Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Synology FS1018: Kleine…

Gesucht: Externes Gehäuse und NAS in einem

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gesucht: Externes Gehäuse und NAS in einem

    Autor: Lefteous 23.03.17 - 13:41

    Ich hätte gerne ein externes Gehäuse, was einerseits per USB-C(TB 3) angebunden wird, andererseits auch ein davon entkoppeltes NAS hat. Und es sollte nicht so monstermäßig überdimensioniert sein, sagen wir mal 4 Schächte für m.2-SSDs.

    Ich habe gehört QNAP will sowas bauen, aber außer blabla hab ich auf deren Seite nichts gefunden.
    https://www.qnap.com/solution/thunderbolt3-nas/en/

  2. Re: Gesucht: Externes Gehäuse und NAS in einem

    Autor: kayozz 23.03.17 - 14:18

    Lefteous schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hätte gerne ein externes Gehäuse, was einerseits per USB-C(TB 3)
    > angebunden wird, andererseits auch ein davon entkoppeltes NAS hat. Und es
    > sollte nicht so monstermäßig überdimensioniert sein, sagen wir mal 4
    > Schächte für m.2-SSDs.
    >
    > Ich habe gehört QNAP will sowas bauen, aber außer blabla hab ich auf deren
    > Seite nichts gefunden.
    > www.qnap.com

    Es gab da mal was von QNAP: https://www.golem.de/news/qnap-qgenie-nas-system-fuer-die-hosentasche-1407-107883.html

    Spontan fällt mir da noch die Synology Embedded DataStation ein: https://www.synology.com/de-de/products/EDS14

    Allerdings können die beide nicht per USB als Datenspeicher an einem Rechner betrieben werden, denn dann arbeitet man ja am NAS-Betriebsystem vorbei, was zwar technisch möglich ist (Solange man keine Eigenentwicklung wie Synology Hybrid Raid verwendet) aber problematisch, da das ersten nur möglich ist, wenn das NAS die Platte nicht gemountet hat und die ganze Logik wie z.B. Dateiindizierung etc. übergangen wird.

    Ich hatte mal ein Direct Attached Storage https://de.wikipedia.org/wiki/Direct_Attached_Storage Gehäuse

    Damit konnte ich per USB auf die Daten zugreifen oder aber über LAN. Allerdings dann per properitärem Windows Treiber, sogar mehrfache Verbindungen waren erlaubt und die Performance war top, weil im Gegensatz zum NAS kein OS für das Daten schreiben verantwortlich ist, sondern SATA Befehle über Ethernet übertragen wurden.


    Alternativ wäre z.B. eine FritzBox eine Alternative:
    Externe Festplatte anklemmen und über die NAS Funktion nutzen, unterwegs per USB zugreifen.

  3. Re: Gesucht: Externes Gehäuse und NAS in einem

    Autor: mainframe 23.03.17 - 16:38

    kayozz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alternativ wäre z.B. eine FritzBox eine Alternative:
    > Externe Festplatte anklemmen und über die NAS Funktion nutzen, unterwegs
    > per USB zugreifen.


    Ich glaub das ist Lefteous alles zu langsam. Oder warum will er 4 m2 SSDs ?

    Ich bin mit meiner DX2015XS Mehr als zufrieden... Vielleicht gibt es ja bald USB C auf 10GBE Netzwerkkarten. Dann könntest Du recht zügig über iSCSI auf das NAS zugreifen.

  4. Re: Gesucht: Externes Gehäuse und NAS in einem

    Autor: Lefteous 23.03.17 - 17:09

    Ich habe selbst eine Synology und bin damit in Sachen NAS sehr zufrieden. Es erfüllt aber überhaupt nicht die oben genannten Herausforderungen. Ich bin mir auch gar nicht sicher, ob das technisch überhaupt möglich ist. Wäre aber geil.

  5. iSCSI-LUN?

    Autor: elgooG 23.03.17 - 18:49

    Glaube QNap hatte das mit Thunderbolt, aber wieso nicht einfach iSCSI verwwenden? Jedes Synology-NAS spielt kostenlos iSCSI-Server. Die Datenträger können als thin- und thickprovisioned Images freigegeben werden. Selbst Windows (Pro) hat dafür einen Client und kann sie als lokalen Datenträger einbinden.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.03.17 18:50 durch elgooG.

  6. Re: Gesucht: Externes Gehäuse und NAS in einem

    Autor: Lefteous 24.03.17 - 12:00

    iSCSI klingt super. Ich habe einige Berichte ergoogelt, die bestätigen, dass das funktioniert. Das werde ich schnellstmöglich mal testen. Ich hoffe das geht auch mit einer an der Synology angeschlossenen USB-Platte?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH, Frankfurt am Main
  2. IP Dynamics GmbH, Mitte Deutschland
  3. BWI GmbH, Rheinbach
  4. RATIONAL AG, Landsberg am Lech

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469,00€
  2. 98,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

  1. Uploadfilter: Polen klagt gegen EU-Urheberrecht
    Uploadfilter
    Polen klagt gegen EU-Urheberrecht

    Das EU-Mitglied Polen geht juristisch gegen die umstrittene EU-Richtlinie zum Urheberrecht vor. Ministerpräsident Morawiecki spricht von einer Gefahr für die Meinungsfreiheit.

  2. Telekom: Vertrag für Gigabitprojekt Region Stuttgart unterzeichnet
    Telekom
    Vertrag für Gigabitprojekt Region Stuttgart unterzeichnet

    Gigabit für die Region Stuttgart kommt. Die Region stellt für den Ausbau 500 Millionen Euro zur Verfügung. Kritiker beklagen, dass selbst bis 2030 nur 90 Prozent der Haushalte von der Telekom mit FTTH versorgt werden.

  3. Crypto Wars: Seehofer will Messenger zur Entschlüsselung zwingen
    Crypto Wars
    Seehofer will Messenger zur Entschlüsselung zwingen

    Die Verschlüsselung von vielen Messengern gilt als unknackbar. Der Spiegel berichtet von Plänen des Innenministers, die Messengerdienste zur Weitergabe entschlüsselter Nachrichten zu zwingen - sonst könnte ihnen in Deutschland die Sperrung drohen.


  1. 15:45

  2. 15:17

  3. 14:50

  4. 14:24

  5. 13:04

  6. 12:42

  7. 12:16

  8. 11:42