1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Surface Ergonomic Keyboard…

200 Zeichen / Minute

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 200 Zeichen / Minute

    Autor: Pyry 07.02.17 - 18:03

    ... Das scheint mir doch recht wenig.
    Ich schreibe nun nicht besonders viel, aber dennoch komme ich auf ca. 400 Anschläge pro Minute.

    Ein geübter 10-Finger-schreiberling kommt mit Sicherheit noch weit darüber.

    Damit wäre die Zielgruppe im professionellem Umfeld wohl außen vor?

    https://www.microsoftstore.com/store/msde/de_DE/pdp/Surface-Ergonomic-Keyboard/productID.5089351900
    Von der Website:

    Funktionsumfang

    ...
    Tippgeschwindigkeit: 200 Zeichen pro Minute
    ...

    Oder habe ich hier was missverstanden?

  2. Re: 200 Zeichen / Minute

    Autor: frostbitten king 07.02.17 - 20:15

    Geilste Test für Tippgeschwindigkeit (zumindest gefühlt), wennst auf Hard Typing of the Dead schaffst mit meist so 95-98% precision.

  3. Re: 200 Zeichen / Minute

    Autor: Schnapsbrenner 07.02.17 - 20:16

    Pyry schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Das scheint mir doch recht wenig.
    > Ich schreibe nun nicht besonders viel, aber dennoch komme ich auf ca. 400
    > Anschläge pro Minute.
    >
    > Ein geübter 10-Finger-schreiberling kommt mit Sicherheit noch weit
    > darüber.
    >
    > Damit wäre die Zielgruppe im professionellem Umfeld wohl außen vor?
    >
    > www.microsoftstore.com
    > Von der Website:
    >
    > Funktionsumfang
    >
    > ...
    > Tippgeschwindigkeit: 200 Zeichen pro Minute
    > ...
    >
    > Oder habe ich hier was missverstanden?

    Hab noch nie gemessen, oder im Kopf, was "man" so erreichen kann an Anschlägen, aber 400 kommt mir viel zu viel vor. Zwar sind 6-7 pro Sekunde machbar, aber als Schnitt über längere Zeit? Und warum sollten dann mit dieser hier nur 200 möglich sein. Würde mich auch interessieren, wo hier der Denkfehler liegt.

  4. Re: 200 Zeichen / Minute

    Autor: frostbitten king 08.02.17 - 00:16

    400 klingt schon viel. Ich schaff so je nachdem vermutlich ~300. Aber nur wenn ich was abtippe, oder etwas ziemlich genau im Kopf hab.

  5. Re: 200 Zeichen / Minute

    Autor: m9898 08.02.17 - 02:46

    Pyry schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit wäre die Zielgruppe im professionellem Umfeld wohl außen vor?
    Tippse? ;)
    Naja, aber ich denke mal nicht, dass die Tastatur nur auf höchstens 200 Anschläge die Minute reagiert, dass währe dann schon recht merkwürdig. Selbst ich als notorischer Zweifingertipper schaffe im Schnitt schon knapp über 300.
    Vielleicht bezieht sich die Angabe auch auf die Lebensdauer der Tasten, also dass diese die 10 millionen Betätigungen nur überstehen, wenn nicht schneller als mit 200 ZpM getippt wird?

  6. Re: 200 Zeichen / Minute

    Autor: maverick1977 08.02.17 - 09:11

    Pyry schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Das scheint mir doch recht wenig.
    > Ich schreibe nun nicht besonders viel, aber dennoch komme ich auf ca. 400
    > Anschläge pro Minute.

    Ich hab hier so einen 10-Finger-Trainer... Wenn ich da den Expertenmodus starte, also nicht einzelne Zeichen trainiere, sondern ganze Sätze, komme ich auf durchschnittlich 420 Anschläge pro Minute. Kann also deine Geschwindigkeit durchaus bestätigen.

  7. Re: 200 Zeichen / Minute

    Autor: Gravitationsbombe 08.02.17 - 10:15

    "Helena Matouskova, aktuelle Weltrekordhalterin aus Prag hat bei den Weltmeisterschaften 2001 in Hannover den ersten Platz im Maschinenschreiben (30-Minuten-Schnellschreiben, 24630 Anschläge, vier Fehler) mit 821 Anschlägen pro Minute erreicht.["

    https://de.wikipedia.org/wiki/Anschl%C3%A4ge_pro_Minute

    Kommt bei der Messung auch immer drauf an, wie viele Fehler man einbaut. Schnell schreiben können viele ... ^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.17 10:16 durch Gravitationsbombe.

  8. Re: 200 Zeichen / Minute

    Autor: Bouncy 08.02.17 - 10:33

    frostbitten king schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 400 klingt schon viel. Ich schaff so je nachdem vermutlich ~300. Aber nur
    > wenn ich was abtippe, oder etwas ziemlich genau im Kopf hab.
    ich hatte bis jetzt keine Ahnung, aber kurz mal auf
    https://10fastfingers.com/typing-test/german
    getestet und ohne Weiteres auf 381 gekommen. Die Worte da sind zusammenhanglos, das bremst einen gefühlt schon ziemlich. Mit logischeren Texten sind 400 sicher locker drin, mit ganz durchschnittlichen Tipperfahrungen (soo viel tippt man als IT'ler ja letztlich net)...

  9. Re: 200 Zeichen / Minute

    Autor: Moe479 08.02.17 - 10:42

    meine mutter schafft so 300 anschläge mit korrektur und weitergehender textkontrolle(macht das sinn was ich tippe) und beherscht nebenbei nen kuzsteno für sizungen ohne adequaten/störenden rechneruntersatz. dort wo sie gelernt hat war das einfach notwendig, und die frage ob dies intelligent sei wurde nie gestellt ...

  10. Re: 200 Zeichen / Minute

    Autor: nmSteven 08.02.17 - 11:17

    Welches professionelle Umfeld ? Neh Sekretärin hat wohl eher neh 10¤ Tastatur um Kosten zu sparen. Sowas teures kauft man sich nur privat wenn man den Konfort haben möchte.

  11. Re: 200 Zeichen / Minute

    Autor: theonlyone 08.02.17 - 12:12

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welches professionelle Umfeld ? Neh Sekretärin hat wohl eher neh 10¤
    > Tastatur um Kosten zu sparen. Sowas teures kauft man sich nur privat wenn
    > man den Konfort haben möchte.

    Kommt drauf an.

    Manche bekommen gutes Equipment, weil die eben auch "angeschaut" werden, sprich die sitzen am Empfang oder Geschäftskunden kommen dort immer vorbei.

    Gerade weil mans abschreiben kann kauft man sich hier lieber was gutes (und vor allem eine "leise" Tastatur, den es gibt nichts schlimmeres als jemanden der viel schreibt eine scheiß laute mechanische Tastatur zu geben in einem Büro).

  12. Re: 200 Zeichen / Minute

    Autor: Acid 303 08.02.17 - 12:44

    Ich habe gerade hier ein paar Tests gemacht.

    https://10fastfingers.com/typing-test/german

    Mit ein paar fehlerhaften Wörtern schaffe ich gut 400 Anschläge die Minute. Beim dritten Test waren es ohne ein fehlerhaftes Wort genau 78 Wörter und 388 Anschläge.

    Geschrieben habe ich auf meinem "Sculpt Ergonomic Desktop" (also dem Vorgänger des hier vorgestellten Models).

  13. Re: 200 Zeichen / Minute

    Autor: Bouncy 08.02.17 - 17:09

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > meine mutter schafft so 300 anschläge mit korrektur und weitergehender
    > textkontrolle(macht das sinn was ich tippe)
    Das sollte sie dir mal beibringen... :p

  14. Re: 200 Zeichen / Minute

    Autor: sebbje 08.02.17 - 17:57

    Der Test von 10 fast fingers ist aber definitiv zu einfach. Es werden nur einfachste Worte in Kleinschreibung verwendet. Satzzeichen, Korrekturen usw. sind bei den Anschlägen pro Minute nicht berücksichtigt.
    Es ist deutlich besser, mit einer niedrigeren Fehlerrate und dafür langsamer zu tippen.

  15. Re: 200 Zeichen / Minute

    Autor: Bouncy 08.02.17 - 21:52

    sebbje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Test von 10 fast fingers ist aber definitiv zu einfach. Es werden nur
    > einfachste Worte in Kleinschreibung verwendet. Satzzeichen, Korrekturen
    > usw. sind bei den Anschlägen pro Minute nicht berücksichtigt.
    Na doch, Großschreibung gibt es schon. Korrekturen gehen von der Zeit ab oder werden eben im Ergebnis dargestellt, das passt imho.
    > Es ist deutlich besser, mit einer niedrigeren Fehlerrate und dafür
    > langsamer zu tippen.
    Was heißt denn besser, besser für wen? Die Finger müssen schon zusehen, dass sie den Kopf nicht allzusehr ausbremsen, sonst bekommt man keinen gedanklichen Fluß hin und schreibt nur Stuss. Das macht den Text sicher nicht besser, langsam tippen sorgt damit imho für schlechte Textqualität. Natürlich abhängig davon, worum es im Text geht.
    Dass die Fehlerrate niedrig sein muß steht ja außer Zweifel, aber ich sehe kaum Zusammenhang zwischen Geschwindigkeit und Fehlern - Tippfehler sind eher selten, Dummheitsfehler wie Rechtschreib- und Grammatikfehler überwiegen DEUTLICH...

  16. Re: 200 Zeichen / Minute

    Autor: Moe479 08.02.17 - 23:39

    hat sie versucht ... diktate ohne ende, am wochende, als 8 jähriger, wir haben es soweit gebessert, dass ich ihr regeln besser erklären kann als sie selbst, wie und warum und wieso ... nur mehr bringt mir das wenig.

    ich habe dabei mut zur lücke, zeitig demut, lernen müssen, im talent der leichten anwendung einer propagieten sebstverständlichkeit, wobei dadurch viele von ihrem mitteilungsdrang abgehalten werden ... die sprachliche höhe verschießt ihnen teilhabe an der gesellschaft, egal warum und die schuldfrage ist wohl selbst für alle nur noch peinlich ... warum hast du mich nicht rechtzeitig mitgenommen, etwa aus eigenutz, aus fehlende kenntnis über mich - egal wie erklärt, es wird nicht besser werden!

    man ist nicht perfekt, dafür fällt mir, zum glück, anderes sichtlich leichter.
    egal wie weit man sich nähern möchte, anstrengt, es (das leben) bleibt weiterhin eine aufgabe, die wird akzeptiert und nur schwerlich bedient - und auch mein rücken schmerzt davon schon länger, ist keine krankheit, sondern normalität!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.17 23:52 durch Moe479.

  17. Re: 200 Zeichen / Minute

    Autor: Moe479 09.02.17 - 05:47

    wie gesagt, wir haben das auch im keller rumfliegen, und niemandem ist maggie dafür wichtig genug ... with or without you, i can life with or without you ... oder geh weg, ja, u2 ist auch scheiße, menschen sind menschenunfreundlich!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.02.17 05:55 durch Moe479.

  18. Re: 200 Zeichen / Minute

    Autor: mannelig 27.05.17 - 16:01

    Weil ich gerade darauf stoße, im Inet wird so viel Ungenaues verbreitet. Ein paar Kommentare von der Seite, ich hab 10-Finger-System in der Schule (HAK) gelernt:

    Zunächst, die Anschläge werden in 10mins gerechnet (zumindest bei mir in der Schule). Also 2k, 3k etc... mit 2k/10mins warst du ungefähr im positiven Bereich. Bei 3k war das Befriedigend-Gut, und ab 3,5k+ konnte man - abhängig von den Fehlern, die dann drinnen waren - über Gut und Sehr Gut reden...

    Wohlgemerkt, beim Maschinschreiben geht es um "Anschläge". Nicht um "Zeichen". Also: Ein Großbuchstabe = 2 Anschläge. (a) Groß-Taste/Shift, b) der jeweilige Buchstabe.) Leerzeichen = 1 Anschlag. Natürlich ebenso, alles komplett: Also mit Zahlen (= 1 Anschlag) und Sonderzeichen (i.d.R. 2 Anschläge)... etc...

    Vielleicht, um das etwas "intuitiver" zu machen: Bei 4k Anschlägen bist du etwa in der Geschwindigkeit, wenn jemand *langsam* spricht. Diese Speed ist das. Also: Wenn du bei einem Interview etc., das Video auf 80% Geschwindigkeit runter schraubst und dann locker mitschreiben kannst, dann schreibst du etwa 4k.

    just my two cents.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Münster
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

  1. Sandmarc: Anamorphe Linsen, Tele und Weitwinkel für das iPhone 11
    Sandmarc
    Anamorphe Linsen, Tele und Weitwinkel für das iPhone 11

    Der Zubehörhersteller Sandmarc hat mehrere Objektive für das iPhone 11 und das iPhone 11 Pro vorgestellt, welche die fotografischen Möglichkeiten verbessern sollen. Dazu gehören eine anamorphe Linse, ein Tele und ein Weitwinkel.

  2. Elektroauto: Gratis-Internet in Teslas läuft aus
    Elektroauto
    Gratis-Internet in Teslas läuft aus

    Tesla will künftig Geld für Konnektivitätsdienste verlangen, die in den Elektroautos seit dem Verkaufsdatum 1. Juli 2018 angeboten werden. Offenbar sind dem Hersteller die Mobilfunkgebühren zu hoch.

  3. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
    Pentium G3420
    Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

    Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.


  1. 07:38

  2. 07:20

  3. 17:32

  4. 15:17

  5. 14:06

  6. 13:33

  7. 12:13

  8. 17:28