1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Geforce GTX 480 - Nvidias…
  6. Thema

2x GTX 480 for SLI bestellt. Endlich gute Karten.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Und weswegen hast Du keine Freunde..

    Autor: Leser 29.03.10 - 20:35

    Aber sicher hat er "Freunde": 200 bei Facebook, 300 in ICQ und mindestens 80 in Teamspeak - gleichzeitig ;)

    Ausserdem war´s doch nur ein Trollversuch, das sieht man allein schon daran, dass er hier nicht mehr geantwortet hat.

  2. Re: Und weswegen hast Du keine Freunde..

    Autor: Mitleser2010 29.03.10 - 21:29

    Natürlich ist so etwas nicht vernünftig, aber ist gibt genug Leute die das wirklich so sehen wie im ersten Beitrag.
    Ich gehör nicht dazu, aber es gibt genug leute die bei DELL/Alienware o.ä. kaufen. Und auch im Businessbereich wird für Hardware übertrieben viel Geld bezahlt.

    Jetzt erst wieder ne Rechnung gesehen: Officenotebook, P8700 4GB RAM onboardgrafik für 1800EUR netto! Kann man nur den Kopf schütteln weil für die Aufgaben hätte es auch nen 400EUR brutto gerät getan. Aber es kauft ja nicht jeder beim Preisvergleich.

    Zurück zum Gamer-PC - bevor man sich zB das http://www1.euro.dell.com/de/de/heimburo/Desktops/alienware-area-51-alx/pd.aspx?refid=alienware-area-51-alx&s=dhs&cs=dedhs1
    kauft, dann doch lieber wie im ersten Beitrag selber bauen.

    Zu den GTX, es wurden von Palit doch schon Karten mit anderen Kühllösungen angeboten, da find ich die GTX470 schon wieder interessant. Dennoch seh ich es genauso das es schon eine frechheit ist bei der Standard GTX480 so nen lauten Lüfter zu verbauen. bei dem Preis hätte man dann doch noch 15EUR mehr in die Kühlung investieren können.

  3. Re: 2x GTX 480 for SLI bestellt. Endlich gute Karten.

    Autor: magic23 30.03.10 - 09:05

    Zum Thema SLI mit 2*GTX480 wäre schneller als 5970 möchte ich dir mal diesen Link ans Herz legen:

    http://www.pcgameshardware.de/aid,743333/Geforce-GTX-470-und-GTX-480-Test-von-Nvidias-GF100-Generation/Grafikkarte/Test/?page=17

    Wie du dort siehst, ist die 5970 bei den meisten aktuellen Titeln schneller als zwei GTX480. Bei manchen Spielen dagegen ist das SLI-Setup besser, aber dabei handelt es sich maximal um ~10FPS.

    Und zum Thema Microruckler: Solange nichts unter 30FPS fällt gibt es keine Microruckler, aber das solltest du ja als der Crack der du bist ja eigentlich wissen. Dein Beitrag riecht aber ohnehin nach Getrolle oder zumindest starker Ahnungslosigkeit..

  4. Re: Und weswegen hast Du keine Freunde..

    Autor: magic23 30.03.10 - 09:10

    Also sorry, aber das Firmen mehr Geld für Hardware ausgeben ist schlicht normal und hat seine Gründe.

    Einer davon wäre beispielsweise der erweiterte Supprt und die Versicherungen, die man in der Regel bei Geschäfts-Notebooks mitbestellt. Alleine diese Optionen können je nach Gerät zwischen 300 und 400 Euro Mehrkosten verursachen.

    Der nächste Punkt ist, dass Firmen keine Mehrwertsteuer zahlen bzw. diese für sie ein durchlaufender Posten ist, daher immer auf den Netto-Preis schauen bei sowas und nicht auf den Brutto-Preis.

    Und Grund Nummer drei, so zumindest bei uns, ist die 1000 Euro-"Hürde" für Anlagevermögen. Bei uns kostet kein Rechner weniger als 1000 Euro. Hat was mit Abschreibung und dergleichen zu tun.

  5. So sind sie halt die Männer

    Autor: Besserwisser01 15.10.10 - 07:30

    früher waren es Pferdestärken vor der Kutsche
    dann PS bei den Autos
    heute sinds FPS bei den Karten...

    mal ganz ehrlich 5% merkt kaum jemand...
    und sich so einen dual Quadro Boliden zu leisten
    ist Geld zum Fenster rauswerfen, weil in 1-2 Jahren bekommt man die zum Nulltarif..

    und nur dann macht es auch sinn, weil man mit 2 Alten billig and die Leistung von neuen herankommen kann, ohne gleich wieder tief in die Tasche zu greifen...

    Die Stromrechnung ist immer eine Rechnung die offen ist, es sei den man ist Kind und muss die nicht bezahlten, wenn so ein Rechner 24h Rund um die Uhr rennt kostet der einiges an Unterhalt...

    Hohe Temperaturen sind ein Problem, für jede Elektronik Hitze altert das Material, das ein und aus schalten altert das Material, umso stärker je heißer eine Karte wird...

    Die Idealtemperatur von Elektronik ist bei 20-30 Grad da hält die Quasi Ewig, weil keine Temperaturbedingten Alterungen, in dem Lot auftreten ...

    Hohe Temperatur muss aber nicht schädlich sein, meine alte Scasi Barracuda Festplatte die mal ein Heiden Geld gekostet hatte, wurde auch heiß wie eine Herdplatte, aber wenn man praktisch denkt kann man Nachteile mit Vorteilen verbinden, damals hab ich die Platte ganz nach oben auf den Desktop gepackt mit Wärmeleitpaste eingekleistert, und hatte dann den besten Kaffeewärmer der welt, ich konnte sogar Eier darauf braten, und die Scasi Platte lebt heute noch während andere modernere schnellere bessere Billig Platten längst den Geist aufgegeben haben...

    Aber man muss dazu auch sagen früher wurde der Abwärme auch entsprechendes Material entgegengesetzt, das ist heute nicht mehr der Fall...

    und so eine 110°C Karte stirbt meist am Staubtod als an einer gealterten Platine

    und das ist halt der Punkt Staub in gewisser konzentration hat halt einen niedrigen Flammpunkt so das eine den Staubtot sterbende GRAKA durchaus mal das ganze Haus abfackeln kann...

    ich persönlich stehe nur wegen dem Punkt Menschlicher veruhrsachter Staub der Temperatur kritisch gegenüber, denn auch eine Staubtote Karte hat mal viel Geld gekostet...

    und wenn ich mal so resümiere was ich im laufe der letzten 2 Jahrzehnte in Computertechnik investiert habe, wird mir immer ganz anders...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Frontend Software Engineer (m/w/d)
    aconso AG, Bielefeld, Berlin
  2. IT-ProzessmanagerIn (m/w/d)
    Helmholtz Zentrum München, Oberschleißheim bei München
  3. Teamleiter:in (m/w/d) IT Infrastruktur
    DKMS gemeinnützige GmbH, Tübingen, Köln
  4. Softwareentwickler / Frontend-Entwickler - Angular (m/w/d)
    in-GmbH, Konstanz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Team Sonic Racing für 3,50€, Sonic & All-Stars Racing Transformed Collection für 4...
  3. ab 59,99€ inkl. Vobesteller-Bonus


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sysadmin Day 2021: Immer mit dem Ohr an der Festplatte
Sysadmin Day 2021
Immer mit dem Ohr an der Festplatte

Zum Sysadmin Day ein Blick auf einen Beruf, den ich fast zehn Jahre ausübte und immer wieder merkte: Ohne ausgeprägte Flexibilität ist er kaum zu bewältigen.
Ein Erfahrungsbericht von Jörg Thoma


    Burnout in der IT: Es ging einfach nichts mehr
    Burnout in der IT
    "Es ging einfach nichts mehr"

    Geht es um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter, appellieren Firmen oft an deren Eigenverantwortung. Doch vor allem in der Pandemie reicht das nicht.
    Von Pauline Schinkel


      40 Jahre Chaos Computer Club: Herz, Seele und Stimme der Nerds
      40 Jahre Chaos Computer Club
      Herz, Seele und Stimme der Nerds

      Nicht einfach die x-te CCC-Doku, sondern mehr: Heute startet "Alles ist eins. Außer der 0." im Kino. Im Zentrum steht Mitgründer Wau Holland.
      Eine Rezension von Daniel Pook

      1. Coronapandemie CCC warnt vor Gefahren durch Impfnachweise
      2. Wochenrückblick Durch die Hintertür
      3. Chaos Computer Club Was eine Smoking Gun von Huawei anrichten könnte