Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Technik-Mekka Taiwan: Wenn der…

Warten bis dieser dumme Trend stirbt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warten bis dieser dumme Trend stirbt

    Autor: leed 12.09.16 - 10:00

    Mal im Ernst, das Produkt ist nichts mehr als eine Notlösung, entstanden aufgrund eines unterbelichteten Managerentscheides in einem der Grössten IT Buden der Welt.

    Zweifellos werden auch gewisse Konkurrenten denselben Mist versuchen. Ich sage nur, ausharren, alte Geräte so lange benutzen bis dieser Entscheid wieder rückgängig gemacht wird. Selbst wenn die damit durchkommen, irgendwann wollen sie was neues bringen, und wenn sie nichts neues haben, wird das alte wieder als das neue verkauft.

  2. Re: Warten bis dieser dumme Trend stirbt

    Autor: M.P. 12.09.16 - 10:06

    Deine Tastatur hat einen große DIN Stecker und die Maus steckt im seriellen Port und hat eine Wollmäuse-fressende Rollkugel..

  3. Re: Warten bis dieser dumme Trend stirbt

    Autor: Gucky 12.09.16 - 10:31

    Meine etwas ältere Mechanische-Tastatur hat noch einen PS/2 Stecker, wegen damit mehrere/alle Tasten gleichzeitig gedrückt werden können (N-Key Rollover).
    Meine neue Mechanische hat allerdings wieder USB glaube 3.0 XD und die selben Features. Darunter auch ein Feature, damit die Tastatur in alten BIOS läuft, trotz USB.
    PS/2 hat also abgedankt XD.

    Speichermedien wie Micro SD angeht....naja glaube ich weniger das dieser abdankt. Außer es kommen mal endlich die SpeicherKristalle XD

  4. Re: Warten bis dieser dumme Trend stirbt

    Autor: elgooG 12.09.16 - 10:52

    Ob du es glauben willst, oder nicht. Es gibt tatsächlich Produkte die dich nicht als Zielgruppe betreffen und trotzdem existieren. Selbiger Anbieter hat auch Alternativen zu bieten, die für dich geeigneter wären, auch wenn ich befürchte, dass du gute Hardware auch nur aufgrund des Markenlogos hasst und es auch mit 10 USB-Ports und 5 integrierten Kartenlesern nicht kaufen würdest.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  5. Re: Warten bis dieser dumme Trend stirbt

    Autor: NaruHina 12.09.16 - 11:19

    Wer nutzt schon Micro SD am PC. Bzw. Fummelt sowas aus nem Gerät...
    Die meisten stecken das ein und belassen es dabei...

  6. Re: Warten bis dieser dumme Trend stirbt

    Autor: dgultsch 12.09.16 - 12:00

    Gibt ja durchaus auch Notebooks von Firmen die Arbeitsgeräte statt Lifestyleprodukte herstellen und in Folge dessen mit genug Ports ausgestattet sind. Und zusätzlich haben diese Notebooks dann noch einen dedizierten Dockingport.

  7. Re: Warten bis dieser dumme Trend stirbt

    Autor: ThorstenMUC 12.09.16 - 12:03

    Glücklicherweise macht diesen "Trend" bisher nur ein Anbieter mit.

    Mein Asus ZenBook ist auch nicht größer, als ein MacBook (der von Dell meine ich sogar noch kleiner) - und da sind 3 USB-Ports und ein SD-Kartenslot im Gehäuse unter gebracht.

    Staunte neulich nicht schlecht, als ich letztlich damit einen anderen Fotografen aushelfen konnte eine SD-Karte zu lesen, der im deutlich größeren 15" MaxBook Pro keine Kartenslot hatte (da war nun wirklich Platz - und sorry - das Teil ist für Fotografen angepriesen).

  8. Re: Warten bis dieser dumme Trend stirbt

    Autor: DiamondTommy 12.09.16 - 12:05

    Sofort würden mir Leute einfallen, die Videos editieren und deswegen die Speicherkarten in den Laptop stecken.

    Oder überhaupt jemand mit einer Kamera.

  9. Re: Warten bis dieser dumme Trend stirbt

    Autor: NaruHina 12.09.16 - 12:12

    Also meine Kameras haben sd kartenlosts (die große sogar 2)
    Und meine photoaparat nutz gar udma...

  10. Re: Warten bis dieser dumme Trend stirbt

    Autor: non_sense 12.09.16 - 12:36

    Gucky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PS/2 hat also abgedankt XD.

    PS/2 hat schon seit fast 10 Jahren abgedankt. Die Mainboards besitzen schon lange keine PS/2-Schnittstelle mehr, sondern einfach nur noch aus Kompatibilitätsgründen ein PS/2-USB-Konverter. Die PS/2-Tastatur hängt also schon seit ca. einem Jahrzehnt am USB-Controller und kaum einer hat es bemerkt. ;)

  11. Re: Warten bis dieser dumme Trend stirbt

    Autor: non_sense 12.09.16 - 12:41

    ThorstenMUC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (da war nun wirklich Platz
    > - und sorry - das Teil ist für Fotografen angepriesen).

    Naja, wenn man sich diese ganzen "Aufgenommen mit dem iPhone"-Werbungen anschaut, dann hat man das Gefühl, dass selbst das iPhone für Fotografen und Kameramänner angepriesen wird. ;)

    Die Apple-Produkte sind nichts weiter als Lifestyle-Produkte. Apple distanziert sich ja immer weiter vom Poweruser.

  12. Re: Warten bis dieser dumme Trend stirbt

    Autor: Elgareth 12.09.16 - 13:17

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gucky schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > PS/2 hat also abgedankt XD.
    >
    > PS/2 hat schon seit fast 10 Jahren abgedankt. Die Mainboards besitzen schon
    > lange keine PS/2-Schnittstelle mehr, sondern einfach nur noch aus
    > Kompatibilitätsgründen ein PS/2-USB-Konverter. Die PS/2-Tastatur hängt also
    > schon seit ca. einem Jahrzehnt am USB-Controller und kaum einer hat es
    > bemerkt. ;)

    Hm. Da muss ich aber in meins nochmal reinschauen. Dort hatte ich vor etwa nem Jahr (der Rechner ist zwei Jahre alt, mit damals aktueller Hardware, sprich der Mainboard-Typ ist nicht älter als 3 Jahre) ein Problem (letztlich des Festplatten-Treibers), dass ich mit meiner USB-Tastatur nicht mehr ins BIOS kam. Er hat schlicht keine Tasteneingaben akzeptiert, bis Windows gebootet war.
    Mit einer PS/2 Tastatur gings dann. Wenn nun beides letztlich USB-Ports gewesen wären, hätte die PS/2 Tastatur doch auch nicht reagieren dürfen eigentlich...
    Also ich glaube, zumindest mein Mainboard hat noch n "nativen" PS/2 Port...

  13. Re: Warten bis dieser dumme Trend stirbt

    Autor: JoeHomeskillet 12.09.16 - 13:24

    ThorstenMUC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glücklicherweise macht diesen "Trend" bisher nur ein Anbieter mit.
    >
    > Mein Asus ZenBook ist auch nicht größer, als ein MacBook (der von Dell
    > meine ich sogar noch kleiner) - und da sind 3 USB-Ports und ein
    > SD-Kartenslot im Gehäuse unter gebracht.
    >
    > Staunte neulich nicht schlecht, als ich letztlich damit einen anderen
    > Fotografen aushelfen konnte eine SD-Karte zu lesen, der im deutlich
    > größeren 15" MaxBook Pro keine Kartenslot hatte (da war nun wirklich Platz
    > - und sorry - das Teil ist für Fotografen angepriesen).

    Es gibt kein 15" MacBook ohne SD-Karten Slot...

  14. Re: Warten bis dieser dumme Trend stirbt

    Autor: Loxxx 12.09.16 - 14:10

    leed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zweifellos werden auch gewisse Konkurrenten denselben Mist versuchen. Ich
    > sage nur, ausharren, alte Geräte so lange benutzen bis dieser Entscheid
    > wieder rückgängig gemacht wird. Selbst wenn die damit durchkommen,
    > irgendwann wollen sie was neues bringen, und wenn sie nichts neues haben,
    > wird das alte wieder als das neue verkauft.


    Die letzten 20 Jahre haben mehrfach gezeigt, daß diese Annahme falsch ist.

  15. Re: Warten bis dieser dumme Trend stirbt

    Autor: plutoniumsulfat 12.09.16 - 15:26

    Wechselbare Akkus, noch dünnere Geräte....

  16. Re: Warten bis dieser dumme Trend stirbt

    Autor: ClausWARE 12.09.16 - 16:52

    Aktuelle Mainboards haben meist mehrere USB-Hostcontroller, meines z.B. 2x USB 2.0 und einmal USB 3.0 welche dann über diverse Hubs auf die verbauten Anschlüsse verteilt werden.
    Wenn nun also das BIOS z.B. nur die USB 2.0-Controller unterstützt, deine Tastatur aber an einem USB 3.0-Anschluss hängt, dann kann das BIOS diese auch nicht nutzen.
    Der PS/2-Anschluss dagegen wird schon intern an einem USB-Host hängen mit dem das BIOS umgehen kann.

  17. Re: Warten bis dieser dumme Trend stirbt

    Autor: subjord 12.09.16 - 23:43

    JoeHomeskillet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ThorstenMUC schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Glücklicherweise macht diesen "Trend" bisher nur ein Anbieter mit.
    > >
    > > Mein Asus ZenBook ist auch nicht größer, als ein MacBook (der von Dell
    > > meine ich sogar noch kleiner) - und da sind 3 USB-Ports und ein
    > > SD-Kartenslot im Gehäuse unter gebracht.
    > >
    > > Staunte neulich nicht schlecht, als ich letztlich damit einen anderen
    > > Fotografen aushelfen konnte eine SD-Karte zu lesen, der im deutlich
    > > größeren 15" MaxBook Pro keine Kartenslot hatte (da war nun wirklich
    > Platz
    > > - und sorry - das Teil ist für Fotografen angepriesen).
    >
    > Es gibt kein 15" MacBook ohne SD-Karten Slot...

    Ich habe mich auch gewundert, die vor 2009 hatten tatsächlich keins und aktuelle SDXC- Karten werden erst seit 2011 unterstützt. Was kann der wohl gemeint haben.

    Vielleicht hatte er in seinem SD Karten Slot eine Micro SD Karte zur Speichererweiterung drin.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.09.16 23:43 durch subjord.

  18. Re: Warten bis dieser dumme Trend stirbt

    Autor: smabalambajamba 13.09.16 - 00:52

    ClausWARE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aktuelle Mainboards haben meist mehrere USB-Hostcontroller, meines z.B. 2x
    > USB 2.0 und einmal USB 3.0 welche dann über diverse Hubs auf die verbauten
    > Anschlüsse verteilt werden.
    > Wenn nun also das BIOS z.B. nur die USB 2.0-Controller unterstützt, deine
    > Tastatur aber an einem USB 3.0-Anschluss hängt, dann kann das BIOS diese
    > auch nicht nutzen.
    > Der PS/2-Anschluss dagegen wird schon intern an einem USB-Host hängen mit
    > dem das BIOS umgehen kann.

    Warum dann nicht einfach direkt eine USB Buchse wo man dann im Handbuch sagt "BIOS kann mit diesem Anschluss zu 100% was anfangen". Ich denke die sind schon nativ die Ps/2 Anschlüsse...

  19. Re: Warten bis dieser dumme Trend stirbt

    Autor: M.P. 13.09.16 - 10:24

    Hehe, aber selbst im neuesten Chipsatz werden noch zwei 8259 ISA-Interrupt-Controller emuliert, und der fünfte IRQ-Input des Slave-Controllers ist mit "PS/2 Mouse" als Verwendung z. B. hier gelistet: Intel Datenblatt

    Und den internen "Keyboard Controller" gibt es natürlich auch noch ....

  20. Re: Warten bis dieser dumme Trend stirbt

    Autor: Ymi_Yugy 13.09.16 - 13:10

    Sei froh, dass du Video Signale nicht mehr per chinch oder scart übertragen musst.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Transdev GmbH, Berlin
  2. dreisechzig ITC GmbH, Dreieich
  3. BWI GmbH, Bonn, München, Schwielowsee
  4. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...
  2. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  3. 92,60€
  4. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
      Graue Flecken
      Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

      Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

    2. Störung: Google Kalender weltweit ausgefallen
      Störung
      Google Kalender weltweit ausgefallen

      Google hat ein Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichten, dass die Funktion weltweit ausgefallen ist. Bei uns funktioniert die Android-App bei einigen Kollegen, die Webseite zeigt nur einen 404-Fehler an - not found.

    3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
      Netzbau
      United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

      United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


    1. 18:14

    2. 17:13

    3. 17:01

    4. 16:39

    5. 16:24

    6. 15:55

    7. 14:52

    8. 13:50