1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Surface Ergonomic Keyboard…

Ziffernblock

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ziffernblock

    Autor: JörgLudwig 07.02.17 - 15:46

    Sehr cool! Würde ich mir sofort bestellen, wenn der Ziffernblock nicht wäre. Ich habe bisher die alte Variante, mit der ich bis auf die unbrauchbare Verschlüsselung sehr zufrieden bin. Durch den zusätzlichen Ziffernblock müsste ich aber die Maus deutlich weiter von der Tastatur wegstellen als bisher.

  2. Re: Ziffernblock

    Autor: /mecki78 07.02.17 - 17:30

    JörgLudwig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehr cool! Würde ich mir sofort bestellen, wenn der Ziffernblock nicht
    > wäre. Ich habe bisher die alte Variante, mit der ich bis auf die
    > unbrauchbare Verschlüsselung sehr zufrieden bin. Durch den zusätzlichen
    > Ziffernblock müsste ich aber die Maus deutlich weiter von der Tastatur
    > wegstellen als bisher.

    Sehe ich genauso. Die wenigstens Menschen brauchen einen Ziffernblock und wer einen braucht, der ist doch mit einem frei platzierbaren Block viel besser bedient als mit einem, der fest an der Tastatur hängt.

    Was deine Kritik mit der Sicherheit angeht, du weiß aber schon dass man mit dem bekannten Sicherheitsloch nur Pakete injekten kann (also ein Gerät bauen kann, dass quasi bei dir Tasten "drücken" würde), aber man kann nicht sehen welche Tasten du gedrückt hast (sprich: Passwort Sniffing ist z.B. nicht) Die Verschlüsselung ist also keineswegs unbrauchbar, die Authentifizierung ist es (es wird nicht gesichert, dass die Pakete auch wirklich von deiner Tastatur kommen, das ist das Problem). Entsprechend ergeben sich auch ganz andere Angriffsvektoren.

    Und wer sagt dir, dass das bei dieser Tastatur hier anders ist? Weil Microsoft aus den Fehlern gelernt hat? Microsoft weiß seit 2000 wie man sicherer Funktastaturen baut, die haben sogar schon Modelle gebaut und extra damit beworben, dass sie sicher sind. Wie du siehst ist das aber kein Grund das seither immer so machen.

    /Mecki



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.02.17 17:39 durch /mecki78.

  3. Re: Ziffernblock

    Autor: kvoram 07.02.17 - 18:36

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Sehe ich genauso. Die wenigstens Menschen brauchen einen Ziffernblock und
    > wer einen braucht, der ist doch mit einem frei platzierbaren Block viel
    > besser bedient als mit einem, der fest an der Tastatur hängt.
    >

    Warum soll ein Ziffernblock-Nutzer mit einem frei platzierbaren Block "besser" bedient sein? Ich will den da, wo er "traditionell" hingehört und da ist eine Tastatureinheit viel besser.

  4. Re: Ziffernblock

    Autor: JörgLudwig 07.02.17 - 18:54

    Ich habe die Berichte so verstanden, dass die Tastatureingaben einer Microsoft-Funktastatur für alle mitlesbar sind (https://samy.pl/keysweeper/). Tasten Senden wäre allerdings mindestens so schlimm, weil dann jeder einfach von außen einen Trojaner runterladen und ausführen könnte.

    So weit ich weiß, ist Bluetooth vom Protokoll her so abgesichert, dass derartige Angriffe nicht möglich sind. Das setzt natürlich immer noch voraus, dass Firmware und Treiber korrekt implementiert sind. Auf Grund der viel größeren Stückzahlen habe ich hier aber mehr Hoffnung.

    Den Ziffernblock habe ich jedenfalls in meinen 25 Jahren Computernutzung nie verwendet. Ich wüsste nicht mal blind, wo welche Taste ist. Dank "vim" brauche ich selbst die Cursor- und Bearbeitungstasten nur selten.

  5. Re: Ziffernblock

    Autor: maverick1977 08.02.17 - 09:05

    kvoram schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum soll ein Ziffernblock-Nutzer mit einem frei platzierbaren Block
    > "besser" bedient sein? Ich will den da, wo er "traditionell" hingehört und
    > da ist eine Tastatureinheit viel besser.

    Ganz deiner Meinung. Ich möchte, wenn ich Text schreibe, und einige Zahlen eingeben muss, auch nicht erst den "frei positionierbaren Ziffernblock" suchen müssen. Ich hab das Natural Keyboard 4000 und weiß immer ganz genau, wo sich der Ziffernblock befindet. Ich brauche nicht einmal den Blick vom Bildschirm zu nehmen, um ne IBAN abzuschreiben. Das geht fast von alleine. :o)

  6. Re: Ziffernblock

    Autor: Anonymer Nutzer 08.02.17 - 09:34

    > Sehe ich genauso. Die wenigstens Menschen brauchen einen Ziffernblock und
    > wer einen braucht, der ist doch mit einem frei platzierbaren Block viel
    > besser bedient als mit einem, der fest an der Tastatur hängt.

    Äh, nö. Ich finde es ist von großem Vorteil, wenn Tasten immer da sind wo man sie erwartet. Eine Tastatur dann in zwei Teile zu zerlegen, schafft ja kaum einen messbaren Vorteil.
    Darüber hinaus halte ich eine Aussage darüber, dass "die wenigsten Menschen einen Ziffernblock brauchen" für mindestens gewagt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, Bremen
  3. Stadt Neumünster, Neumünster
  4. awinia gmbh, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€
  2. 106,68€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Overwatch Legendary Edition für 18,99€, No Man's Sky für 20,99€, Star Wars Jedi...
  4. 0,99€ (danach 7,99€/Monat für Prime-Kunden bzw. 9,99€/Monat für Nicht-Prime-Kunden...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
    Autonomes Fahren
    Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

    VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
    2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
    3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

    1. Oracle gegen Google: Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden
      Oracle gegen Google
      Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden

      Das höchste Gericht der USA wird im Streit Oracle gegen Google um die Verwendung von Java-APIs verhandeln. Der Supreme Court befasst sich nur noch mit einem bestimmten Aspekt der Klage gegen den Android-Hersteller.

    2. Messenger: Wire verlegt Hauptsitz in die USA
      Messenger
      Wire verlegt Hauptsitz in die USA

      Die Holding hinter dem Messenger Wire sitzt seit Juli in den USA - der Wechsel führte zu hitzigen Diskussionen in den sozialen Medien. Nun meldet sich Wire zu Wort und gibt Entwarnung: Es gehe um Geld, nicht um die Nutzerdaten.

    3. Darsteller: Paypal stellt Dienste für Pornhub ein
      Darsteller
      Paypal stellt Dienste für Pornhub ein

      Paypal wickelt keine Zahlungen mehr für Darsteller auf Pornhub ab. Die Begründung dafür klingt undurchsichtig.


    1. 21:45

    2. 17:34

    3. 17:10

    4. 15:58

    5. 15:31

    6. 15:05

    7. 14:46

    8. 13:11