1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Geforce GTX 480 - Nvidias…

NVIDIA hat die beste Tessalation Leistung

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. NVIDIA hat die beste Tessalation Leistung

    Autor: DerTürke 27.03.10 - 12:47

    Tessalation wird bei Nutzung wie damals AA und AF dafür sorgen, dass heutige Grakas in der Leistung richtig einbrechen werden, was sie ja schließlich auch tun (verständlich, mehr Dreiecke, mehr zu Rechnen). Aber die GTX4xx bricht deutlich weniger ein als eine Radeon 5xxx.

    Zwar verbrät die GTX480/470 deutlich mehr, aber die Tessalation-Leistung, ein bedeutender Bestandteil von DirectX 11, ist auch deutlich höher, wie sprechen hier von 40-50%.

    Ihr könnt auch die Tests unter pcgameshardware und computerbase anschauen. Sicherlich gibt es noch viele andere Tests. Weitere Konkurrenzseiten, damit wir fair bleiben ;) Tomshardware, ht4u, hartware, usw.

    Einfach mal stübern und sich einen breiteren Horizont verschaffen, wir sind ja schließlich nicht die CDU ;)

  2. Re: NVIDIA hat die beste Tessalation Leistung

    Autor: ..... 27.03.10 - 12:50

    Ich wart lieber auf testberichte mit im Handel erworbenen karten.

  3. Re: NVIDIA hat die beste Tessalation Leistung

    Autor: DerDeutsche 27.03.10 - 13:08

    Es heißt immernoch Tesselation.

  4. Re: NVIDIA hat die beste Tessalation Leistung

    Autor: DerDeutschTürke 27.03.10 - 16:14

    DerDeutsche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es heißt immernoch Tesselation.

    Man schreibt "immer noch" auseinander.

  5. Re: NVIDIA hat die beste Tessalation Leistung

    Autor: gruffi 27.03.10 - 19:39

    Tja, das wäre aber auch ein guter Vorsatz für dich gewesen. Wie kommst du darauf, dass ATI bei Tesselation stärker einbricht? Was ich bisher gesehen habe, zeigt das genaue Gegenteil. ZB einfach mal den Unigine Heaven Verlauf bei HWL genauer anschauen (http://www.hardwareluxx.de/images/stories/galleries/reviews/GTX480/Verlauf_Unigine.jpg). Dort bricht Fermi deutlich öfter und weiter nach unten weg. Da nutzen dir die Spitzen auch nichts, die die FPS in die Höhe ziehen. Die ATI Tesselation arbeitet hier deutlich konstanter und einfach runder. FPS sind halt nicht alles. ;)
    nVidias Tesselation Implementierung mag toll für synthetische Vergleiche sein. In realen Anwendungen bringt dir das aber nicht viel, da Shader auch noch andere Aufgaben haben und Kapazitäten dann schnell weg bzw anderweitig reserviert sind. Bei ATI ist das weniger kritisch, da nicht alles über die Shader läuft und dedizierte Tesselatoren genutzt werden. Die Peaks mögen dann zwar nicht so hoch sein, das gleicht man mit besserer Effizienz aber wieder aus.

  6. Re: NVIDIA hat die beste Tessalation Leistung

    Autor: WinMo4tw 28.03.10 - 13:59

    Danke für den Hinweis und die Aufklärung. Da hat sich DerTürke nicht nur verschrieben, sondern auch verrechnet.. ;-)

  7. Re: NVIDIA hat die beste Tessalation Leistung

    Autor: DerTürke 28.03.10 - 22:10

    http://www.anandtech.com/video/showdoc.aspx?i=3783&p=5

    http://www.pcgameshardware.de/aid,743333/Geforce-GTX-470-und-GTX-480-Test-von-Nvidias-GF100-Generation/Grafikkarte/Test/?page=16
    (deutlich zu sehen)

    Tessellation - danke für die Korrektur - wird imo einen große Bedeutung haben und nicht nur bei synthetischen Benchmarks wie du behauptest.

    Bei Tessellation ist ganz einfach gesagt in den Texturen eine Höheninformation gespeichert, womit die Graka zur Laufzeit mehr Dreiecke kreiert. Wo soll man da bitte mogeln können, dass man nur in synthetischen Benchmarks etwas davon hat? Fakt ist, dass in solchen Benschmarks (s.o.) und Spielen (s.u.) die ATI Karten schwächer sind als die Nvidia Karten. Kann man drehen wie man will.

    Metro 2033, ein super Beispiel, was Tessellation "in der Praxis" recht viel nutzt - solchen Spielen gehört die nahe und mittelfristige Zukunft:

    http://www.pcgameshardware.de/aid,743333/Geforce-GTX-470-und-GTX-480-Test-von-Nvidias-GF100-Generation/Grafikkarte/Test/?page=13

    http://www.tomshardware.de/geforce-gtx-480-470-Fermi-GF100,testberichte-240527-12.html

    Und ich bin kein Fanboy wie manch einer hier zu sein scheint.. die Fakten sprechen für sich.

    Außerdem habe ich doch gesagt "Öffnet euer Horizont", schaut euch mal auch Konkurrenz-Tests an, die auf dem ersten Blick euch vllt. nicht schmecken.

    Ich wiederhole mich, sind wir denn die CDU, dass wir alles so engstirnig betrachen müssen? Wir sind aber auch nicht die Linken etc., die jeder Minderheit blind und ohne Fakten Recht geben müssen - gerade bez. der Außenpolitik, Stichwort Armenien und Co. (Nvidia ist im Moment im DX11 Markt eine Minderheit, daher passt der Vergleich ;) ). Wir betrachten hier nur Fakten.

  8. Re: NVIDIA hat die beste Tessalation Leistung

    Autor: Treadmill 28.03.10 - 22:26

    DerTürke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wiederhole mich, sind wir denn die CDU, dass wir alles so engstirnig
    > betrachen müssen? Wir sind aber auch nicht die Linken etc., die jeder
    > Minderheit blind und ohne Fakten Recht geben müssen - gerade bez. der
    > Außenpolitik, Stichwort Armenien und Co. (Nvidia ist im Moment im DX11
    > Markt eine Minderheit, daher passt der Vergleich ;) ). Wir betrachten hier
    > nur Fakten.

    Weisst du, wenn du Tesselation als das einzige Argument für die 480 bringst, dann bringe ich jetzt mal ein Beispiel.

    Habe eine passiv gekühlte FX5200, die hört sich auf dem Papier ganz toll an.
    128 MB, DirectX 9.0, nur leider ist die derart langsam, dass im direkten Vergleich beim Rendern mit Blender auf dem selben System ein alter Intel-Onboard-Chip schneller war.

  9. Nachtrag

    Autor: Treadmill 28.03.10 - 22:39

    Achja, Pixelshader 2.0 beherrscht die FX5200 auch noch. Aber was bringts, wenn damit kaum etwas läuft? ;D

    Die Fermi wird sowieso noch ein paar mal überarbeitet und geshrinkt und dann geht das Duell in die nächste Runde.

  10. GTX470 ist gar nicht mal so unattraktiv Re: NVIDIA hat die beste Tessalation Leistung

    Autor: DerTürke 28.03.10 - 23:06

    Du vergleichst Haselnüsse mit Melonen, wobei deine FX5200 - sry, ist aber so - nicht mal ne Haselnuss Wert ist.

    http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2003/test_fx5200_fx5800_inno3d/5/

    a) Die FX5200 war schon beim Markteintritt eine Bürokarte/Einsteigerkarte, sowas sollte man sich nie antun, wenn man ernstere Absichten hat - lieber sparen und mind. ne Karte mittlerer Stärke holen. Andernfalls erlebt man das, was du erlebt hast.
    b) Du vergleichst eine in die Jahre gekommene Büro-Karte mit aktuellster Highend-Spiele(und-Mehr)-Hardware. Das kann nur schief gehen.
    c) Hier ist ein riesen Test und oben findest du noch weitere Tests, wo real etwas gemessen wird. Ist ja nicht so, dass jemand etwas erfindet - wir sind ja nicht die CDU :P - jaja, ich hasse die engstirnige Denkweise der CDU, so dass dies bei mir persönlich Zeichen hinterlassen hat, die ich nicht mehr loswerde; daher erwähne ich die kranke Denkweise der Partei immer und immerwieder.. sry Leute, ich komme einfach nicht weg davon.. ;)

    Aber Fakt ist auch, dass die neuen NV Karten

    a) ... viel Strom verbrauchen (war aber schon immer so, auch bei den früheren Modellen)

    b) mit Referenz-Kühlern nicht leise gekühlt werden (können); wobei dies auch immer an NVs Fehlentscheidungen liegt auf sehr laute Lüfter von Delta zu setzen - manchmal frage ich mich : Lernen die nie von ihren Fehlern?. Fairerweise muss man aber sagen, dass die GTX470 gar nicht sooo unattraktiv ist diesbezüglich -> Es soll in etwa so laut sein wie eine GTX285 oder GTX 275.

    http://www.anandtech.com/video/showdoc.aspx?i=3783&p=19

    c) ... sehr heiß werden, wobei eine 5870 unter Vollast auch über 90 °C wird - also kein Nachteil imo und "normal" für Highendkarten.

    d) ... im Moment keinen Displayport haben, was wieder eine Fehlentscheidung ist; sagt mal, kann man die Truppe, die bei Nvidia bedeutende Entscheidungen trifft, nicht in die Tonne treten? Und ich habe ein DP Monitoer :( - wieso will ich den ganz dringend nutzen, den DP? Mein Monitor soll bei anderen Schnittstellen etwas Laggen, bei DP aber nicht - ist ein Dell Monitor, von einem Hersteller wie NV, die auch nichts dazulernen (wollen/können/möchten - aus Arroganz??) !...


    Bei deiner Anwendung (Blender und Co.) kommt es aber nicht nur auf die GPU an. Lass dich am besten in einem der Hardwareforen beraten. Und: Unterstützt Blender denn überhaupt Grakaberechnungen?? Musst einfach mal schauen..

    ---

    Wenn ich soundso schon am Schreiben bin:

    Die GTX480 ist ein Monster, negativ betrachtet: Sehr gute Leistung, aber zu hoher Stromverbrauch und zu hohe Lautstärke (mit der Referenzkühlung, die man wohlgemerkt auch austauschen kann - gegen Garantieverlust, aber wer merkts schon..).

    Die GTX270 ist aber noch ok: Preis/Leistung find ich sehr gut. Ordnet sich zwischen ner 5850 und 5870 ein, ist bez. Tessellation genausogut wie eine 5870 und wird sich mit Treiberupdates sicherlich der 5870 nähern in anderen Disziplinen / bez. Tessalation dann etwas überholen. So meine Prognosen.

    Der Kühler soll nach den im Web zufindenden Tests etwa bei einer GTX275 bewegen (Vorsicht, so leise ist die nicht ;), aber imo noch an der Grenze).

  11. Re: GTX470 ist gar nicht mal so unattraktiv Re: NVIDIA hat die beste Tessalation Leistung

    Autor: Treadmill 29.03.10 - 00:39

    DerTürke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du vergleichst Haselnüsse mit Melonen, wobei deine FX5200 - sry, ist aber
    > so - nicht mal ne Haselnuss Wert ist.


    Also hier bin ich mit dem Lesen ausgestiegen. Ich wollte damit nur verdeutlichen, weil eine Karte neue Features hat, muss die trotzdem nicht besser als Bestehendes sein.
    Was bringt mir ganz tolle Tesselation, wenn die Karte mit Stromverbrauch, Leistug und Preis für mich unattraktiv ist? (Davon abgesehen, dass die meisten Spiele es nicht nutzen.)

  12. Re: GTX470 ist gar nicht mal so unattraktiv Re: NVIDIA hat die beste Tessalation Leistung

    Autor: Treadmill 29.03.10 - 01:12

    Achja, nur zur Klarstellung, die FX5200 habe ich nur als Ersatz für eine defekte Karte besorgt und dann eben auch mal auf dem System mit dem Onboard-Intel-Chipsatz getestet.

    Klar, ich war einigermaßen erstaunt damals, weil ich nicht großartig nachgeschaut hatte was die Karte kann, war spottbillig und brauchte auch nicht mehr zu können.
    Die werkelt jetzt immernoch auf einem Rechner in der Familie ;)

    Aber die Karte war dann wirklich der Megabrüller :D

    128MB, PixelShader 2.0, DX 9.0 und eine Leistung, die vielleicht gerade mal so auf GF2-Niveau liegt.

    Wie gesagt, Features sind nicht alles.

    Was Blender betrifft:

    Ja, da ich das auf demselben System getestet habe, kann ich sagen, dass die GPU etwas mit der Rendergeschwindigkeit zu tun hatte.

    Dafür ist die Karte eben passiv gekühlt. :)

  13. Re: NVIDIA hat die beste Tessalation Leistung

    Autor: Gadgeteer 29.03.10 - 02:35

    1. tesselation ist ausser in benchmarks in den nächsten 2 Jahren irrelevant
    2. pcgameshardware ist von nvidia gezahlt

  14. Re: NVIDIA hat die beste Tessalation Leistung

    Autor: nille02 29.03.10 - 08:54

    Jup die GTX460 ist da schneller. Aber sobald die PMs (PolyMorph Engine) wegfallen kommen die Karten auch ins schwitzen. 32 ALUs haben eine PE die sich um 5 Aufgaben kümmern muss die sie nicht alle gleichzeitig erledigen kann. Eine GTX480 hat noch 15 ( 480 / 32 ) und im Mittelfeld wird es dann wieder Spannend ob es dann immer noch so gut aussieht ;)
    Bei AMD/ATI hingegen haben alle Karten die selbe Tessellationsleistung und die Dreiecke müssen nur gerendert werden.

    Es wird sich Zeigen welcher Ansatz besser ist.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.03.10 08:58 durch nille02.

  15. Re: GTX470 ist gar nicht mal so unattraktiv Re: NVIDIA hat die beste Tessalation Leistung

    Autor: DerTürke 29.03.10 - 14:04

    Nichts für ungut, sollte kein persönlicher Angriff sein ;)

    Die FX Serie von Nvidia, selbst die Highendmodelle, ist generell ein Reinfall gewesen. Bei AA unf AF sind sie sehr eingebrochen.

    Bez. Tessellation: Metro 2033 ist doch ein praktisches Beispiel dafür, dass die NV Karten besser performen. Und Tesellation ist kein Pixel Shader 3.0 oder derart, sondern ein Hauptfeature von DirectX 11. Es wird auf alle Fälle Verwendung finden bei DX11 Spielen.

  16. Re: GTX470 ist gar nicht mal so unattraktiv Re: NVIDIA hat die beste Tessalation Leistung

    Autor: Tingelchen 29.03.10 - 14:27

    Ja, Tesselation wird irgendwann einmal einzug in die Spiele halten. Die Betonung liegt auf "irgendwann". Es mag zwar ein Feature von DX11 sein, jedoch eines das praktisch nur von Tech Demos genutzt wird.
    Daran wird sich in diesem Jahr auch nicht viel ändern, da nicht abzusehen ist das TSMC ihre Produktionschwierigkeiten in den Griff bekommen. Damit bleibt die Verbreitung von DX11 Karten erst einmal aus.

    Deshalb bleibt es dabei, das die Spiele die gängigen Features erst einmal weiter benutzt werden und hier ist die GTX480 in den ersten Test nicht gerade berauschend. Man wird zwar von den Treibern her noch nen Prozent herausholen können, aber das wars dann auch schon.

    Es bleibt also dabei, das sie zu teuer ist, zuviel Strom verbraucht und dafür zu wenig Leistung in Spielen bringt.


    Die Karte wird im Laden mit 500 bis 600 Euro erscheinen und der Preis wird erst einmal nicht fallen, dank TSMC. Wenn der Engpass so bleibt, werden die Karten sogar eher noch teurer werden.

  17. Re: GTX470 ist gar nicht mal so unattraktiv Re: NVIDIA hat die beste Tessalation Leistung

    Autor: Berta 29.03.10 - 15:22

    Ja, Himmel nochmal - was soll die Dampfplauderei? Warum versuchst Du, DerTürke, einem Kleinwagenkäufer einen LKW zu verkaufen, weil der eine so viel größere Ladefläche hat? Wer Tesselation braucht, der fährt mit ner 480 gut und wird beim Stromanbieter den roten Teppich bekommen.

    Ökonomisch ist die 480 ein Totalschaden - von oben bis unten - und alles weitere Gelaber kann man sich sparen. Kauf sie Dir und fertig. Für mich ist sie ein absoluter Griff ins Kloh - vor allem weil Tesselation ein grandioses Feature ist mit 0 (in Worten null nix nada niente) Nutzen für mich - ich spiele kein einziges DirectX 11 game und es steht für die nächsten 9 Monate auch kein einziges bei mir auf der Liste. Und mind. 50% der Zeit am PC hantiere ich mit dem Desktop herum. Aber, hey, lass uns Glühbirnen verbieten, damit wir auf dem Desktop mind. 300 W verbraten und feiern nvidia für diese Tat...

  18. Re: GTX470 ist gar nicht mal so unattraktiv Re: NVIDIA hat die beste Tessalation Leistung

    Autor: Treadmill 29.03.10 - 16:06

    DerTürke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nichts für ungut, sollte kein persönlicher Angriff sein ;)

    War mir schon klar, wollte nur nochmal verdeutlichen, dass ich da natürlich keine FX5200 damit vergleiche, sollte nur ein Beispiel dafür sein, dass Features auf dem Papier und das was die Karte dann wirklich imstande ist zu leisten oft zwei verschiedene paar Schuhe sind.

    > Die FX Serie von Nvidia, selbst die Highendmodelle, ist generell ein
    > Reinfall gewesen. Bei AA unf AF sind sie sehr eingebrochen.

    Ja, die Generation habe ich damals auch bewusst übersprungen.

    > Bez. Tessellation: Metro 2033 ist doch ein praktisches Beispiel dafür, dass
    > die NV Karten besser performen. Und Tesellation ist kein Pixel Shader 3.0
    > oder derart, sondern ein Hauptfeature von DirectX 11. Es wird auf alle
    > Fälle Verwendung finden bei DX11 Spielen.

    Naja, aber bis die Spiele kommen, die das wirklich voll nutzen, bekommt man schon wieder für ich sag mal knapp über 100€ 'ne neuere Karte, die auch nicht schlechter performt.

  19. Re: GTX470 ist gar nicht mal so unattraktiv Re: NVIDIA hat die beste Tessalation Leistung

    Autor: klo 29.03.10 - 17:08

    http://www.hardwareluxx.de/images/stories/galleries/reviews/GTX480/Verlauf_Unigine.jpg

    Danke für den Grafik. Wirklich interessant.
    Jetzt ist mir auch klar, wieso Nvidia die Karte mehr für CUDA Anwendungen anpreist, als für Spiele. Im "normalen" (Tesselation freien) Rendering schlägt sich die ATI deutlich besser.

    Tesselation ist in jedem Fall ein Performancefresser. Deswegen werden daher die Entwickler ohnehin sparsam damit umgehen müssen, schliesslich sollen die Spiele ja auf möglichst vielen Rechnern laufen. Die 480 scheint aber nur mit Tesselation zu performen.

  20. Re: NVIDIA hat die beste Tessalation Leistung

    Autor: stimmt nicht 29.03.10 - 19:10

    NVIDIA hat derzeit die beste Tesselation leistung in DirectX, aber nicht in opengl. Auch opengl 3.3/4.0 beherschen Tesselation., und da siegt die ATI 5980 auch deutlich.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker oder Wirtschaftsinformatiker (m/w/d)
    Hochschule für Fernsehen und Film München, München
  2. SAP FI/CO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  3. Professional Functional Data Management Material Master (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  4. SAP Berechtigungs / Basis Spezialist / Berater / Adminstrator (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. 499,99€
  3. 569,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de