1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Surface Ergonomic Keyboard…

MS auf dem Juppi Tripp?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MS auf dem Juppi Tripp?

    Autor: Hawk321 07.02.17 - 17:45

    Ist das mittlerweile modern geworden, in jeder Reklame irgend einen Quatsch von "muss Teil des Lebens sein" und "wir haben so lange daran gebaut" ...bla bla???
    -natürlich begleitet von irgendeiner Therapeuten Musik-

    IT Geräte, wo irgendeine überbezahlte Designabteilung auf Juppi-Öko-Hippy tut und mir zeigen will, wie toll das alles ist?!
    Wo leben wir? Das Teil soll arbeiten, ich will Features sehen, präsentiert von Profis für Profis, die genau wissen worauf es ankommt und keine Gehirnwäsche!

    300 DM für was???

  2. Re: MS auf dem Juppi Tripp?

    Autor: Kleba 07.02.17 - 17:49

    Hawk321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo leben wir? Das Teil soll arbeiten, ich will Features sehen, präsentiert
    > von Profis für Profis, die genau wissen worauf es ankommt und keine
    > Gehirnwäsche!

    Dann schau dir vielleicht keine Werbung an sondern professionelle Reviews?

  3. Re: MS auf dem Juppi Tripp?

    Autor: kvoram 07.02.17 - 18:31

    Die Kritik von Hawk321 ist trotzdem gerechtfertigt, schließlich zeigt die Werbung eben worauf MS den Fokus legt und das zeigt sich dann auch in der Produktentwicklung, mit Function follows Design anstatt Form follows Function.

  4. Re: MS auf dem Juppi Tripp?

    Autor: opodeldox 07.02.17 - 21:55

    Hawk321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 300 DM für was???

    300DM wären ca. 193 Euro, die Tastatur kostet maximal 150 Euro, das sind ca. 233 DM Vielleicht solltest du dich weniger über die Professionalität anderer beschweren und an dir selbst arbeiten, immerhin liegst du fast ein Viertel daneben.

  5. Re: MS auf dem Juppi Tripp?

    Autor: basti1253 08.02.17 - 00:04

    @Hawk321: Umrechnungskurs war 1:1.96 .. d.h 150¤ entsprechen ~294¤

  6. Re: MS auf dem Juppi Tripp?

    Autor: pk_erchner 08.02.17 - 02:02

    Hawk321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das mittlerweile modern geworden, in jeder Reklame irgend einen Quatsch
    > von "muss Teil des Lebens sein" und "wir haben so lange daran gebaut"
    > ...bla bla???
    > -natürlich begleitet von irgendeiner Therapeuten Musik-
    >
    > IT Geräte, wo irgendeine überbezahlte Designabteilung auf Juppi-Öko-Hippy
    > tut und mir zeigen will, wie toll das alles ist?!
    > Wo leben wir? Das Teil soll arbeiten, ich will Features sehen, präsentiert
    > von Profis für Profis, die genau wissen worauf es ankommt und keine
    > Gehirnwäsche!
    >
    > 300 DM für was???

    gleich dazu die passenden drahtlosen Apfel Kopfhörer kaufen .... geschenkte 170¤

  7. Re: MS auf dem Juppi Tripp?

    Autor: maverick1977 08.02.17 - 09:07

    Hawk321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 300 DM für was???

    Hey, Mr. Vorgestern... Schon gewusst, dass auf den Scheinen in deiner Geldbörse EURO drauf steht?

  8. Re: MS auf dem Juppi Tripp?

    Autor: Trollversteher 08.02.17 - 09:13

    "Juppi", "300 DM"... Bist Du gerade einer Zeitmaschine aus den 90ern entstiegen, oder was?

    Btw: Inflationsbereinigt und an der tatsächlichen Kaufkraft gemessen entsprechen heute 150¤ in etwa dem Gegenwert von 175 DM im Jahre 1990. Nicht 300 DM.

  9. Re: MS auf dem Juppi Tripp?

    Autor: Trollversteher 08.02.17 - 09:18

    >@Hawk321: Umrechnungskurs war 1:1.96 .. d.h 150¤ entsprechen ~294¤

    Der Wechselkurs wurde damals eingefroren. Wenn man die tatsächliche Kaufkraft in einem Jahr vor der Währungsunion ermitteln möchte, ist der Kurs von 1:96 wenig hilfreich. Es gibt zahlreiche tools im Web, die den tatsächlichen Kurs zu einem bestimmten Zeitpunkt, inflationsbereinigt und anhand der Kaufkraft errechnen - zB:

    https://www.altersvorsorge-und-inflation.de/euro-rechner.php

  10. Re: MS auf dem Juppi Tripp?

    Autor: HerrWolken 08.02.17 - 18:22

    Hawk321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das mittlerweile modern geworden, in jeder Reklame irgend einen Quatsch
    > von "muss Teil des Lebens sein" und "wir haben so lange daran gebaut"
    > ...bla bla???
    > -natürlich begleitet von irgendeiner Therapeuten Musik-
    >
    > IT Geräte, wo irgendeine überbezahlte Designabteilung auf Juppi-Öko-Hippy
    > tut und mir zeigen will, wie toll das alles ist?!
    > Wo leben wir? Das Teil soll arbeiten, ich will Features sehen, präsentiert
    > von Profis für Profis, die genau wissen worauf es ankommt und keine
    > Gehirnwäsche!
    >
    > 300 DM für was???

    MS will eben nicht dein Geld, sondern das der von dir angesprochenen Yuppies (young-urban-professionals). Alleine dass du in DM umrechnest lässt darauf schließen, dass du "young" schonmal nicht bist.

    Du willst umgekehrt die Produkte von MS nicht, Gründe hast du ja geliefert.

    Wo ist also das Problem? Ihr wollt nichts von einander. Alles gut!

    Kauf von anderen Herstellern und lass MS das Geld der Yuppies abkassieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Hays AG, Ulm
  3. ConceptPeople consulting gmbh, Hamburg
  4. PROSIS GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (-28%) 17,99€
  3. 4,32€
  4. 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
    Core i9-10980XE im Test
    Intel rettet sich über den Preis

    Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
    2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
    3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

    1. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
      Breitbandausbau
      Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

      US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

    2. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
      Korruption
      Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

      Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.

    3. Campusnetze: Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz
      Campusnetze
      Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

      Trotz sehr günstiger Preise und großen Drucks durch die Industrie auf schnelle Zuteilung ist das Interesse an Campusnetzen gering. Bisher haben BASF und Mugler eine Lizenz im Bereich 3,7 bis 3,8 GHz für Campus-5G.


    1. 15:17

    2. 14:06

    3. 13:33

    4. 12:13

    5. 17:28

    6. 15:19

    7. 15:03

    8. 14:26