Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Systems-on-a-Chip: Qualcomm…

Grund: Für Android jetzt unverkäuflich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Grund: Für Android jetzt unverkäuflich

    Autor: chithanh 29.09.16 - 16:23

    Android 7.0 verlangt nach Vulkan oder OpenGL ES 3.1, aber die Adreno 3xx können das nicht. Diese Angebote sind also vorwiegend Resteverwertung.

  2. Re: Grund: Für Android jetzt unverkäuflich

    Autor: nille02 29.09.16 - 17:15

    chithanh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Angebote sind also vorwiegend Resteverwertung.

    Die Hersteller haben doch heute noch kein Problem damit, auf den Geräten Android 4.4 zu installieren.

    Aber 10 Jahre verfügbarkeit zu garantieren deutet nicht auf eine Restverwertung.

  3. Re: Grund: Für Android jetzt unverkäuflich

    Autor: Kleba 29.09.16 - 18:31

    chithanh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Angebote sind also vorwiegend Resteverwertung.

    Im ersten Satz steht der entscheidende Hinweis fürs Verständnis:

    > Qualcomm hat die beiden Snapdragons 600E und 410E für das Internet der Dinge veröffentlicht

    Es geht also nicht um irgendwelche Smartphones, sondern um kleine/sparsame Chips für IoT-Geräte. Außerdem solle es einen freien Linux-Treiber geben und im gesamten Artikel wird nicht einmal Android erwähnt.

  4. Re: Grund: Für Android jetzt unverkäuflich

    Autor: chithanh 29.09.16 - 19:22

    Genau das meine ich ja. Für Android nicht mehr gut genug, jetzt findet die Zweitverwertung des 410er/600er Designs für IoT statt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. Veridos GmbH, München
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,00€ (Bestpreis!)
  2. 99,99€ (versandkostenfrei)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 199€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmierer: Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert
Programmierer
Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert

Der nun offiziell beendete GPL-Streit zwischen Linux-Entwickler Christoph Hellwig und VMware zeigt eklatant, wie schwer sich moderne Software-Entwicklung im aktuellen Urheberrecht abbilden lässt. Immerhin wird klarer, wie derartige Klagen künftig gestaltet werden müssen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Urheberrecht Frag den Staat darf Glyphosat-Gutachten nicht publizieren
  2. Vor der Abstimmung Mehr als 100.000 Menschen demonstrieren gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13

Leistungsschutzrecht: Das Lügen geht weiter
Leistungsschutzrecht
Das Lügen geht weiter

Selbst nach der Abstimmung über die EU-Urheberrechtsreform gehen die "Lügen für das Leistungsschutzrecht" weiter. Auf dieser Basis darf die Regierung nicht final den Plänen zum Leistungsschutzrecht zustimmen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrechtsreform Was das Internet nicht vergessen sollte
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

ANC-Kopfhörer im Test: Mit Ach und Krach
ANC-Kopfhörer im Test
Mit Ach und Krach

Der neue ANC-Kopfhörer von Audio Technica ist in einem Bereich sogar besser als unsere derzeitigen Favoriten von Sony und Bose - ausgerechnet in der entscheidenden Disziplin schwächelt er aber.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Surface Headphones Microsofts erster ANC-Bluetooth-Kopfhörer kostet 380 Euro
  2. Sonys WH-1000XM3 Oberklasse-ANC-Kopfhörer hat Kälteprobleme
  3. Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

  1. Amazon vs. Google: Youtube kommt auf Fire TV, Prime Video auf Chromecast
    Amazon vs. Google
    Youtube kommt auf Fire TV, Prime Video auf Chromecast

    Fire-TV-Geräte erhalten erstmals eine offizielle Youtube-App von Google. Dafür integriert Amazon eine Chromecast-Unterstützung in die Prime-Video-App. Andere Streitpunkte zwischen Amazon und Google bleiben hingegen bestehen.

  2. E-Learning-Plattform: Mysteriöses Datenleck bei Oncampus
    E-Learning-Plattform
    Mysteriöses Datenleck bei Oncampus

    Bei der deutschen E-Learning-Plattform Oncampus kam es offenbar zu einem Datenleck. Der Betreiber weiß bisher nicht genau, was passiert ist.

  3. Oneweb: Airbus will Kleinsatelliten vermarkten
    Oneweb
    Airbus will Kleinsatelliten vermarkten

    Eine große Konstellation aus kleinen Satelliten: Airbus arbeitet mit dem US-Unternehmen Oneweb am Satelliteninternet. Der Chef der Airbus-Raumfahrtsparte sieht zudem weitere Anwendungsmöglichkeiten für die Kleinsatelliten. Für die interessiert sich unter anderem die Darpa.


  1. 17:59

  2. 16:31

  3. 15:32

  4. 14:56

  5. 14:41

  6. 13:20

  7. 12:52

  8. 12:38