Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tactile Pro 4: Matias lässt Apple…

zu teuer

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. zu teuer

    Autor: KleinerWolf 10.01.13 - 09:47

    $130-150 ist einfach zu teuer für so eine Tastatur.

  2. Re: zu teuer

    Autor: SIDESTRE4M 10.01.13 - 10:05

    Kommt drauf an. Wenn man sie auch die 20 Jahre nutzt wofür sie gebaut ist und sich am Tippgefühl erfreuen kann, ist das sicher ökonomischer als alle paar Jahre ne neue zu kaufen. Apple Tastaturen kosten vielleicht im Vergleich weniger, aber die Scissor Technik darin hält auch nur einen Bruchteil an Anschlägen aus im Vergleich.

  3. Re: zu teuer

    Autor: FaLLoC 10.01.13 - 10:59

    Für ein Gerät, an dem man die direkteste Schnittstelle zum Computer hat, an dem man 8-12 h am Tag arbeitet, zu dem man so zahlreichen und andauernden Körperkontakt hat wie zu sonst keinem Gerät (vieleicht abgesehen von einer Maus oder einer Armbanduhr), das bei mieser Qualität dazu geeignet ist dauerhafte Gesundheitsschäden zu verursachen und das bei entsprechender Qualität auch mal 20 Jahre hält, sollen 150$ zu teuer sein?

    Gut, das sehe ich anders.
    Aber ich war ja auch bereit für meine Tastatur vor acht Jahren 300 Euro hinzublättern (und davon bereue ich bisher keinen einzigen).

    --
    FaLLoC

  4. Re: zu teuer

    Autor: peterbarker 10.01.13 - 11:14

    sehe ich genauso ... mechanische Tastaturen sind extrem langlebig und sehr komfortabel zu benutzen. Gerade wenn man beruflich viel mit dem PC arbeitet sollte man weder an Ergonomie (Bürostuhl) noch an Peripherie (Maus, monitor, Tastatur) sparen .. ich selber habe auch zwei Filco Tastaturen die jenseits der 100 Euro liegen und habe es nie bereut...

  5. Re: zu teuer

    Autor: SIDESTRE4M 10.01.13 - 11:39

    Da treffen zwei Welten aufeinander. Viele Menschen wollen sich ja auch gar nicht mehr so lange an ein Produkt binden.

    Viele Chefs in Firmen sehen auch nur ¤¤¤¤ und damit hat sich die Sache erledigt. Hab abgesprochen, dass ich mein eigenes Zeug mitbringen darf. Wurde zwar komisch angeschaut, aber warum sollte ich als Heavy-User mit dem Gammelzeug arbeiten? xD

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Essen
  3. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  4. über Ratbacher GmbH, Raum Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

Siege M04 im Test: Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt
Siege M04 im Test
Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  2. Lagerverkehr Amazon setzt auf Gabelstapler mit Brennstoffzellen
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

  1. Syberia 3 im Test: Kate Walker erlebt den Absturz
    Syberia 3 im Test
    Kate Walker erlebt den Absturz

    Die Adventure-Heldin Kate Walker ist wieder da: Was für Fans des 2002er-Adventures Syberia wie eine tolle Nachricht klingt, entpuppt sich in Syberia 3 mit jeder Spielminute mehr als technische Katastrophe - und das, obwohl mit der Entwicklung bereits 2012 begonnen wurde.

  2. Space Launch System: Nasa muss Erstflug der neuen Trägerrakete erneut verschieben
    Space Launch System
    Nasa muss Erstflug der neuen Trägerrakete erneut verschieben

    Rakete verspätet, viel Geld für Raumanzüge verschwendet: Zwei Berichte einer Aufsichtsbehörde setzen die US-Raumfahrtbehörde Nasa unter Druck.

  3. CEO-Fraud: Google und Facebook um 100 Millionen US-Dollar betrogen
    CEO-Fraud
    Google und Facebook um 100 Millionen US-Dollar betrogen

    Rechnungsbetrug bei Firmen - CEO-Fraud - gibt es offenbar nicht nur bei Mittelständlern, sondern auch bei Google und Facebook. Die Namen der Unternehmen wurden zunächst geheim gehalten, nun haben beide den Vorfall bestätigt.


  1. 14:00

  2. 13:24

  3. 13:17

  4. 12:57

  5. 12:32

  6. 12:01

  7. 11:53

  8. 11:42