch nur mal das Thema Elektroauto ansehen.

    »The sky above the port was the color of television, tuned to a dead channel.«

  14. Re: wird nie Realität

    Autor: plutoniumsulfat 20.10.14 - 09:18

    Die Erfassung der Umwelt über Sensoren geht allerdings momentan so gut wie immer schlechter als es jeder Mensch kann, auch die 80-Jährige Oma.

  15. Re: wird nie Realität

    Autor: Turrican 20.10.14 - 09:27

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Erfassung der Umwelt über Sensoren geht allerdings momentan so gut wie
    > immer schlechter als es jeder Mensch kann, auch die 80-Jährige Oma.

    ich schätze mal das jeder 486er unsere geschätzten älteren mitbürger im autofahren abzieht. und geld lässt sich damit sicherlich verdienen, da die geldsäcke immer älter werden.

  16. Re: wird nie Realität

    Autor: Denkanstoss 20.10.14 - 09:30

    https://www.youtube.com/watch?v=6Yl6MkDxQdQ

    bei 2:12...

  17. Re: wird nie Realität

    Autor: Staeff_fm4 20.10.14 - 09:36

    Nur soviel dazu:

    http://www.computerworld.com/article/2488721/emerging-technology/autonomous-cars-are-better-city-drivers-than-humans--google-says.html

    Autonome Fahrzeuge müssen nicht perfekt sein, sondern nur besser als der Mensch, und das zu erreichen ist nicht schwer.

  18. Re: wird nie Realität

    Autor: 3dgamer 20.10.14 - 09:38

    Entweder produzieren die Kisten Unfälle ohne Ende oder sind rollende Hindernisse. Ich komme in 20 Jahren auf diesen Beitrag zurück...

  19. Re: wird nie Realität

    Autor: plutoniumsulfat 20.10.14 - 09:38

    Staeff_fm4 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur soviel dazu:
    >
    > www.computerworld.com
    >
    > Autonome Fahrzeuge müssen nicht perfekt sein, sondern nur besser als der
    > Mensch, und das zu erreichen ist nicht schwer.

    Natürlich ist das schwer. Computer haben Menschen schon verstanden, Den Menschen noch niemand.

  20. Re: wird nie Realität

    Autor: BenediktRau 20.10.14 - 09:47

    Ich kann mir nichts langweiligeres als autonomes Fahren vorstellen, aufm Beifahrersitz schlaf ich auch immer gerne ein zzzZZZ... warum sollte jemand auf die Idee kommen, einen Audi RS7 zu kaufen und ihn nicht selbst zu fahren?!

    Gut man könnte ü70-Leute die nicht mehr ganz auf der Höhe sind was Reaktionsgeschwindigkeit und co. betrifft dazu zwingen nur noch autonom zu fahren. Gestern hat wieder bei uns ne 79-Jährige einen 23-Jährigen Motorradfahrer totgefahren...

    Gibt jetzt schon genug Leute die 60 in 80er Zonen fahren, Abbiegen ohne zu Blinken, die Vorfahrt nehmen oder riskant überholen, da können Computer nur besser sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.10.14 09:55 durch BenediktRau.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d) an der Fakultät für Informatik
    Universität der Bundeswehr München, Neubiberg (Home-Office möglich)
  2. Softwareentwickler (m/w/d) für Wäge- und Automatisierungs-Systeme
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
  3. IT Information Security Analyst (m/w/d)
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  4. Frontend Entwickler/C ++ Entwickler (m/w/d) im Bereich Qt/QML
    Vemcon GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Humankind für 27,99€, Two Point Hospital für 7,50€, Endless Legend für 6,50€)
  2. (u. a. Switch Sports für 39,99€, Chocobo GP für 26,09€)
  3. 71,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de