1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Geforce GTX 480 - Nvidias…

Nvidia stellt OpenSource Support ein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nvidia stellt OpenSource Support ein

    Autor: Ritter von NI 27.03.10 - 10:15

    Nvidia wird immer uninteressanter. Nicht nur, dass die Karten mit Verspätung, zu wenig Leistung und zu teuer auf den Markt kommen, nein, im gleichen Zug stellen sie die OpenSource Treiber für Linux ein.

    Bye bye Nvidia

  2. Re: Nvidia stellt OpenSource Support ein

    Autor: della 27.03.10 - 10:20

    Quelle?

  3. Re: Nvidia stellt OpenSource Support ein

    Autor: soeinbatz 27.03.10 - 10:56

    Ganz recht! QUELLE?! Vor kurzem gabs doch erst xorg-server 1.7 support für die LEGACY treiber!!!!
    Genau aus diesem Grund schau ich mir die ATI Karten nichtmal an!

  4. quelle hier

    Autor: smueller 27.03.10 - 10:56

    hier:
    http://www.phoronix.com/scan.php?page=article&item=nvidia_kills_nv&num=1

  5. Re: quelle hier

    Autor: smueller 27.03.10 - 10:58

    naja, wenigstens stellen sie nur einen teil ein..
    nicht ganz alle..

  6. Re: quelle hier

    Autor: versteheIchNicht 27.03.10 - 11:03

    Ja mal ehrlich: Warum kauft man sich ne nVidia Karte wenn man die OS Treiber benutzt? Der Funktionsumfang beschränkt sich doch aufs absolute Minimum!

  7. Re: quelle hier

    Autor: smueller 27.03.10 - 11:07

    warum kauft man überhaupt eine highend karte wenn man mit linux unterwegs ist?

  8. Re: quelle hier

    Autor: grmpf 27.03.10 - 11:10

    smueller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum kauft man überhaupt eine highend karte wenn man mit linux unterwegs
    > ist?

    Was meinst Du wohl, unter welchem Betriebsystem viele Server für Berechnungen laufen?
    Windows definitiv nicht.

  9. Re: quelle hier

    Autor: TrolleSindSONervig 27.03.10 - 11:11

    smueller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum kauft man überhaupt eine highend karte wenn man mit linux unterwegs
    > ist?

    Um 3D Grafikbeschleunigung zu haben um ZU SPIELEN (geht doch tatsächlichauch dort ;))
    Um Anwendungen zu nutzen, die die GraKa rechnen lassen :)

  10. Re: quelle hier

    Autor: amp amp nico 27.03.10 - 11:12

    smueller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum kauft man überhaupt eine highend karte wenn man mit linux unterwegs
    > ist?

    Beim Lesen dieses Beitrags musste ich doch glatt Wine-en XD

  11. Re: quelle hier

    Autor: smueller 27.03.10 - 11:18

    ich rede nicht vom enterprise segment. da gits andere lösungen.
    also fällt das mit den berechnungen auf der gpu weg.

    wine & linux games? - okey. wers mag..

  12. Re: quelle hier

    Autor: nicoledos 27.03.10 - 11:34

    smueller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum kauft man überhaupt eine highend karte wenn man mit linux unterwegs
    > ist?

    falsche Frage. Die müsste eher heissen:
    Warum heult man einem eingeschränkten schlecht funktionierenden opensourcetreiber hinterher, wenn man sich eine "highendkarte" zulegt und diese sowieso nur mit den propritären treibern vernünftig funktioniert.

    der offene nv treiber war nur für das nötigste und zum teil unbrauchbar, dass man mit vesa noch besser gefahren ist. der propritäre treiber funktioniert gut und ist in vielen dingen besser als was ati hier abliefert. der unterschied nouveau wird von nvidia nicht unterstützt, dafür unterstützt ati den freien ableger.

  13. Re: quelle hier

    Autor: hacker 27.03.10 - 13:17

    smueller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich rede nicht vom enterprise segment. da gits andere lösungen.
    > also fällt das mit den berechnungen auf der gpu weg.
    >
    > wine & linux games? - okey. wers mag..


    grobfug

  14. Re: quelle hier

    Autor: xn 27.03.10 - 15:06

    > warum kauft man überhaupt eine highend karte wenn man mit linux unterwegs
    > ist?
    Zum Beispiel wenn man in der Filmindustrie arbeitet.

  15. Re: Windows bremst GPGPU aus

    Autor: darkfate 27.03.10 - 16:10

    Weil Windows GPGPU Operationen ausbremst.
    Im Schnitt hast du 10% weniger Leistung zur Verfügung. Liegt jetzt nicht speziell an GPGPU sondern allgemein und unabhängig von der Programmiersprache.

  16. Re: Windows bremst GPGPU aus

    Autor: default 27.03.10 - 16:14

    Naja, dieser "nv"-Treiber war sowieso nicht sehr sinnvoll und wird von fast niemandem genutzt.

  17. Re: Windows bremst GPGPU aus

    Autor: darkfate 27.03.10 - 16:18

    Ich nutzte den von der Nvidia Homepage und bin eigentlich sehr zufrieden :)

  18. Re: quelle hier

    Autor: DASPRiD 28.03.10 - 15:58

    smueller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum kauft man überhaupt eine highend karte wenn man mit linux unterwegs
    > ist?

    Also Rage und Doom 4 werden die Karte definitiv ausreizen.

    Bezüglich des Einstellens des nv-Treibers, das macht auch Sinn. Schließlich gibt es mittlerweile eine Ersatz, der mit 3D-Beschleunigung kommt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Abteilungsleitung IT (m/w/d)
    PVS Limburg-Lahn GmbH, Limburg an der Lahn
  2. Lead Developer Delphi (m/w/d)
    Haufe Group, Bielefeld
  3. Datenbankadministrator / Architekt SAP/SQL (m/w/d)
    Schörghuber Corporate IT GmbH, München
  4. IT Security Expert (m/w/d) Operative IT
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deepcool Matrexx 55 Tower-Gehäuse für 64,90€, OWC Thunderbolt 3 Dock 14-Port...
  2. (u. a. Odyssey G7 32 Zoll QLED Curved WQHD 240Hz für 559€, Odyssey G9 49 Zoll Curved UWQHD 240Hz...
  3. 229€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Standard Edition für 69,99€, Deluxe Edition für 89,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de